24 Stunden von Le Mans/F: MOTORRAD Action Team aus dem RennenAufgabe nach Sturz von Cristobal und und technischen Problemen

Le Mans/F (abs) – Aus für das MOTORRAD Action Team nach zwölf Stunden bei den »24 Heures du Mans«, dem ersten Lauf zur Endurance-Weltmeisterschaft 2000: Nachdem Markus Barth gegen Mitternacht bereits auf einer Ölspur ausgerutscht war, das Motorrad aber an die Box bringen und dort reparieren lassen konnte, ereilte seinen Kollegen Fernando Cristobal einige Zeit später dasselbe Schicksal. Auch er schaffte es zurück an die Box, wo innerhalb von 20 Minuten etliche Plastik- und sonstige Anbauteile gewechselt wurden. Als die Suzuki wieder startklar war, lag das Team um Position 44 – das wäre kein Grund gewesen, aufzugeben. Doch dann machte sich ein heimtückischer Fehler an der Benzinzufuhr bemerkbar, die offensichtlich bei einem der Stürze verschmutzt worden war. Der Versuch, das System zu reinigen, brachte keinen Erfolg, der Motor röchelte bei Startversuchen nur noch. Feierabend.
MOTORRAD Action Team in Aktion: Gerhard Lindner, Fernando Cristobal und Markus Barth konnten sich vor ihrem Ausfall in Le Mans bis auf Platz sieben vorarbeitenFoto: Stan Perec
Auch die favorisierten Werksteams blieben nicht von Stürzen verschont, nachdem zusammen mit der Dunkelheit wieder Regen kam und die Temperaturen in Le Mans bis unter den Gefrierpunkt sanken. Das lange führende Suzuki-Werksteam mit der Startnummer 0 und den Fahrern Bayle (F)/Lavieille (F)/van den Bossche (F) wurde durch ein derartiges Missgeschick auf Platz drei zurückgeworfen, die am Sonntag morgen auf Rang zwei geführte Zweizylinder-Werks-Honda von Costes (F)/Charpentier (F)/Gimbert (F) musste ebenfalls zu Boden. So war es das halboffizielle Yamaha-Team Morrisson (GB)/Cazade (F)/Paillot (F), das sich im Morgengrauen über den Platz an der Sonne, ganz vorne an der Spitze, freuen konnte. Allerdings nicht lange: Die Werks-Honda mit der Nummer 111, die das Fachpublikum schon während der Trainingssitzungen durch ihre Leistungsstärke verblüfft hatte, eroberte fünfeinhalb Stunden vor dem Zieleinlauf Platz eins.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote