Samba Brasil Rund um Rio mit dem action team

Foto: Lengwenus
Rund um Rio de Janeiro führen spannende Straßen durch gigantische Landschaften zu hübschen Kolonialstädten und einsamen Estancias.
Rio ist die Stadt, um die sich in Brasilien alles dreht. Dort gibt es die berühmtesten Strände, die heißesten Samba-Rhythmen und die schönsten Mädchen.
Anzeige
Foto: Brodbeck
Aber das kommt später, denn die Tour startet auf der anderen Seite der Bucht und lässt nur einen sehnsüchtigen Blick auf Zuckerhut und den Jesus bestandenen Corcovado zu. Zwischen hier und Rio liegen gut 2000 ereignisreiche Kilometer, die über den mondänen Badeort Búzios zunächst nach Ouro Preto führen, der Stadt des „schwarzen Goldes“. Wenigstens eine der mit über 400 Kilogramm des edlen Metalls verzierten Kirchen sollte man sich anschauen, bevor es auf einen spannenden Tagesritt in die Berge von Minas Gerais geht. Tropischen Urwald mit Schwärmen von Kolibris, die an Zuckertüten vor dem Hotel schwebend naschen, sowie große, bananenfressende Tukane kann man einige Tage und tolle Bergstrecken später im Dschungel und Naturreservat Itatiaia beobachten. Ein Kurventango über die Serra do Mar in das schmucke Kolonialstädtchen Parati mit seinen bunten Fassaden bringt uns direkt an die weißen Strände des Atlantiks, bevor es endlich an die lang ersehnte Copacabana geht – nach Rio.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote