Hobbyrennserie: Trofeo Italiano Die Hobbyrennserie für italienische Motorräder

Italien ist nicht immer einfach. Aber einfach schicker. Wer dieses Gefühl auf der Rennstrecke ausleben möchte, passt bestens in die Trofeo Italiano.

Foto: Jahn

Höchste Zeit fürs MOTORRAD action team endlich eine eigene italophile Rennserie an den Start zu bringen: die Trofeo Italiano. Endlich ein Refugium für alle Italo-Fans, von der Ducati 916 bis hin zur wundervollen Panigale, von der luftgekühlten Monster bis hin zur Streetfighter, von der Aprilia Mille mit Rotax-V2 bis hin zur phantastischen RSV4, von der MV Agusta 750 bis hin zu den brachialen Superbikes. Wir bekommen euch alle unter einen Hut, jede Wette.

Trainiert und gerannt wird in exklusiven Trofeo-Zeitblöcken, gewertet aber in verschiedenen Klassen. Und natürlich sind wir auch für markeninterne Wertungen offen, so denn mindestens zehn Motorräder einer Marke für die komplette Saison in die Trofeo eingeschrieben sind. Unterstützt wird die junge Serie von Bridgestone und Öhlins DTC. Gefahren wird im Rahmen von Hobbyracing-Veranstaltungen unseres erfahrenen Partners Bike Promotion. Somit ist vom Start weg ein professionelles Umfeld garantiert für eine neue, molto simpatico Rennserie.

Webseite: www.trofeo-italiano.de

Anzeige

Termine & Rennstrecken 2015:

16.-17. MaiLausitzring
06.-07. JuniHockenheimring (GP-Kurs)
27.-28. JuniBrünn/CZ
18.-19. JuliOschersleben
12.-13. SeptemberMost/CZ
Anzeige

Klassen:

Superbike: Panigale, 1098, 999, RSV4, F4 1000 RR, …
Supersport:
916, 996, 998, RSV Mille und Factory, F4 750, 748, 848, 899, F3 675, F3 800, …
Naked:
Streetfighter, Brutale, Tuono, Monster Wassergekühlt
Classico:
Luftgekühlt und italienisch. Auch Guzzi und was es sonst noch so gibt.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel