Anzeige: Concordia Versicherung 10 Tipps, die Sie nach einem Motorradunfall beachten sollten

Nun ist es doch passiert. Ein Unfall mit dem Motorrad. Hoffentlich ist niemand verletzt worden. Ganz egal, wer Schuld hat: Ein Unfall ist immer mit Rechten und Pflichten verbunden.

Foto: Concordia-Versicherung

Darum ist es zum Beispiel wichtig, Adressen von Zeugen und andere Informationen noch am Unfallort zu sichern. Geldsorgen müssen im Übrigen noch nicht aufkommen. Selbst wenn Sie Schuld sind, muss es für Sie nicht unbedingt teuer werden.
„Wenn Sie sich zuvor gut abgesichert haben, werden Sie in Ihrer Versicherung nicht einmal zurückgestuft“, erklärt Jan Plönzig von der Concordia Versicherung.

Nach einem Unfall fällt es unter Umständen sehr schwer an alles zu denken. Deshalb haben wir Ihnen 10 Punkte zusammengestellt, an die unbedingt denken sollten:

  1. Sichern Sie den Unfallort (Warnweste anziehen, Warndreieck in 100 Meter Entfernung aufstellen). Bei geringfügigen Schäden sollten Sie die Fahrzeuge aus der Gefahrenzone entfernen. Bei größeren Schäden sollten alle Unfallspuren erhalten bleiben.
  2. Gibt es Verletzte? Leisten Sie erste Hilfe und rufen Sie einen Rettungswagen.
  3. Fotografieren Sie die beteiligten Fahrzeuge und den Unfallort.
  4. Erstellen Sie eine Unfallskizze.
  5. Sollten Personen zu Schaden gekommen sein, sollten Sie die Polizei in jedem Fall alarmieren.
  6. Fotografieren Sie die Ausweisdokumente des Unfallgegners. Notieren Sie sich Namen, Anschrift, Telefonnummer und die Kennzeichen der Fahrzeuge.
  7. Fragen Sie den Unfallgegner nach seiner Versicherung. So können Sie parallel schon mit in Kontakt treten.
  8. Notieren Sie sich auch die Namen und Anschrift von Zeugen.
  9. Setzen Sie einen Unfallbericht auf und lassen Sie diesen von allen Beteiligten unterschreiben.
  10. Informieren Sie Ihre eigene Versicherung.

Wie kann ich die Herabstufung meiner Versicherung verhindern?

Nach einem selbstverursachten Schaden, werden Sie normalerweise in der Schadenfreiheitsklasse Ihrer Haftpflicht- oder Kaskoversicherung herabgestuft. Die Folge ist, dass Sie von nun an höhere Beiträge bezahlen müssen.
„Das können Sie verhindern, indem Sie beim Abschluss Ihrer Versicherung einen sogenannten Rabattschutz hinzu buchen. Dann bleibt der Schadensfreiheitsrabatt nach einem selbstverschuldeten Unfall im Jahr erhalten“, so Plönzig.
Bei der Concordia Versicherung ist ein Rabattschutz zum Beispiel schon ab Schadenfreiheitsklasse 4 zu wählbar. Speziell für Biker bietet die Concordia außerdem ein „on the road-Angebot“, in dem durch die Zusatzbausteine „Mobilplus“ und „Auslands-Schadenplus“ umfangreiche Schutzbriefleistungen, sowie der Schutz im Ausland integriert sind.

Wie kann ich meine Versicherung wechseln?

Wer seine Versicherung wechseln möchte, hat bis 30.11. die Möglichkeit seine Motorrad-Versicherung zu kündigen. Sie können sich zum Beispiel in einem Concordia Servicebüro direkt in Ihrer Nähe informieren. Eine PLZ-Suche finden Sie unter:

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel