Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB für die Nutzung der Internetplattform www.motorradonline.de

1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jeden, der sich als Nutzer der auf der Internetplattform MOTORRADonline.de (nachfolgend "die Plattform") enthaltenen Angebote registrieren lässt (nachfolgend "der Nutzer") und zwar auch dann, wenn der Zugriff auf die MOTORRADonline.de-Website außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt. Die Bedingungen gelten für die gesamte MOTORRADonline.de-Welt. Dazu gehören die Websites von und unter MOTORRADonline.de und können auch weitere Websites gehören.
Die Bedingungen gelten, sofern die als Anhang beigefügten ergänzenden Bedingungen

  • Regeln zur Nutzung von Communities (I.)
  • Besonderen Nutzungsbedingungen für die Video- und Foto-Community" (II.)
  • Besonderen Nutzungsbedingungen für "MOTORRADonline.de-Shops" (III.)
  • Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele (IV.)
  • Besondere Bedingungungen für die Verkaufsinserate von Motorrädern (V)

keine spezielleren Regeln enthalten.
Die Plattform wird ausschließlich von der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG mit Sitz in Stuttgart (nachfolgend „MPS") betrieben.

2. Änderungen der AGB/Kündigungsrecht
MOTORRADonline.de behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die oben genannten Besonderen Nutzungsbedingungen zu ändern. Über die Änderungen wird MOTORRADonline.de auf der Plattform informieren. Für Rechtshandlungen, die vor der Änderung vorgenommen wurden, gelten die ursprünglichen Bedingungen fort. Die Änderungen der AGB gelten als vom Nutzer genehmigt, wenn er Angebote von MOTORRADonline.de nach Ablauf eines Monats nach Inkrafttreten der neuen AGB weiterhin nutzt oder nicht innerhalb von zwei Monaten nach Inkrafttreten der Änderungen kündigt.

3. Anerkennung der AGB als Vertragsgrundlage/ AGB der Kooperationspartner
Mit dem Antrag auf Registrierung und der Registrierung durch MOTORRADonline.de kommt ein Nutzungsvertrag zwischen MOTORRADonline.de und dem Nutzer zustande ("der Nutzungsvertrag"). Der Nutzer erkennt mit seinem Antrag die Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und aller unter 1. genannten Besonderen Nutzungsbedingungen als Grundlage des Nutzungsvertrags an.
Sofern Leistungen und Waren von Kooperationspartnern von MOTORRADonline.de angeboten werden (z.B. im Hinblick auf Content, Services, Shop-Produkte, etc.), wird MOTORRADonline.de im Hinblick auf diese Leistungen und Waren nicht Vertragspartner des Nutzers. Diese Verträge werden allein zwischen dem Nutzer und dem Kooperationspartner geschlossen. Es gelten ausschließlich die AGB der Kooperationspartner.

4. Abschluss des Nutzungsvertrages und Registrierung/ Nutzungsberechtigung
4.1. Eine Inanspruchnahme der Leistungen der Plattform bedarf des Abschlusses eines Nutzungsvertrags. Dieser kommt durch den Antrag auf Registrierung des Nutzers und die Registrierung des Nutzers durch MOTORRADonline.de zustande.

Die Registrierung setzt voraus, dass der Nutzer

  • die in der Anmeldungsmaske abgefragten Daten übermittelt ("Anmeldung") und
  • entweder eine unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen über 18 Jahre oder eine juristische Person oder eine Handelsgesellschaft gem. § 6 HGB ist.

Es besteht kein Rechtsanspruch auf Registrierung. MOTORRADonline.de ist berechtigt, die Registrierung, d.h. den Abschluss des Nutzungsvertrags, ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

4.2. Mit Ausnahme der Bestellung von Waren über "MOTORRADonline.de-Shop", der Registrierung zum Angebot der Community auf der Website MOTORRADonline.de ist der Nutzer mit der Registrierung berechtigt, alle Angebote der Plattform wahrzunehmen.
Dies gilt u.a. für alle Angebote der "Community" von MOTORRADonline.de (z.B. Foren, Blogs, Kommentare, Newsletter usw.).

4.3. Die Bestellung von Waren über "MOTORRADonline.de-Shop" und die Nutzung des Angebots der Community setzen zusätzlich voraus, dass der Nutzer einen Wohnsitz bzw. Sitz in Deutschland oder einem anderen Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraumes oder in der Schweiz hat. Bei Wohnsitz- oder Sitzverlegung in andere Gebiete entfällt diese Berechtigung. Der Nutzer ist verpflichtet, MOTORRADonline.de über einen solchen Wechsel unverzüglich zu unterrichten.

4.4. Möchte der Nutzer kostenpflichtige Inhalte herunterladen, muss er sich bei dem Zahlungssystemanbieter anmelden und gegebenenfalls ein Nutzer-Account eröffnen.

4.5. Der Nutzer versichert, dass sämtliche Angaben zu seiner Person richtig sind und verpflichtet sich, Veränderungen dieser Daten mountainbike-magazin.de unverzüglich anzuzeigen.

4.6. Mit Einräumung des Zugriffs auf den kostenpflichtigen Inhalt wird das Vertragsangebot des Nutzers spätestens von MOTORRADonline.de angenommen.

4.7. Die Abrechnung für kostenpflichtige Inhalte erfolgt durch den jeweiligen Zahlungssystemanbieter zu dessen Nutzungsbedingungen, auf die an geeigneter Stelle hingewiesen wird.

4.8. Kommt ein Nutzer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach, oder werden Abbuchungen rückbelastet, so behält sich MOTORRADonline.de vor, den Zugang so lange zu sperren, bis alle Forderungen ausgeglichen sind. Weitere Rechte seitens MOTORRADonline.de, insbesondere die Geltendmachung eines Verzugsschadens bleiben hiervon unberührt.

4.9. MOTORRADonline.de behält sich vor, Dritte (z.B. Inkassobüros) mit der Eintreibung offener Forderungen zu beauftragen.

5. Widerrufsrecht
Der durch die Annahme des Registrierungsantrags zustande gekommene Nutzungsvertrag kann vom Nutzer innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Registrierungsmitteilung schriftlich widerrufen werden. Der Widerruf ist schriftlich an

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Kennwort: Widerruf Registrierung MOTORRADonline.de
70162 Stuttgart

Oder per E-Mail an: motorradonline@motorpresse.de zu senden. Im Betreff sollte "Widerruf Registrierung MOTORRADonline.de" angegeben werden.
Zur Fristwahrung genügt, dass der Widerruf rechtzeitig abgesendet wird. Wird der Widerruf rechtzeitig er-klärt, so ist der Nutzer nicht an den Nutzungsvertrag und diese AGB gebunden. Dieses Widerrufsrecht erlischt, sobald der Nutzer bereits eine Leistung der Plattform in Anspruch genommen hat.

6. Kündigung
6.1. MOTORRADonline.de hat das Recht, den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen zu kündigen und die Registrierung zurückzunehmen. Damit entfällt die Berechtigung zur Inanspruchnahme der Angebote der Plattform.

6.2. Unabhängig davon wird MOTORRADonline.de insbesondere dann kündigen und die Registrierung zurücknehmen, wenn bei der Anmeldung falsche Angaben gemacht worden sind, Registrierungsvoraussetzungen entfallen, gegen die Bestimmungen dieser AGB und der unter 1. aufgeführten besonderen Bedingungen verstoßen wird oder ernstzunehmende Hinweise auf die Vornahme rechtswidriger Handlungen durch den Nutzer vorliegen.

6.3. Die Registrierung wird dem Nutzer auf der entsprechenden Bestätigungsseite mitgeteilt, die Kündigung der Registrierung schriftlich, per Fax oder per elektronischer Post (E-Mail).

6.4. Der Nutzer hat das Recht, den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen zu kündigen. Kündigt er, wird MOTORRADonline.de nach Eingang der Erklärung die Registrierung zurückzunehmen. Die Kündigung ist in Textform schriftlich an

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Kennwort: Kündigung Registrierung MOTORRADonline.de
70162 Stuttgart

Oder per E-Mail an motorradonline@motorpresse.de zu richten. Im Betreff sollte " Kündigung Registrierung MOTORRADonline.de" angegeben werden.

7. Individuelles Passwort
Mit der Registrierung erhält jeder Nutzer ein individuelles Passwort. Der Zugang zu Dienstleistungen auf MOTORRADonline.de ist nur mit diesem Passwort möglich. Der Nutzer darf das Passwort Dritten nicht offenbaren und hat es sorgfältig zu verwahren, um Missbräuche auszuschließen.
Er ist verpflichtet, MOTORRADonline.de unverzüglich zu informieren, wenn das Passwort verloren gegangen ist oder wenn ihm bekannt wird, dass von ihm nicht befugte Dritte von dem Passwort Kenntnis erlangt haben. Sofern der Nutzer nicht den Beweis erbringt, dass ein Dritter den Zugang zu MOTORRADonline.de ohne seine Zustimmung genutzt hat, werden alle über den Zugang abgegebenen Erklärungen (z.B. Bestellungen) dem Nutzer zugerechnet. Der Nutzer haftet für jeden Missbrauch Dritter, soweit er nicht den Beweis erbringt, dass ihn hieran kein Verschulden trifft.

8. Datenerhebung, Datenschutz, Gewährleistungsbeschränkung
8.1. Kein Nutzer darf mit Informationen, die er anderen Nutzern der Angebote der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG in Foren, Chats oder auf anderem Wege zugänglich macht, gegen gesetzliche Verbote oder die guten Sitten verstoßen oder Rechte Dritter (Namens-, Kennzeichen-, Urheber-, Datenschutzrechte usw.) verletzen. Insbesondere ist es den Nutzern untersagt, direkt oder indirekt pornografische, gewaltverherrlichende oder volksverhetzende Inhalte zu verbreiten, zu Straftaten aufzurufen oder Anleitungen hierfür darzustellen und politische oder religiöse Anschauungen Dritter zu verletzen. Für die Nutzer sind bei der Nutzung der Services die Entscheidungen und Vorgaben der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG und ihrer Beauftragten verbindlich, die entscheiden, welche Inhalte gegen die genannten Grundsätze verstoßen und diese auch verändern oder löschen dürfen.

8.2. Die Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG ist nicht verpflichtet und auch nicht in der Lage, die Rechtmäßigkeit der von Nutzern hochgeladenen oder publizierten Inhalte umfassend zu prüfen, führt aber Stichproben durch und behält sich in jedem Fall das Recht auf Prüfung vor. Die Verantwortung für die Einhaltung der oben stehenden Bestimmungen liegt beim Nutzer.

9. Änderungen und Einstellung von Angeboten der Plattform
Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Erbringung der Angebotsleistungen. MOTORRADonline.de behält sich vor, jederzeit nach freiem Belieben und ohne Angabe von Gründen die Angebote und URLs der Plattform zu ändern oder ganz einzustellen. Daraus erwachsen keinerlei Ansprüche der Nutzer gegenüber MOTORRADonline.de, soweit dies nicht ausdrücklich in den Besonderen Bedingungen angegeben ist.

10. Haftung von MOTORRADonline.de
10.1. MOTORRADonline.de haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

10.2. Für einfache Fahrlässigkeit haftet MOTORRADonline.de nur dann, wenn die gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen eine Pflicht verletzen, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist ("Kardinalpflicht"). In diesem Fall ist die Haftung auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt.

10.3. Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz und bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

10.4. Soweit die Haftung von MOTORRADonline.de ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von MOTORRADonline.de.

10.5. MOTORRADonline.de weist darauf hin, dass sie keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte von gelinkten Fremdseiten hat. Deshalb distanziert sie sich ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller gelinkten Fremdseiten auf der Homepage von MOTORRADonline.de.

11. Umfang der Nutzung / Urheberrechte/ Nutzungsrechtseinräumung

11.1. Der Nutzer/die Nutzerin ist nicht berechtigt, die MOTORRADonline.de-Community zu kommerziellen Zwecken zu nutzen.

11.2. Sämtliche von MOTORRADonline.de auf den Internetplattformseiten veröffentlichten Inhalte,
Informationen, Bilder und Fotos, Videos und Datenbanken sind urheberrechtlich geschützt. Jede über den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch hinausgehende Nutzung Vervielfältigung, Veröffentlichung oder Verbreitung einschließlich der Einstellung in Datenbanken bedarf der vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung von MOTORRADonline.de. Dies gilt auch für Textteile oder Bildausschnitte.

11.3. Sofern ein Nutzer einen urheberrechtrechtlich oder sonst rechtlich geschützten Beitrag (Texte und/oder Fotos) in die Plattform einstellt, z.B. in die Community-Angebote wie Foren, Blogs, Kommentare, Newsletter von MOTORRADonline.de oder Fotos, Videos und Texte in die Video- und Foto-Community räumt er MOTORRADonline.de damit unentgeltlich das Recht ein, den Beitrag beliebig oft und zeitlich und räumlich unbeschränkt auf allen Seiten der Plattform, an die der Beitrag gesendet wurde, zu präsentieren, öffentlich zugänglich zu machen, zu verbreiten, zum Abruf durch Dritte bereitzuhalten. Das Material (Text, Bild, etc.) wird nur auf der Plattform veröffentlicht, an die es geschickt oder in die es geladen wurde, es sei denn, die Abbildung dient der redaktionellen Verlinkung. Eine Verwendung zu Werbezwecken (Anzeigen) findet erst nach Rücksprache mit dem jeweiligen Urheber und dessen Genehmigung statt. Diese Rechte verbleiben auch nach einer Kündigung des Nutzungsvertrags auf Dauer bei MOTORRADonline.de und den genannten Unternehmen. MOTORRADonline.de behält sich außerdem vor, Beiträge, die ein Nutzer ins Forum gestellt hat, im jeweiligen Printmedium abzudrucken.

11.4. Der Nutzer sichert durch das Einstellen seines Beitrags zu, dass er über die hiermit eingeräumten Rechte verfügen darf und noch nicht anderweitig darüber verfügt hat.

11.5. Der Nutzer stellt MOTORRADonline.de von berechtigten Ansprüchen Dritter frei, die gegen MOTORRADonline.de aufgrund der Nutzung der unter 11.1. eingeräumten Rechte geltend gemacht werden. Der Nutzer übernimmt die dadurch bei MOTORRADonline.de, seine gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen entstehenden gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten der Rechtsverteidigung.

12. Verantwortlichkeit der Beiträge
12.1. Es besteht keine Prüfungspflicht von MOTORRADonline.de für die Beiträge der Nutzer / Verantwortlichkeit des Nutzers für die von ihm gelieferten Inhalte / Freistellung.

12.2. MOTORRADonline.de ist nicht verpflichtet, die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Beiträge der Nutzer, insbesondere im Community-Bereich, zu überprüfen.

12.3. Der Nutzer haftet dafür, dass die aufgrund Inanspruchnahme der Plattform bei MOTORRADonline.de und den anderen unter 1. genannten URL geladenen, gespeicherten, verbreiteten, öffentlich zugänglich gemachten, präsentierten und veröffentlichten Inhalte, und falls darin Verweise auf andere Seiten enthalten sind, die Inhalte dieser Seiten, nicht verstoßen gegen
-    Rechte Dritter und/oder
-    gesetzliche und/oder behördliche Verbote und/oder
-    die Umgangsformen und/oder Verhaltensregeln im Internet (Netiquette, Chatiquette) und/oder
-    die guten Sitten.

12.4. Der Nutzer darf insbesondere keine Inhalte mit Hilfe der Angebote von MOTORRADonline.de laden, speichern, verbreiten, präsentieren, öffentlich zugänglich machen, veröffentlichen und auf sie verweisen oder verlinken, die
-    Persönlichkeitsrechte und/oder Schutzrechte Dritter verletzen oder beeinträchtigen können und/oder
-    als obszön, beleidigend, diffamierend, anstößig, pornografisch, belästigend, für Minderjährige ungeeignet, rassistisch, volksverhetzend, ausländerfeindlich, rechtsradikal oder als sonst verwerflich anzusehen sind, und/oder
-    Viren, Umgehungsvorrichtungen im Sinne des Zugangskontrolldienstgesetzes oder unaufgeforderte Massensendungen (so genannte "Spam") enthalten oder darstellen, und/oder
-    zur Teilnahme am Kettenbrief-, Pyramidenspiel- und Gratisaktien-Aktionen auffordern und/oder kommerzielle und/oder sonst werbliche Zwecke verfolgen.
Vorstehendes gilt u.a. für die im Rahmen bei MOTORRADonline.de eingestellten Kommentare, Beiträge, Videos und Fotos.

12.5. Der Nutzer stellt MOTORRADonline.de von berechtigten Ansprüchen Dritter frei, die gegen MOTORRADonline.de, seine gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen aufgrund eines vom Nutzer auf der Plattform verbreiteten und öffentlich zugänglich gemachten Inhalts geltend gemacht werden. Der Nutzer übernimmt die dadurch bei MOTORRADonline.de, seine gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen entstehenden gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten der Rechtsverteidigung.

13. Löschung von Beiträgen
MOTORRADonline.de und seine Administratoren sind berechtigt, jederzeit nach ihrem alleinigen Belieben einzelne Beiträge oder Teile von Beiträgen der Nutzer zu löschen. Unabhängig von dem vorgenannten Recht wird MOTORRADonline.de Inhalte entfernen, die gegen Ziff. 12.3. verstoßen. Inhalte im Sinne dieser Norm sind auch Software und sonstige Dateien und Verweise auf andere Inhalte. Ein Anspruch des Nutzers auf eine solche Maßnahme, auch im Hinblick auf Beiträge Dritter, besteht jedoch nicht. MOTORRADonline.de wird die Nutzer im Regelfall über die Löschung ihres Beitrages informieren. Ein Anspruch des Teilnehmers auf Information besteht nicht.

14. Schlussbestimmungen
14.1. Mitteilungen von MOTORRADonline.de an den Nutzer erfolgen per E-Mail. Die Nutzer erklären sich einverstanden, dass sie von MOTORRADonline.de über Neuerungen jeglicher Art der Plattform per E-Mail informiert werden können.

14.2. Sofern für Erklärungen und Rechtsgeschäfte ein Datum und/oder eine Uhrzeit maßgeblich ist, ist das angezeigte Server-Datum und die angezeigte Server-Zeit von MOTORRADonline.de ausschlaggebend.

14.3 MOTORRADonline.de ist berechtigt, die Erbringung aller Dienstleistungen jederzeit ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen. Auf alle Verträge zwischen MOTORRADonline.de und den Nutzern ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar.

14.4 Für Nutzer, die Kaufleute sind, wird die Zuständigkeit der Stuttgarter Gerichte vereinbart. Diese Zuständigkeit gilt auch für Nicht-Kaufleute, sofern sie gemäß der deutschen Zivilprozessordnung und des EuGVÜ vereinbart werden darf.

14.5 Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit. Die Motor Presse Stuttgart ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

Anzeige

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

I. Regeln zur Nutzung von Communities
Die Community ist Bestandteil von MOTORRADonline.de. Wir möchten, dass hier ein offenes und respektvolles Diskussionsklima herrscht. Wir bitten die Mitglieder dieser Community darauf zu achten, stets einen fairen und sachlichen Ton zu wahren – auch wenn es in der Sache einmal Streit geben sollte.
Des Weiteren gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die besonderen Geschäftsbedingungen für die Nutzung von Foren soweit solche bestehen.

Newbies/Neulinge
In unserer wachsenden Community soll jeder das Gefühl haben, willkommen zu sein. Bitte begrüßen Sie neue Mitglieder und helfen Sie ihnen, sich in unserer Community zurechtzufinden.

Erlaubte Sprache
Deutsch

Signaturen und Avatare
Für deren Inhalte gelten die Regeln der Community

Zensur
Es findet keine Zensur von Beiträgen statt, es sei denn, Inhalte verstoßen gegen die Regeln der Community von MOTORRADonline.de

Verstöße
Teilnehmer, die gegen die nachfolgenden Forums-Regeln und die generelle „Netiquette“ verstoßen, können aus der Community zeitweise oder dauerhaft ausgeschlossen werden. Teilnehmer können über den „Zensur“-Button Verstöße gegen die Regeln an die Administratoren und Moderatoren melden.

Was im Forum nicht erlaubt ist

  • Rassistische, beleidigende, pornografische und/oder angreifende Postings gegenüber Personen, Ländern und/oder Religionen
  • Reallife-Bedrohungen
  • übermäßige Benutzung von Schimpfwörtern, GROSSBUCHSTABEN und generell Verstöße gegen die Netiquette
  • Spam: Insbesondere Off-Topic-Postings, Posten derselben Nachricht in mehreren Threads, Eröffnen mehrerer Threads mit dem gleichen Inhalt, etc.
  • Bumpen: Unnötiges Posten von Beiträgen in einem Thema, um dieses in der Forenübersicht wieder an die oberste Stelle zu befördern.
  • Chatten: Bitte die entsprechenden Messenger (ICQ, MSN, etc.) und/oder Personal-Mail oder E-Mail verwenden.
  • Förderung von kriminellen Aktivitäten oder Werbung für die Benutzung illegaler Güter oder Substanzen (z. B. Drogen).
  • Fragen nach Ratschlägen für illegale bzw. illegal erworbene Software sowie das Posten von CD-Keys, URLs zu Cracks, usw.
  • Bemerkungen und Zurechtweisungen, die in den Aufgabenbereich von Offiziellen fallen
  • Die Nutzung der Community zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt
  • Werbung (auch das mehrfache Posten z.B. von Links, Firmennamen, etc.) ist nicht erlaubt, außer es ist ausdrücklich von MOTORRADonline.de gestattet worden.


Da Foren oft von „Trollen“ (Forenmitglieder, die gezielt provozieren, beleidigen oder generell um Aufmerksamkeit betteln) bevölkert werden, möchten wir noch einmal explizit auf die allgemeinen Regeln und die „Netiquette“ hinweisen. Deshalb gilt für alle Teilnehmer der Grundsatz: "Don’t feed the troll!"

II. Besondere Bedingungen für die Nutzung von Video- und Foto-Communities
Die Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG (nachfolgend MPS genannt) bietet auf der von ihr betriebenen Website MOTORRADonline.de eine Video- und Foto-Community an.
Dort können registrierte Nutzer der Internetplattform MOTORRADonline.de ("die Plattform"), nach einer Registrierung als Nutzer der Community im Rahmen der von MOTORRADonline.de zugeteilten Speicherkapazität private Bilder hoch laden, Profile anlegen, die Fotos anderer Nutzer bewerten und sich mit anderen Nutzern austauschen.
Für die Nutzung dieses Angebots gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von MOTORRADonline.de ("MOTORRADonline.de -AGB") und ergänzend die nachfolgenden Bestimmungen. Sollten diese speziellere Regelungen enthalten, gehen sie insoweit den "www.motorradonline.de-AGB" vor.

Nutzungsvertrag
Für die Nutzung der Angebote der Video und Foto-Community ist der Abschluss eines zusätzlichen Vertrags über die Nutzung dieser erforderlich ("der Nutzungsvertrag"). Dieser kommt durch den Antrag des Nutzers auf Registrierung für die Community und der Registrierung durch MOTORRADonline.de zustande. Die Registrierung für die Video und Fotocommunity wird dem Nutzer auf der entsprechenden Bestätiungsseite mitgeteilt. Der Nutzer erkennt mit seinem Antrag die Geltung der " MOTORRADonline.de -AGB", die Regeln für die Nutzung von Communities und dieser besonderen Nutzungsbedingungen als Grundlage des Nutzungsvertrags ausdrücklich an.

Widerrufsrecht
Dem Nutzer steht das in Ziff. 5 der " MOTORRAD online.de -AGB" beschriebene Widerrufsrecht zu.
Der Widerruf ist schriftlich an:

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Kennwort: Widerruf Registrierung MOTORRADonline.de
70162 Stuttgart

Oder per E-Mail an motorradonline@motorpresse.de
zu senden. Im Betreff sollte "Widerruf Registrierung MOTORRADonline.de " angegeben werden.

Vertragsdauer, Kündigung
Der Nutzungsvertrag für die Video- und Foto-Community läuft auf unbestimmte Zeit. Er kann vom Nutzer und von MOTORRADonline.de mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende gekündigt werden. Die Kündi-gung muss entweder schriftlich, per Fax oder per E-Mail in Textform erfolgen.
Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Vertragspartner unberührt. Ein solches Kündigungsrecht steht MOTORRADonline.de insbesondere dann zu, wenn
- der Nutzer bei der Anmeldung falsche Angaben gemacht hat,
- gegen die Bestimmungen der " MOTORRADonline.de -AGB" und/oder die Bestimmungen dieser Besonderen Geschäftsbedingungen verstoßen hat,
- mit der Zahlung der geschuldeten Vergütung in Verzug gerät,
- ernstzunehmende Hinweise auf rechtswidrige Handlungen durch den Nutzer vorliegen
- MOTORRADonline.de den Betrieb der Video- und Foto-Community einstellt. In diesem Fall sind dem Nutzer die Vergütungen zurückzuerstatten, die er für Zeiträume gezahlt hat, die über den Einstellungstermin hinausgehen. Weitere Ansprüche erwachsen dem Nutzer daraus nicht.

MOTORRADonline.de nimmt nach eigener Kündigung und/oder dem Eingang der Kündigungserklärung des Kunden die Registrierung für die Video und Foto-Community zurück.
Die Kündigung des Nutzers ist schriftlich an

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Kennwort: Kündigung Registrierung MOTORRADonline.de
70162 Stuttgart

Oder per E-Mail an motorradonline@motorpresse.de
Im Betreff sollte "Kündigung Registrierung MOTORRADonline.de" angegeben werden.
Die Kündigung dieses Nutzungsvertrags aus wichtigem Grund durch MOTORRADonline.de gilt auch als Kündigung des mit dem Nutzer über die Nutzung der Plattform geschlossenen Vertrags.

Vergütung
Die Nutzung der Video- und Foto-Community ist bis auf weiteres unentgeltlich.
MOTORRADonline.de behält sich vor, Preise und damit verbunden Leistungen der Video- und Foto-Community ohne Angabe von Gründen jederzeit zu erheben und hierzu eine Preisliste auf der Plattform zu veröffentlichen. Eine Ankündigung erfolgt rechtzeitig per E-Mail.

Dem Nutzer steht das Recht zu, zum angekündigten Termin der Preiserhebung zu kündigen. Die Preiserhebung gilt als vom Nutzer genehmigt, wenn er die Video und Foto-Community nach Inkrafttreten der neuen AGB weiterhin nutzt oder - sofern keine Nutzung stattfindet - nicht innerhalb von einem Monat nach Inkrafttreten der Änderungen kündigt.

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele gelten, soweit sich nicht aus den besonderen, auf das jeweilige Gewinnspiel bezogenen, Teilnahmebedingungen etwas anderes ergibt:

1. Technische Voraussetzung für die Teilnahme an der Online-Verlosung ist ein marktüblicher und aktueller Internetbrowser. Um alle Funktionen nutzen zu können, müssen Java Script und Cookies aktiviert sein.

2. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die über einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz verfügen. Der Anbieter ist berechtigt, bei einzelnen Gewinnspielen den teilnahmeberechtigten Personenkreis weiter einzuschränken (z.B. Altersbeschränkung ab 18 Jahre). Hierauf wird jeweils in den gesonderten Teilnahmebedingungen hingewiesen werden. Mitarbeiter der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG und deren Angehörige sowie Mitarbeiter der an dem Gewinnspiel beteiligten Unternehmen und deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

3. Die Teilnahme ist kostenlos und unabhängig von jeglichem Erwerb von Waren oder der Inanspruchnahme entgeltlicher Leistungen.

4. Pro Teilnehmer ist nur eine Teilnahme an dem Gewinnspiel erlaubt. Bei mehrmaliger Teilnahme geht nur die erste in die Bewertung ein.

5. Für die Anmeldung zum Gewinnspiel ist keine Registrierung in der Community von MOTORRADonline.de notwendig. Die Angabe von Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Postadresse sind erforderlich.

6. Jeder Teilnehmer darf sich nur einmal anmelden und muss dabei eine individuelle E-Mail-Adresse angeben. Bei mehrmaliger Teilnahme geht nur die erste in die Bewertung ein.

7. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Teilnehmer zu disqualifizieren und von der Verlosung auszuschließen, die den Teilnahmevorgang, das System und/oder die Verlosung/Seiten manipulieren bzw. dieses versuchen und/oder gegen die Teilnahmebedingungen oder die guten Sitten verstoßen und/oder sonst in unfairer und/oder unlauterer Weise versuchen, die Verlosung zu beeinflussen. Soweit nicht anders angekündigt, werden die Gewinner nach Abschluss des Gewinnspieles ermittelt und namentlich auf unserer Gewinnerseite ausgewiesen. Zudem werden sie per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn ist nicht auf Dritte übertragbar. Eine Barauszahlung des Gewinns und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

8. Jede Haftung der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG für das Bestehen der technischen Voraussetzungen der rechtzeitigen Teilnahme am Gewinnspiel oder der Versendung der Preise (ständiger Zugang zu Internetseiten, auf denen die Teilnahme möglich ist, oder Versendung der Preise durch Transportunternehmen) ist ausgeschlossen.

9. Soweit nicht anders gekennzeichnet, hat der Anbieter alle Rechte am Gewinnspiel und am Verfahren.

10. Von einer Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG, deren beteiligten Kooperationspartner sowie deren unmittelbare Angehörige. Wird das Gewinnspiel in Kooperation mit anderen Unternehmen veranstaltet gilt dies auch entsprechend für Mitarbeiter dieses Unternehmens und deren Angehörige.

11. Die Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG ist berechtigt, Teilnehmer von dem Gewinnspiel sofort aus wichtigem Grund auszuschließen. Ein solcher liegt insbesondere bei Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, bei vollendeter oder versuchter Manipulation des Gewinnspiels, versuchter Störung oder Beeinflussung des ordnungsgemäßen Spielablaufs sowie Bedrohung oder Belästigung von Mitarbeitern der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG oder anderer Teilnehmer vor.

12. Die Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG haftet nicht, wenn das Gewinnspiel aus technischen Gründen abgebrochen oder vorzeitig beendet werden muss, es sei denn, die vorzeitige Beendigung oder der Abbruch sind auf grobes Verschulden der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG zurückzuführen.

13. Der Teilnehmer willigt mit der Anmeldung zu diesem Gewinnspiel ein, dass sein Vor-und Nachname im Gewinnfall von der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG veröffentlicht wird.

14. Die persönlichen Daten des Teilnehmers werden zur Abwicklung des Gewinnspieles elektronisch verarbeitet und gespeichert. Die im Rahmen des Gewinnspiels erfassten Daten dienen ausschließlich der Ermittlung der Gewinner und werden keiner darüber hinausgehenden Verwendung zugeführt, insbesondere nicht an Dritte übermittelt. Ausnahmen sind die Daten der Gewinner, die ausdrücklich Ihre Zustimmung hierzu gegeben haben.

15. Die Teilnehmer können ihre Zustimmung zur Verwendung ihrer persönlichen Daten jederzeit zurückziehen und beantragen, dass ihre Daten aus der Datenbank der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG gelöscht werden.

Widerruf per mail: motorradonline@motorpresse.de

Widerruf per Post:
Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG
Kennwort: Datenschutz MOTORRADonline.de
70162 Stuttgart

16. Eine Haftung der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG für fehlerhaften Datentransport und/oder -verlust aufgrund von fehlerhafter und/oder unvollständiger Dateneingabe seitens des Teilnehmers oder aufgrund von außerhalb des Einflussbereichs der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG liegenden Störungen beim Betrieb der Webseite oder Mailsystemen ist ausgeschlossen.

17. Nach deren Ermittlung werden die Gewinner von der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG schriftlich unter der vom Gewinnspielteilnehmer angegebenen E-Mail-Adresse benachrichtigt und auf der Webseite von motorradonline.de veröffentlicht.

18. Wenn sich ein Gewinner innerhalb von 21 Tagen nach Zugang der Benachrichtigung nicht meldet, bzw. eine Postzustellung nicht möglich ist und der Gewinner sich nicht meldet, verfällt dessen Anspruch auf den Gewinn und der Nächstplatzierte rückt in der Reihenfolge nach.

19. Eine Barauszahlung oder ein Umtausch der Preise sowie eine Übertragung des Gewinns auf andere Personen sind nicht möglich.

20. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Allgemeine Liefer- und Zahlungsbedingungen für die Nutzung des Webshops

1. Geltungsbereich
1.1. Diese Liefer- und Zahlungsbedingungen sind verbindlich für Online-Bestellungen beim MOTORRADonline.de-Webshop sowie beim Onlineshop der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH und gelten ausschließlich. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, sie werden nicht Inhalt des Abonnement bzw. Kaufvertrags.

1.2. Mit der Absendung der Bestellung erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen des Vertragspartners an.

2. Vertragsschluss
2.1. Bestellungen sind verbindliche Angebote zum Vertragsabschluss.
Online-Bestellungen beim MOTORRADonline.de-Webshop führen nach nachstehender Maßgabe gegebenenfalls zu einem Vertragsschluss mit der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG. Online-Bestellungen beim DPV-Webshop führen nach nachstehender Maßgabe gegebenenfalls zu einem Vertragsschluss mit der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH. Weitere Angaben zum Verkäufer entnehmen Sie bitte dem Impressum.
Im Weiteren werden die jeweiligen Vertragspartner deshalb einheitlich als Verkäufer bezeichnet.

2.2. Ein Kaufvertrag kommt erst mit Versand der bestellten Ware bzw. durch Mitteilung der Auslieferung an Sie zustande. Die nach Ihrer Bestellung von uns versandte elektronische Bestätigung ist noch keine Annahme, sondern informiert Sie nur über den Eingang Ihrer Bestellung in unserem System. Zusammen mit der Ware erhalten Sie eine Rechnung, die zugleich Auftragsbestätigung ist. Falls wir zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage sind, werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren. Besondere Vereinbarungen und Nebenabreden werden nur nach schriftlicher Bestätigung des Verkäufers gültig.

3. Lieferung und Leistung
3.1. Die Lieferung erfolgt auf Kosten und Gefahr des Bestellers ab Auslieferung an ihn.

3.2. Ihre Bestellung wird nach Eingang umgehend bearbeitet und zur Auslieferung. weitergegeben. Soweit Sie ein Zeitschriftenabonnement bestellt haben, erfolgt die erste Lieferung mit der nächsterreichbaren Heftausgabe.

3.3. Bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags einschließlich aller Nebenforderungen sowie anderer offener Forderungen des Verkäufers bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers. Der Besteller darf sie im geordneten Geschäftsbetrieb weiter veräußern, die daraus entstehenden Kaufpreisforderungen tritt der Besteller im Voraus an den Verkäufer ab, der sie annimmt. Bei Pfändung von Vorbehaltseigentum des Verkäufers durch Dritte hat der Besteller den Verkäufer sofort zu benachrichtigen.

3.4. Bei Lieferstörungen auf Grund höherer Gewalt (auch Streik und Aussperrung) ruhen die Leistungspflichten von Besteller und Verkäufer für die Zeit der Lieferstörung.

4. Bezugszeitraum und Kündigung bei Zeitschriftenabonnements
Es gelten folgende Kündigungsfristen, sofern sich aus dem jeweiligen Angebot selbst nichts abweichendes ergibt:

  • Der Bezugszeitraum bei Abonnements beträgt - außer für Probe-Abonnements - ein Jahr und verlängert sich mangels textförmiger Kündigung gegenüber dem Verkäufer mit Zugang spätestens einen Monat vor Ende des Bezugszeitraums um ein weiteres Jahr. Ungeachtet dessen werden die Abbestellung des Abonnements und deren Auswirkungen auf die beiderseitigen Verpflichtungen zu jedem Zeitpunkt auch innerhalb des Bezugszeitraums beachtet, soweit sich nicht aus dem Angebot selbst etwas anderes ergibt.
  • Nach Beendigung des Verpflichtungszeitraums (z.B. 3 bzw. 6 Monate, 12 Monate oder 24 Monate) besteht ein jederzeitiges Kündigungsrecht zum nächstmöglichen Heft. Das Geld für bereits bezahlte aber aufgrund der Kündigung noch nicht versandte Hefte wird dem Abonnenten zurückerstattet.
  • Probeabonnements verlängern sich automatisch, wenn der Kunde nicht bis spätestens 4 Wochen vor Ablauf gekündigt hat. Danach ist das Abonnement jederzeit zum nächstmöglichen Heft kündbar.


5. Haftung und Gewährleistung
5.1. Der Verkäufer haftet nur für grobes Verschulden bei der nicht unerheblichen Verletzung einer vertraglichen Hauptpflicht und - im Fall eines Schadens - nur auf Ersatz in Höhe des typischen, vorhersehbaren Schadens. Hiervon ausgenommen sind Personenschäden sowie Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz. Bei der Bestellung von Zeitschriftenabonnements beträgt die Höchstsumme in jedem Fall 200,00 €. Außerhalb des kaufmännischen Geschäftsverkehrs haftet der Verkäufer auch für normale Fahrlässigkeit bei der Verletzung vertraglicher Hauptpflichten.

5.2. Die gelieferte Ware ist von kaufmännischen Bestellern unverzüglich zu untersuchen, offensichtliche Mängel sind dem Verkäufer spätestens eine Woche nach Erhalt der Sendung unter Angabe aller notwendigen Daten anzuzeigen.

5.3. Bei Mängeln der Ware hat der Besteller zunächst ausschließlich das Recht auf einwandfreie Nachlieferung. Scheitert diese oder ist sie dem Besteller nicht zumutbar, so hat der Besteller nach seiner Wahl das Recht auf Minderung des Preises oder Wandlung des Vertrags.

5.4.Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit. Die Motor Presse Stuttgart ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

6. Preise, Rechnungsstellung und Fälligkeit
6.1. Die Preisangaben verstehen sich im nicht kaufmännischen Bereich inklusive MwSt.

6.2. Darüber hinaus fallen folgende Porto- und Versandkosten an, soweit im Angebot selbst nichts Abweichendes geregelt ist:
- Für Zeitschriftenabonnements, die innerhalb Deutschlands versandt werden, erfolgt keine zusätzliche Berechnung von Porto- und Versandkostengebühren. Für Zeitschriftenabonnements, die ins Ausland versandt werden, wird eine individuelle und länderspezifische Porto- und Versandkostengebühr berechnet.
- Bei der Bestellung von Einzelheften, Testberichtskopien und der Bestellung anderer Shop-Produkte gelten die Angaben zu den Porto- und Versandkosten in dem jeweiligen Angebot.
- Für Lieferungen ins europäische Ausland berechnen wir eine Porto- und Versandkostengebühr in Höhe von 4,00 € bei Einzelheften und Testberichten sowie eine Porto- und Versandkostengebühr in Höhe von 8,50 € bei der Bestellung von anderen Shop-Produkten.
Eventuelle zusätzliche Steuern und Zölle sind stets vom Besteller zu tragen.
Aufgrund der hohen Überweisungskosten im Ausland bietet sich für den Besteller die Bezahlung per Kreditkarte unter Angabe der Kreditkartendaten an.

6.3. Der Rechnungsbetrag wird, falls auf der Rechnung nicht anders angegeben, sofort fällig, bei Abonnements für den verbleibenden Bezugszeitraum ab Rechnungserhalt im Voraus. Wir können nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsweisen akzeptieren. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigen Sie Ihre Bank uns Ihren Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.

Zahlt der Besteller auch nach einer Mahnung mit Fristsetzung nicht fristgemäß, kann der Verkäufer neben dem rückständigen Bezugspreis und anderen offenen Forderungen aus Warenlieferung auch die Mahnkosten beanspruchen oder nach Wahl vom Vertrag zurücktreten und Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Der Schaden wegen Zahlungsverzugs beläuft sich in jedem Fall auf den gesetzlichen Verzugszinssatz von derzeit 5 % über dem Basiszinssatz nach § 1 Diskontüberleitungsgesetz. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens bleibt dem Verkäufer vorbehalten.

6.4. Bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags einschließlich aller Nebenforderungen sowie anderer offener Forderungen des Verkäufers bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers. Der Besteller darf sie im geordneten Geschäftsbetrieb weiter veräußern, die daraus entstehenden Kaufpreisforderungen tritt der Besteller im Voraus an den Verkäufer ab, der sie annimmt. Bei Pfändung von Vorbehaltseigentum des Verkäufers durch Dritte hat der Besteller den Verkäufer sofort zu benachrichtigen.

7. Änderung der Kundenanschrift
Der Kunde verpflichtet sich dem Verkäufer alle eintretenden Änderungen der gemachten Registrierungsangaben unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Änderungen der Lieferadresse sind mindestens 4 Wochen vorher mitzuteilen. Der Kunde ermächtigt die Deutsche Post AG oder einen anderen vom Vertragspartner beauftragten Zustelldienst, eventuelle Adressänderungen des Kunden dem Vertragspartner mitzuteilen. Der Kunde muss Mitteilungen, die ihn aufgrund eines Verstoßes gegen diese Verpflichtung nicht erreichen, gegen sich gelten lassen. Insbesondere fehlende Zustellungen der/des abonnierten Titel/s aufgrund der Nichtmitteilung einer geänderten Adresse des Kunden fallen nicht in den Haftungsbereich vom Vertragspartner.

8. Preisbindung bei der Weiterveräußerung von Zeitschriften
Der Besteller verpflichtet sich, im Fall der Preisbindung der durch den Verkäufer gelieferten Verlagsprodukte die festgesetzten Ladenpreise einzuhalten und bei Zwischenhandel seine Abnehmer entsprechend zu verpflichten.

9. Geltendes Recht und Gerichtsstand
Die Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle kaufmännischen Geschäfte ist Stuttgart. Der Verkäufer kann in jedem Fall auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers klagen.

10. Datenschutz
Die für die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten des Bestellers werden sorgfältig gespeichert und zu Vertragszwecken bearbeitet. Sie werden außerdem für Zwecke der geschäftlichen Information des Bestellers durch den Verkäufer oder seine Geschäftsfreunde genutzt, sofern der Besteller dem nicht widerspricht.

11. Widerrufsbelehrung

11.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH, Düsternstr.1-3, 20355 Hamburg, Tel.: 040-210316048) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden (siehe am Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen), das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

11.2. Folgen des Widerrufs

11.2.1. Für Abos

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Die Rücksendung der erhaltenen Ware ist nicht erforderlich. Sollten Sie die Ware dennoch an uns zurücksenden, so tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

11.2.2. Für Produkte

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich oder in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns (Adresse einfügen) oder (wenn abweichend sind hier der Name und die Anschrift der von Ihnen zur Entgegennahme der Waren ermächtigten Person einzufügen) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Besondere Bedingungungen für Verkaufsinserate von Motorrädern

1. Wenn Sie ein Inserat aufgeben oder über unsere Seite Kontakt zu einem Anbieter aufnehmen, wird Ihr Auftrag von der 1000PS Internet Gmbh, Moorgasse 15 A.2700 Wiener Neustadt, FN 298242t bearbeitet.

2. Die Inserate dürfen weder durch Inhalt noch durch Formulierung oder verfolgtem Zweck gegen geltendes deutsches oder EU Recht verstoßen. Im Rahmen der Nutzung von unseren Webseiten ist es weiters ausdrücklich untersagt , Inhalte einzugeben oder per e-Mail zu versenden welche Patentrechte, Urheberrechte, Eigentumsrechte, Markenrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen.

3. 1000PS Internet Gmbh und Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG behalten sich das Recht vor, Veröffentlichungen auf unseren Webseiten jeglicher Art ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

4. 1000PS Internet Gmbh und Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG übernehmen keinerlei wie auch immer geartete Haftung für Beiträge, Angebote oder Photos welche von Usern auf der Plattform 1000PS veröffentlicht werden.

5. 1000PS Internet Gmbh und Motor Presse Stuttgart gmbH & Co. KG übernehmen. keinerlei Erfolgsgarantie für den Verkauf auf unseren Webseiten inserierter Objekte.