Österreichs schönste Pässe 2010 Auf den Spuren einer Reisereportage

Kurven ohne Ende und Fahrspaß pur: Erfahren Sie gemeinsam mit den Autoren Markus Stier und Daniel Lengwenus die schönsten Pässe Österreichs.

Foto: Isabell Lengwenus
Kurvenspaß ohne Ende auf den schönsten Pässen Österreichs.
Kurvenspaß ohne Ende auf den schönsten Pässen Österreichs.
Österreich ist garantiert immer eine Reise wert, denn wo Österreich ist, sind meistens auch die Alpen. Und dass diese unzweifelhaft eines der faszinierendsten Motorrad-Reviere dieser Welt sind, das wissen auch die Jungs vom MOTORRAD Ressort Unterwegs. Damit auch unsere geschätzten Leser in den Genuss dieser in Heft 11/2010 beschriebenen Alpentour kommen, haben sich die Autoren Markus Stier und Daniel Lengwenus bereit erklärt, eben diese Reise noch einmal mit reisewilligen Unterwegs-Lesern durchzuführen. Dabei geht es auch ein wenig darum, den Alltag eines Reiseredakteurs auf Tour einmal hautnah mitzuerleben. Denn zu erzählen haben die beiden sicherlich so Einiges, über die Regionen, über die Motorräder, über die Arbeit rund um MOTORRAD. Einige witzige Anekdoten aus der Redaktion gibt es obendrein. Apropos lecker, abends lässt man es sich auch in Autorenkreisen gerne gut gehen. Machen Sie doch einfach mit. Vom 10.08. bis zum 16.08.2010 geht es gemeinsam über die schönsten Pässe Österreichs.
Anzeige

Tourprofil

Gesamtstrecke: Zirka 1750 km
Tagesetappen: 320 bis 400 km
Straßenzustand: Eigentlich immer asphaltiert, viele Kurven, auch Serpentinen, guter Straßenbelag
Fahrkönnen: Das Motorrad sollte auf kurvien Strecken, insbesondere aber in Spitzkehren, sicher beherrscht werden. Die Tage können schon lang werden, bis zu 7 Stunden im Sattel sollten Sie konditionell stemmen können.
Gruppengröße: mindestens 5 Fahrer, maximal 9 Fahrer pro Reiseleiter
Klima: Mild, im Hochgebirge auch im Sommer ja nach Höhe angenehm warm bis empfindlich kühl
Hotels: Wir sind während der Tour in ausgesuchten, gemütlichen Hotels untergebracht. Die Hotels bieten überwiegend einen guten 3-Sterne-Standard. Und Motorradfahrer sind herzlich willkommen.

Preise

Fahrer: 895 Euro
Beifahrer: 695 Euro
Einzelzimmerzuschlag: 195 Euro

Leistungen: 6 Übernachtungen im Doppelzimmer, Halbpension, Eintrittsgelder, Mautgebühren, Reiseleitung, Reisesicherungsschein
Nicht eingeschlossen: Motorrad, Benzin, Mittagessen, Getränke (auch Kaffeepausen), Reiserücktrittskosten-Versicherung

Programm

1. Tag: Individuelle Anreise zum Treffpunkt-Hotel in Gmunden am Traunsee
2. Tag: Traunsee, Attersee, Hallstätter See, Stoderzinken, Sölkpass, Nockalmstraße
3. Tag: Maltatal, Millstätter See, über den Naßfeld-Pass nach Italien, über den Plöcken zurück nach Österreich
4. Tag: Kreuzberg- und Gailbergsattel, Lesachtal, Pustertal, Mölltal, Großglockner, weiter nach Bruck und durch den Felbertauern-Tunnel, Staller Sattel, Antholzer See
5. Tag: Furkel-Sattel, Würzjoch, Penserjoch, Jaufenpass, Timmelsjoch, Ötztal
6. Tag: Hahntennjoch, Flexenpass, Silvretta, Thüringerberg, Faschina-Joch, Riedpass, Oberstdorf
7. Tag: Individuelle Heimreise

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote