Auf Achse: Laverda LZ 125 Halb-Italienerin

Die Laverda-Brüder Massimo und Piero heckten 1977 den Plan aus, eine 125er zu bauen – mit standfestem, wassergekühltem Zündapp-Motor. In Italien einst ein großer Erfolg, ist die LZ 125 hierzulande jedoch selten. Eine Ausfahrt mit der schönen Deutsch-Italienerin.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote