Richtig kaufen: BMW S 1000 RR Auge in Auge

Die Rakete aus Bayern hätte noch nicht wirklich einer Überarbeitung bedurft. Trotzdem hat man sich in München Gedanken gemacht und der RR für 2012 ein wenig Feinschliff verpasst.

Inzwischen gehören von unten geschlossene
Heckpartien zum Standard, bei Regen sammelt sich sonst Dreck und Wasser am ungeschützten Rahmen
Lüftungsschlitze in Form von Kiemen verleihen
der Sportlerin ein eigenständiges Aussehen - auch
wegen der asymmetrisch gestalteten linken Seite
Eine hohe Scheibe schützt zwar besser vorm Fahrtwind-Orkan, sieht aber nicht so schick aus wie
das knapp geschnittene Serienexemplar der BMW
Nur mittels eines klobigen Vorschalldämpfers sind solch kurze Endtöpfe möglich. Eine Zubehörtröte bringt meist nur besseren Sound, aber nicht mehr PS
BAUZEIT (NEUPREISE): 2009 (15 795 Euro) bis heute (16 100 Euro)PREISE: Zwischen mindestens 10 000 Euro für 2010er-Modelle bis zu etwa
14 000 Euro für Vorführer aus 2011.BESTAND: Zirka 4500 Stück WICHTIGE TECHNISCHE ÄNDERUNGEN: 2009 Offizieller Verkaufsstart; 2012 Überarbeitung von ABS, Traktionskontrolle, Gabel, Federbein, Cockpit, Heck, Verkleidung, Auspuffanlage, Ansaugbereich, Fahrwerksgeometrie; Verkürzung der Sekundärübersetzung von 17:44 auf 17:45; drei statt zwei Leistungskurven; neuer Lenkungsdämpfer
Das Cockpit hat BMW um ein paar Funktionen ("Speedwarning", "Best lap in progress") erweitert. Außerdem lässt es sich
nun in fünf Stufen dimmen
Etwas bessere Manieren hat BMW der Gassteuerung beigebracht. Ohne die bisherigen leichten Lastwechselreaktionen spricht der Motor spürbar sanfter an
Das ohnehin schon ansehnliche Heck erfuhr eine leichte Diät. Es ist etwas schmaler geschnitten und trägt links und rechts je
ein kleines Lüftungsgitter
ABS gab es bereits bei der Vorgängerin als Zusatzausstattung, sehr wirkungsvoll ist es nach wie vor. Die Regelintervalle will BMW weiter verfeinert haben
Das 193 PS starke Kernstück blieb unangetastet. Lediglich der Ansaugquerschnitt im Steuerkopf des Rahmens wurde um
20 Prozent vergrößert
Federbein und Gabel wurden zugunsten höherer Stabilität überarbeitet. Im Alltag büßt man daher ein gewisses Maß an Komfort ein - das geht in Ordnung
Eine kürzere Übersetzung von Ritzel und
Kettenblatt führt in der Regel zu besserem Durchzug. Die aktuelle S 1000 RR befolgt diese Regel

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel