Akrapovic-Auspuff für Harley-Davidson Akrapovic erweitert die Produktpalette

Akrapovic produziert Zubehör-Teile für Motorräder von Harley-Davidson. Für vier Baureihen des amerikanischen Motorradherstellers will das slowenische Unternehmen Abgasanlagen und Endtöpfe bauen. Am Custom-Bike "Morsus" stellt Akrapovic das neue Segment vor.

Foto: Hersteller

Die slowenische Manufaktur für Fahrzeugteile Akrapovic baut ab Herbst 2011 Auspuffanlagen für Motorräder von Harley-Davidson. Akrapovic will für die gängigsten Modelle des amerikanischen Motorradbauers Abgassysteme herstellen und diese auf dem Zubehör-Markt anbieten. Erhältlich sind dann Abgasanlagen und Slip-Ons für Harley-Modelle der Baureihen Dyna, Softail, Sportster und Touring. Akrapovic produziert die Auspuffanlagen komplett aus Edelstahl. Kunden können beim Endprodukt wählen zwischen verchromtem Stahl und einer schwarzen Pulverbeschichtung.

Anzeige
Foto: Hersteller

Akrapovic stellt seit 1990 Abgasanlagen für Kraftfahrzeuge her. Zu den Kunden des Unternehmens zählen auch Rennsportteams aus der Superbike-WM, Motocross-WM und MotoGP. Das Unternehmen beschäftigt etwa 500 Personen in Slowenien. In Ivancna Gorica ist der Hauptsitz und das Produktionswerk von Akrapovic. 2010 hat Akrapovic in Irvine im amerikanischen Bundesstaat Californien die Akrapovic America LLC gegründet, um den amerikanischen Markt zu erschliessen.

Um weltweit den Weg in die Chopper-Szene zu ebnen hat Akrapovic zusammen mit dem slowenischen Tuner Dreamachine Motorcycles das Custom-Bike Morsus gebaut. Morsus hat einen S&S-Motor mit 1852 ccm Hubraum und 114 PS. Das Motorrad soll auf Custom-Bike-Veranstaltungen in Europa und USA stehen.

Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote