Benelli BN 600 R

Foto: Benelli
Hersteller: Benelli

Aktuelle Gebrauchtangebote

2016

Die Benelli BN 600 R ist ein multinationales Projekt: in Italien erdacht, in China konstruiert, dann wieder in Italien mit hochwertigen Komponenten von Marzocchi, Sachs und Brembo für den europäischen Markt aufgepeppt. So läuft das zwischen Benellis Stammsitz in Pesaro und dem Mutterhaus QJ in China. Die Verarbeitung der Benelli BN 600 R kann sich sehen lassen, und der Vierzylinder hat genug Power, dreht aber erst ab 9500/min wirklich auf. Die Sitzposition ist grundsätzlich bequem, nur die hohen Fußrasten sind gewöhnungsbedürftig. ABS kostet Aufpreis.

Anzeige

2015

Die Europa-Version der Benelli-Motorräder wird bei Benelli in Italien mitentwickelt und montiert. So auch die Benelli BN 600 R. Der Vierzylinder ist einfach zu fahren - auch für Einsteiger - und mit europäischen Komponenten, wie Marzocchi-Upside-down-­Gabel, das einstellbare Sachs-Federbein, Brembo-Radialzangen, Metzeler Sportec-­Reifen und ein heiser bellender, emotionaler Sound.

Modell: Benelli BN 600 R
Hubraum: 600 ccm
Leistung KW (PS): 60,0 (81,6)
Zylinder: R 4
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 203 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 800
Trockengewicht: 208

Anzeige
Anzeige