Benelli TreK 899

Benelli nutzt seine Möglichkeiten aus zwei Motorvarianten konsequent. Der Dreizylinder mit 88 mm Bohrung und nur 49,2 mm Hub zeigt mehr Kultur und weniger Verbrauch als der exzessiv durstige 1130er. Mit einer 50 mm kräftigen Upside-down-Gabel und einem in Vorspannung und Dämpfung einstellbaren ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2012

Benelli nutzt seine Möglichkeiten aus zwei Motorvarianten konsequent. Der Dreizylinder mit 88 mm Bohrung und nur 49,2 mm Hub zeigt mehr Kultur und weniger Verbrauch als der exzessiv durstige 1130er. Mit einer 50 mm kräftigen Upside-down-Gabel und einem in Vorspannung und Dämpfung einstellbaren Sachs-Federbein ist die kleine TreK gut ausgestattet. Rahmen und Hinterradschwinge entsprechen der Trek 1130; die Koffer sind Sonderausstattung.

Modell: Benelli TreK 899
Hubraum: 898 cm³
Leistung KW (PS): 79 (108)
Zylinder: R 3
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 6
Sitzhöhe: 840
Trockengewicht: 240

Anzeige

2011

Benelli nutzt seine Möglichkeiten aus zwei Motorvarianten konsequent und bietet seit einiger Zeit auch eine TreK 899 an, auf Wunsch sogar bekoffert. Dass der Sporttourer mit 108 PS auf der Landstraße an Leistungsmangel leiden wird, ist kaum vorstellbar. Der kurzhubige Dreizylinder mit 88 Millimetern Bohrung und nur 49,2 Millimetern Hub verspricht kultiviertere Manieren und maßvolleren Verbrauch als der exzessiv durstige 1130er. Fahrwerkstechnisch muss sich die TreK 899 mit einer 50 Millimeter kräftigen Upside-down-Gabel und einem in Vorspannung und Dämpfung verstellbaren Sachs-Federbein nicht verstecken. Der Rahmen und die Hinterradschwinge mit Exzenterverstellung zur Justierung der Kettenspannung entsprechen ebenso der Trek 1130 wie die Halbschalenverkleidung, die Instrumente, der 22-Liter-Tank und die sich nach vorne stark verjüngende Sitzbank, die auch Fahrern mit geringerer Beinlänge einen sicheren Stand ermöglicht.

Technische Daten Honda Fireblade (SC57)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 75,0 / 56,5 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 126,4 kW ( 171,9 PS ) bei 11250 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/50 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 220 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1400 mm
Lenkkopfwinkel 66,3 °
Nachlauf 100 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.

2010

Benelli hat die TreK-Reihe 2009 weiter ausgebaut – mit dem verkleinerten Dreizylindermotor aus der TnT 899. Gegenüber dem Full-Size-Aggregat der TreK 1130 muss man zwar auf 17 PS verzichten. Dass man mit immerhin noch 108 Cavalli auf der Landstraße an Leistungsmangel leiden wird, ist kaum vorstellbar. Der genaugenommen 898 Kubikzentimetern große extreme Kurzhuber mit 88 Millimetern Bohrung und nur 49,2 Millimetern Hub verspricht kultiviertere Manieren und maßvolleren Verbrauch als der exzessiv durstige 1130er. Fahrwerkstechnisch muss sich die 899 mit einer 50 Millimeter kräftigen Upside-down-Gabel (Federweg 150 Millimeter) und einem in Vorspannung und Dämpfung verstellbaren Sachs-Federbein mit 144 Millimeter Federweg nicht verstecken. Der Rahmen und die Hinterradschwinge mit Exzenterverstellung zur Justierung der Kettenspannung entsprechen ebenso der großen Trek 1130 wie die Halbschalenverkleidung, die Instrumente, der flache 22-Liter-Tank und die sich nach vorne stark verjüngende Sitzbank, die auch Fahrern mit geringerer Beinlänge einen sicheren Stand ermöglicht.

Technische Daten Honda Fireblade (SC57)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 75,0 / 56,5 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 126,4 kW ( 171,9 PS ) bei 11250 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/50 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 220 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1400 mm
Lenkkopfwinkel 66,3 °
Nachlauf 100 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.

2009

Benelli baut die TreK-Reihe 2009 weiter aus - logischerweise mit dem verkleinerten Dreizylinder, der bereits seit einem Jahr die TnT 899 antreibt. Gegenüber dem Full-Size-Aggregat der TreK 1130 muss man zwar auf 17 PS verzichten. Dass man mit immerhin noch 108 Cavalli auf der Landstraße an Leistungsmangel leiden wird, ist kaum vorstellbar. Der genau genommen 898 Kubikzentimeter große extreme Kurzhuber mit 88 Millimeter Bohrung und nur 49,2 Millimeter Hub verspricht kultiviertere Manieren und maßvolleren Verbrauch als der exzessiv durstige 1130er. Fahrwerkstechnisch muss sich die 899 mit einer 50 Millimeter kräftigen Upside-down-Gabel (Federweg 150 Millimeter) und einem in Vorspannung und Dämpfung verstellbaren Sachs-Federbein mit 144 Millimeter Federweg nicht verstecken. Der Rahmen und die Hinterradschwinge mit Exzenterverstellung der Radachse entsprechen ebenso der großen Trek 1130 wie die Halbschalenverkleidung, die Instrumente, der flache 22-Liter-Tank und die sich nach vorne stark verjüngende Sitzbank, die auch kleineren Fahrern einen sicheren Stand ermöglicht.

Technische Daten Honda Fireblade (SC57)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 75,0 / 56,5 mm
Hubraum 998 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 126,4 kW ( 171,9 PS ) bei 11250 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/50 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 220 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1400 mm
Lenkkopfwinkel 66,3 °
Nachlauf 100 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige