Bimota DB5S 1100

Foto: Hersteller
Hersteller: Bimota

Wenn es unter Sportmotorrädern so etwas wie Fast Food gibt, Schnell-und-billig-Produkte, dann ist die Bimota DB5 die ganz hohe Kochkunst. Der ehrliche und antrittsstarke Motor richtet sich an Verfechter der unbeschwerten Landstraßenfreude. Dafür sind 95 PS im edelst verarbeiteten Umfeld auf jeden Fall genug. Wunderschöne Details sind die eine Ausprägung, Leichtbau und Agilität die andere. An der R-Version ergänzen hochklassige Federelemente von Öhlins und leichtere Räder die Ambitionen. Wer angesichts dessen versucht, mit dem bewährten 1100er-Zweiventil- Motor aus dem Ducati-Regal Fabelzeiten auf der Rennstrecke zu erzielen, dürfte verwunderte bis mitleidige Blicke auf sich ziehen: So weit hat es die DB5 mit ihren sportlichen Ambitionen ja auch nicht treiben wollen. Im Rahmen eines geeigneten Regelments unter ihresgleichen ist sie zwar immer noch viel zu schade, um auf der Strecke einen Schaden zu riskieren, aber Chancen auf gute Platzierungen hätte sie allemal.

Modell: Bimota DB5 S
Hubraum: 1079 ccm
Leistung KW (PS): 70 (95)
Zylinder: V 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 830
Trockengewicht: 190

Modell: Bimota DB5 R
Hubraum: 1079 ccm
Leistung KW (PS): 70 (95)
Zylinder: V 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 790
Trockengewicht: 185

Anzeige
Anzeige
Anzeige