BMW F 700 GS

BMW F 700 GS (2015)
Foto: BMW
Hersteller: BMW

Aktuelle Gebrauchtangebote

2016

Hätte es Gründe dafür gegeben, die F 700 GS umfangreich zu überarbeiten? Vermutlich nicht. Wie im Vorjahr hält sie sich mit rund 1250 neu zugelassenen Exemplaren pro Jahr auch 2015 auf Rang 15 der Verkaufshitliste und ist damit das fünftbeliebteste Motorrad im BMW-Programm. Einige optische Retuschen durften es für 2016 aber dennoch sein. Zu den drei neuen Farbgebungen zählt neben den Metallic-Versionen in Mineralgrau und Sakhi-orange auch die "Variante Style 1" in Weiß mit rot hervorgehobenem Gitterrohrrahmen. Die kostet allerdings 100 Euro extra. Damit bleibt sie aber immer noch deutlich unter der 10 000 Euro-Grenze. Für die mit dieser Preisgestaltung angepeilte Einsteiger-Zielgruppe ist sicher interessant, dass es die F 700 GS mit verschieden geformten Sitzbänken gibt, mit denen sich die Sitzhöhe in fünf Stufen zwischen 765 und 860 Millimetern auswählen lässt. Die niedrigste Stufe setzt jedoch eine Tieferlegung voraus, für die 195 Euro Aufpreis fällig werden.

Technische Daten BMW F 700 GS (E8GS)
Modelljahr 2016
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 82,0 / 75,6 mm
Hubraum 798 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7300 /min
Max. Drehmoment 77 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 170 mm / 170 mm
Reifen 110/80 19 , 140/80 17
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 265 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1562 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 95 mm
Leergewicht vollgetankt 209 kg
Sitzhöhe 820 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 436 kg
Höchstgeschwindigkeit 192 km/h
Preis
Neupreis 9000 Euro
Anzeige

2015

Die BMW F 700 GS ist eine Reiseenduro mit Reihen-Zweizylindermotor. Sie löste zum Modelljahr 2013 ihr Vorgängerin BMW F 650 GS ab. Ihr Vorderrad hat 19 Zoll Durchmesser; was sie von ihrem Schwestermodell F 800 GS mit 21-Zoll-Vorderrad unterscheidet. Die Federwege sind ebenfalls gemäßigt lang; der Hersteller betrachtet das Modell BMW F 700 GS als besonders einsteigerfreundlich. Es ist serienmäßig mit ABS ausgestattet, viel reisetaugliches Zubehör für die BMW F 700 GS ist gegen Aufpreis ab Werk oder von freien Zubehör-Herstellern wie Touratech und Wunderlich erhältlich.

Modell: BMW F 700 GS
Hubraum: 798 ccm
Leistung KW (PS): 55,0 (74,8)
Zylinder: R 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 192 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 820
Trockengewicht: 185

2014

Die Modellbezeichnung ist etwas verwirrend, denn im Gitterrohrrahmen der BMW F 700 GS steckt der gleiche 800er-Zweizylinder wie in der Reiseenduro F 800 GS. Zwar ist er etwas in der Leistung gezähmt, bietet aber dennoch satten Druck aus niedrigen Drehzahlen und lässt sich einfach fahren. Durch die kürzeren Federwege ist der Sattel der BMW F 700 GS vier Zentimeter tiefer als bei der wilden 800er-Schwester. Vorne verzögert eine solide Doppelscheibenbremse. Die Sitzbank bietet auch einem Beifahrer eine menschenwürdige Unterbringung. Mit dem Tank unter der Sitzbank lässt sich die BMW F 700 GS seitlich auf dem Seitenständer stehend einfach betanken. BMW bietet für den Twin eine große Zubehör-Auswahl an, darunter als kostengünstige Paket-Lösung das Safety-Paket für 690 Euro Aufpreis. Es umfasst Stabilitätskontrolle ASC, die elektronische Federbeinverstellung ESA und eine Reifendruckkontrolle. Das Comfort-Paket beinhaltet für 450 Euro Heizgriffe, Bordcomputer, Kofferhalter und Hauptständer für die BMW F 700 GS.

Technische Daten BMW F 700 GS (E8GS)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 82,0 / 75,6 mm
Hubraum 798 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7300 /min
Max. Drehmoment 77 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 170 mm / 170 mm
Reifen 110/80 19 , 140/80 17
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 265 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1562 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 95 mm
Leergewicht vollgetankt 209 kg
Sitzhöhe 820 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 436 kg
Höchstgeschwindigkeit 192 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2013

Die BMW F 700 GS ist eine Reiseenduro mit Reihen-Zweizylindermotor. Sie löste zum Modelljahr 2013 ihr Vorgängerin BMW F 650 GS ab. Ihr Vorderrad hat 19 Zoll Durchmesser; was sie von ihrem Schwestermodell F 800 GS mit 21-Zoll-Vorderrad unterscheidet. Die Federwege sind ebenfalls gemäßigt lang; der Hersteller betrachtet das Modell BMW F 700 GS als besonders einsteigerfreundlich. Es ist serienmäßig mit ABS ausgestattet, viel reisetaugliches Zubehör für die BMW F 700 GS ist gegen Aufpreis ab Werk oder von freien Zubehör-Herstellern wie Touratech und Wunderlich erhältlich.

Technische Daten BMW F 700 GS 48 PS (E8GS)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 82,0 / 75,6 mm
Hubraum 798 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 35,0 kW ( 47,6 PS ) bei 7000 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 170 mm / 170 mm
Reifen 110/80 19 , 140/80 17
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 265 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1562 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 95 mm
Leergewicht vollgetankt 209 kg
Sitzhöhe 820 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 436 kg
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
Preis
Neupreis 8750 Euro

2013

Nun heißt die kleine F 800 GS also F 700 GS. Im Gitterrohrrahmen steckt aber immer noch der gleiche 800er Zweizylinder, der die F maßgeblich von der einzylindrigen G 650 unterscheidet. Die gezähmte F 800 GS bietet noch wie vor satten Druck aus niedrigen Drehzahlen, lässt sich schaltfaul und sehr angenehm fahren, ist schlicht anfängerfreundlicher als ein Einzylinder. Da kommen auch die kürzeren Federwege gerade recht, denn so ist der Sattel ebenfalls vier Zentimeter tiefer als bei der wilden 800er-Schwester. Die konventionelle Gabel macht ihren Job gut und trägt nun endlich die lang geforderte zweite Bremsscheibe. Die neue Sitzbank hält zwei wirklich kommode Plätzchen bereit. Praktisch für Tankrucksacknutzer ist der Tank unter der Sitzbank. Auch für die F 700 GS gibt es das komplette Tourenzubehör und jetzt auch gegen moderaten Aufpreis eine auf die Zugstufe des Federbeins reduzierte Version des auf Knopfdruck einstellbaren Fahrwerks ESA.

Technische Daten BMW F 700 GS (E8GS)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 82,0 / 75,6 mm
Hubraum 798 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 7300 /min
Max. Drehmoment 77 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 170 mm / 170 mm
Reifen 110/80 19 , 140/80 17
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 265 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1562 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 95 mm
Leergewicht vollgetankt 209 kg
Sitzhöhe 820 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 436 kg
Höchstgeschwindigkeit 192 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige