BMW F 800 GS Adventure

BMW F 800 GS Adventure (2015)
Foto: BMW
Hersteller: BMW

Aktuelle Gebrauchtangebote

2017

Schon der vergleichsweise große Windschild und die Halterungen für die Koffer zeigen an: die BMW F 800 GS Adventure ist für die große Tour gedacht. Die Speichenräder, vorne 21 Zoll groß, signalisieren grundsätzliche Bereitschaft zu Offroad-Ausflügen. So ausgestattet erreicht die Adventure mit 232 Kilo deren 15 mehr als die Standard-F 800 GS, die erlaubte Zuladung fällt mit 222 Kilo um fünf Kilo knapper aus. Die Sitzhöhe kann zwischen 860 und 890 Millimetern gewählt werden, der Bereich ist deutlich enger als an der BMW F 800 GS (820 bis 920 mm). Auch die Adventure verfügt über die neue Motorsteuerung, die elektronisch über die Gasgriffstellung informiert wird und serienmäßig die Fahrmodi "Rain" und "Road" bietet. Gemäß ihrer Offroad-Orientierung gibt es für die drei aktuellen 800er als Sonderausstattung die weiteren Fahrmodi "Enduro" und "Enduro Pro", wobei ersterer für leichten Geländeeinsatz mit Straßenreifen gedacht ist, während der andere bei Verwendung von Offroad-Bereifung angesagt ist.

Anzeige

2016

Zusätzlich zur straßenbereiften Standard-BMW F 800 GS gibt es die BMW F 800 GS Adventure, die serienmäßig mit Enduroreifen und Haltebügeln fürs Gepäcksystem kommt. Im MOTORRAD-Test zeigte sich, dass die im Dynamik-Paket für 610 Euro Aufpreis enthaltene Technik, mit der sich ABS und Traktionskontrolle in einen Offroadmodus umschalten lassen, ihre Aufgabe ganz vorzüglich erledigt. Das Zubehörangebot für die BMW F 800 GS ist schier unerschöpflich, strapaziert aber die Kasse.

2015

Die BMW F 800 GS Adventure kann in ihrem Tank fernreisetaugliche 24 Liter Benzin bunkern. Trotzdem ist sie mit einem Gewicht von knapp 230 Kilogramm vollgetankt noch relativ leicht.

Modell: BMW F 800 GS Adventure
Hubraum: 798 ccm
Leistung KW (PS): 62,5 (85,0)
Zylinder: R 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 193 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 880
Trockengewicht: k.A.

2014

Die 1200er-Boxer-Schwester erfreut sich in der Adventure-Variante schon lange großer Beliebtheit. Jetzt steht der F 800 GS ebenfalls ein fernreisetauglicher Ableger namens BMW F 800 GS Adventure zur Seite. Hauptunterschied ist der von 16 auf 24 Liter angewachsene Tank der BMW F 800 GS Adventure. Um die Reichweite von gut 300 auf rund 500 km zu erhöhen, mussten die Konstrukteure eigens das Rahmenheck ändern und verstärken, da die F 800 ihren Sprit ja unter dem Sitz bunkert. Die serienmäßigen Stahlrohr-Kofferhalter fungieren auch als Schutzbügel, um das Kunststoff-Fass bei einem Umfaller vor Schaden zu bewahren. Das Fahrwerk und der drehfreudige 800er-Twin blieben bei der BMW F 800 GS Adventure technisch unverändert. Die BMW F 800 GS Adventure bietet serienmäßig ein Ausstattungsplus, bestehend aus komfortablerer Sitzbank, einem größeren Windschild, Handprotektoren und Motorschutzbügeln. Die aufpreispflichtige Antischlupfregelung ASC und das sereinmäßige ABS lassen sich im Enduro-Modus (ebenfalls aufpreispflichtig) individuell durch den Fahrer einstellen.

Technische Daten BMW F 800 GS Adventure (E8GS)
Modelljahr 2014
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 82,0 / 75,6 mm
Hubraum 798 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 62,5 kW ( 85,0 PS ) bei 7000 /min
Max. Drehmoment 83 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 230 mm / 215 mm
Reifen 90/90 21 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 265 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1578 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 117 mm
Leergewicht vollgetankt 229 kg
Sitzhöhe 880 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 454 kg
Höchstgeschwindigkeit 193 km/h
Preis
Neupreis 12050 Euro
Anzeige
Anzeige