BMW G 650 GS Sertao

Foto: Hersteller
Hersteller: BMW

2012

Die Rallye Dakar ist umgezogen von Afrika nach Südamerika, die Offroad-Version der einzylindrigen G 650 GS zieht namentlich mit: Sertao heißen die Halbwüsten in Brasilien. Neuer Name, altes Rezept: Speichenräder statt Guss, 21 Zoll statt deren 17 vorne, mit 210 Millimetern vorne und hinten deutlich längere Federwege versprechen Fahrspaß abseits des Asphalts. Höhere Scheibe, Motorschutz, Handprotektoren und längerer Schnabel sorgen für mehr Schutz von Fahrer und Motorrad. Konstruktionsbedingt - der 14-Líter-Tank liegt unter der Sitzbank - hat die Sertao wie ihre Vorgängerin F 650 GS Dakar keinen größeren Tank, zwischen 300 und 400 Kilometern Reichweite sind trotzdem drin. Und wie gewohnt kommt die abenteuerlustige Variante der GS eher großgewachsenen Menschen entgegen, es gibt sogar eine höhere Sitzbank mit luftigen 90 Zentimetern Sitzhöhe. Und natürlich das typische BMW-Zubehörprogramm von ABS bis Variokoffer mit verstellbarem Volumen.

Technische Daten BMW G 650 GS Sertão (E650G)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 83,0 mm
Hubraum 652 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 11,5
Leistung 35,0 kW ( 47,6 PS ) bei 6500 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 210 mm / 210 mm
Reifen 90/90 R 21 , 130/80 R 17
Bremse vorn/hinten 300 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1484 mm
Lenkkopfwinkel 61,9 °
Nachlauf 123 mm
Leergewicht vollgetankt 193 kg
Sitzhöhe 860 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 380 kg
Höchstgeschwindigkeit 170 km/h
Preis
Neupreis 7650 Euro
Anzeige
Anzeige
Anzeige