BMW K 1200 R Sport

BMW K 1200 R Sport
Hersteller: BMW

2008

Gegen maßvollen Aufpreis trägt die K 1200 R Halbschale und mutiert zur Sport. Was sie nicht nur dezenter macht, sondern auch das Einsatzgebiet erweitert, denn hinter der gut geformten Plastikhaut sind selbst sehr schnelle Autobahnetappen drin. Fahrwerksmäßig unverändert, behält die Sport das direkte Lenkverhalten der R bei, bleibt über Bodenwellen ungerührt auf Kurs, will aber mit spürbarem Krafteinsatz in Schräglage gebracht werden. Ihr ruhig laufender Motor baut schon ab 2000/min satten Druck auf und transportiert ab 4000/min stets mehr als 100 Newtonmeter ans mittlerweile passable Sechsganggetriebe weiter. Auch hier gilt wie bei allen K: Der extrem schräg nach vorn geneigte Vierer dürfte etwas sparsamer sein. Leider hat die Sport die Sitzbank ebenfalls von der R übernommen. Die bietet zwar dem Fahrer ein gutes und sogar höhenverstellbares, dem Sozius jedoch ein knapp geschnittenes und zu dünn gepolstertes Plätzchen. Eine Wucht ist das auch bei den meisten anderen K- und R-Modellen verbaute ABS von Conti-Teves: Es regelt fein und hält das Rad immer schön an der Blockiergrenze.

Technische Daten BMW K 1200 R Sport (K12R)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 79,0 / 59,0 mm
Hubraum 1157 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,0
Leistung 120,0 kW ( 163,2 PS ) bei 10250 /min
Max. Drehmoment 127 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 115 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/50 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1580 mm
Lenkkopfwinkel 61,0 °
Nachlauf 101 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 264 km/h
Preis
Neupreis 14100 Euro
Anzeige

2007

Zwischen unverkleidete R und vollverschalte S schiebt sich die neue K 1200 R Sport. Eine beinahe konventionell gestaltete Halbschale hebt sie von der grellen Nackten ab, deren lustbetontes Fahrgefühl soll jedoch erhalten bleiben. Deshalb belässt sie es bei einem recht breiten Lenker und somit landstraßentauglicher, konzentrierter Sitzposition. Dennoch, das haben die BMW-Aerodynamiker schon oft bewiesen, dürfte der Hochgeschwindigkeitskomfort drastisch steigen. Der bärige Motor und das äußerst stabile Fahrwerk stammen unverändert von der R, auch die Ausstattungsmöglichkeiten sind gleich und reichen von Koffern bis zum neuesten Integral-ABS.

Technische Daten BMW K 1200 R Sport (K12R)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 79,0 / 59,0 mm
Hubraum 1157 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,0
Leistung 120,0 kW ( 163,2 PS ) bei 10250 /min
Max. Drehmoment 127 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 115 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 190/50 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1580 mm
Lenkkopfwinkel 61,0 °
Nachlauf 101 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 264 km/h
Preis
Neupreis 14100 Euro
Anzeige
Anzeige