Alles zu BMW

Hauptsitz von BMW Motorrad: München
Gründungsjahr: 1916, seit 1923 baut BMW Motorräder
Neuzulassungen in Deutschland bis Oktober 2016: 22288
Händler in Deutschland: 143



Das Jahr 2016 war nicht irgendein Jahr für BMW – sondern das Jahr, in dem sich die Gründung der Firma zum 100. Mal jährte. Das wurde gefeiert, ein halbes Jahr lang, rund um den Globus und mit spektakulären Visionen.

Mit dem ersten Eintrag ins Handelsregister hat am 7. März 1916 die Geschichte der Bayerischen Motoren Werke begonnen. Am 7. März 2016, exakt 100 Jahre später, startete BMW in der Münchener Olympiahalle mit einem Festakt die Jubiläumsfeierlichkeiten, für die sich den ganzen Sommer über Veranstaltung an Veranstaltung reihte. Am 11. Oktober schließlich gipfelten die Festlichkeiten in Los Angeles in der Präsentation von „The Great Escape“, der ebenso spektakulären wie mutigen Zukunftsvision von BMW Motorrad. Bei all den Feierlichkeiten haben die BMW-Leute jedoch nicht vergessen, an ihrer Motorrad-Modellpalette zu arbeiten. Der Dauerbrenner R 1200 GS bekam mit der Version Rallye eine supersportliche Schwester, die Heritage-Familie mit der R nineT Urban G/S ein mit Spannung erwartetes fünftes Mitglied. Die Massenmärkte in Asien und Südamerika erhalten mit der G 310 GS ein zweites Einzylinder-Motorrad. In Amerika, wo BMW starkes Wachstum anstrebt, soll der Sechszylinder K 1600 Bagger mit seinem US-orientierten Design und luxuriöser Ausstattung die Kundschaft von Tourendampfern á la Harley-Davidson Electra Glide und Honda Gold Wing weglocken.

Anzeige

Aktuelle BMW-Modelle

Anzeige
Anzeige