Alles zu BMW

Hauptsitz von BMW Motorrad: München
Gründungsjahr: 1916, seit 1923 baut BMW Motorräder
Neuzulassungen in Deutschland bis Oktober 2015: 22.238
Händler in Deutschland: 142



Bereits im August 2015 konnte BMW Motorrad erstmals in seiner Geschichte über weltweit mehr als 100 000 ausgelieferte Motorräder und Maxi-Scooter jubeln – im laufenden Jahr, versteht sich. Da darf Feierlaune vorausgesetzt werden, von der sich die erfolgreichen Motorradbauer jedoch nicht vom ambitionierten Ziel ablenken lassen, das ihr Chef Stephan Schaller bei einer Pressekonferenz proklamierte: „Bis 2020 werden wir den Absatz von BMW Motorrad auf 200 000 Einheiten steigern.“ Gelingen soll das mit der Eroberung neuer Märkte in Südamerika und Asien, für die Schaller auch gleich die passende Neuheit präsentierte: Die G 310 R, in Indien gefertigt und als Konzeptbike in einer Stunt-Version in Brasilien weltweit erstmals gezeigt. Oder der R nineT, diesem Retro-Bike mit moderner Technik, das zum Verkaufserfolg avancierte und jetzt, mit Vorstellung der R nineT Scrambler, die neue BMW-Erlebniswelt „Heritage“ begründet. Nicht zuletzt mit der S 1000 XR, einer Kreuzung aus RR-Supersportler und GS-Allrounder, die bei der Kundschaft auf Anhieb Anklang fand. Wie gut das alles funktioniert, beweisen auch zahlreiche BMW-Siege in MOTORRAD-Vergleichstests.

Anzeige

Aktuelle BMW-Modelle

Anzeige
Anzeige