BMW R 1150 R

Hesa
Hersteller: BMW

Aktuelle Gebrauchtangebote

2006

Der letzte Mohikaner: Nur der Allrounder unter den BMW-Zweizylindern muss noch mit dem alten Boxer auskommen. Was seinen Verkauf behindern dürfte, denn alle Welt erwartet in diesem beliebten Dynamiker natürlich alsbald den stärkeren und noch zivilisierteren 1200er. Sei’s drum: Die R kann verdammt viel, zuvorderst ihr Fahrwerk. Spurstabil, ausreichend handlich und präzise, mit Federelementen versehen, die solo wie voll beladen prächtig funktionieren. Das Ganze nicht nur im Zuckeltrab, sondern gern forsch, wenn der drehmomentstarke Vierventiler sich austobt. Klasse Durchzug, angenehmes Lastwechselverhalten. Aber oft mittelmäßiges Getriebe.

Technische Daten BMW R 1150 R (R11R)
Modelljahr 2005
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 70,5 mm
Hubraum 1130 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,3
Leistung 62,0 kW ( 84,3 PS ) bei 6800 /min
Max. Drehmoment 98 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 276 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1487 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 127 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 454 kg
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige

2005

Wer den Begriff Allrounder richtig versteht, wird diese BMW aus vollem Herzen so nennen. Alleskönner, und zwar von Schotter bis zu langen Autobahnetappen. Wer mehr in modischen Kategorien denkt, nennt sie eben Naked Bike, und seit dem Relaunch vor fünf Jahren macht die R auch als solches eine gute Figur. Ihr straffes, aber nicht unkomfortables Fahrwerk passt bestens zum kernigen Motor, der dank Doppelzündung – eingeführt zum Modelljahr 2003 – weniger ruckelt und noch besser ans Gas geht. Zwei ausgewachsene Sitzplätze und sinnvolles Zubehör prädestinieren die Roadster zum Reisekrad, auf Wunsch gibt’s den sechsten Gang auch als Overdrive.

Technische Daten BMW R 1150 R (R11R)
Modelljahr 2005
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 70,5 mm
Hubraum 1130 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,3
Leistung 62,0 kW ( 84,3 PS ) bei 6800 /min
Max. Drehmoment 98 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 276 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1487 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 127 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 454 kg
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2004

Die R-Modelle gehen heuer ins zehnte Modelljahr, spätestens seit Einführung der aktuellen R 1150 R vor vier Jahren dürfen sie als Überraschungserfolg gelten. Oder war etwa damit zu rechnen, dass ein pures Motorrad in Zeiten vollverschalter Tourer und Sportler derart abräumen würde? Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der hohen Solidität und der fast einzigartigen Vielseitigkeit der Roadster. Dank Doppelzündung hat sie ihr einziges motorisches Laster verloren, das mittlerweile sehr ordentlich funktionierende Sechsganggetriebe gibt’s auf Wunsch mit Overdrive, das Zubehörprogramm reicht von Integral-ABS über gut integrierte Packtaschen bis zur Windschutzscheibe.

Technische Daten BMW R 1150 R (R11R)
Modelljahr 2005
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 70,5 mm
Hubraum 1130 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,3
Leistung 62,0 kW ( 84,3 PS ) bei 6800 /min
Max. Drehmoment 98 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 276 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1487 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 127 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 454 kg
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2003

Sich vom eigenen Erfolg überraschen zu lassen, das kommt echt gut. So gesehen müsste die Roadster zur Zeit das Lieblingskind der Münchener Motorradmacher sein, denn die sahnt gerade ab wie schon seit ewigen Zeiten kein unverkleideter Boxer mehr. Das Erfolgsrezept: Die R sieht gar nicht bieder aus, sie steckt voller praktischer Lösungen, und ihr Leistungsdefizit gegenüber dicken japanischen Naked Bikes macht sie mit einem fulminanten Fahrwerk wieder wett. Wer sie mit ABS inklusive Bremskraftverstärker ordert, muss sich kurz gewöhnen, ansonsten meckern höchstens Lange über den spitzen Kniewinkel.

Technische Daten BMW R 1150 R (R11R)
Modelljahr 2005
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 70,5 mm
Hubraum 1130 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,3
Leistung 62,0 kW ( 84,3 PS ) bei 6800 /min
Max. Drehmoment 98 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 170/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 276 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1487 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 127 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 454 kg
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige