BMW R 1200 R

BMW R 1200 R (2015)
Foto: BMW
Hersteller: BMW

Aktuelle Gebrauchtangebote

2016

Erst zum Modelljahr 2015 war der Roadster BMW R 1200 R völlig überarbeitet vorgestellt worden, mit dem teilweise flüssigkeitsgekühlten Motor, dem neuen Stahlrohr-Brückenrahmen und der Vorderradführung per Upside-down Gabel. Das ist alles noch so frisch, dass für das Modelljahr 2016 keine weiteren Modifkationen nötig waren. Wie richtig BMW mit dieser Einschätzung liegt, zeigen auch die Zulassungszahlen. Da hat die BMW R 1200 R Rang sechs erobert und ist damit das dritterfolgreichste Modell der Marke. Wie bei BMW üblich, lässt sich auch die BMW R 1200 R durch jede Menge Zubehör aufpeppen, vor allem in Sachen Elektronik. Im Test überzeugte insbesondere der Schaltassistent, der Gangwechsel hoch wie runter ohne Griff zum Kupplungshebel ermöglicht und gut zum unkomplizierten Charakter des Boxertriebwerks passt. Auch dass sich Ansprechverhalten und Abstimmung der Traktionskontrolle problemlos per Knopfdruck ändern lassen, wurde lobend erwähnt.

Anzeige

2015

Technische Daten BMW R 1200 R (R12WR)
Modelljahr 2015
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,5
Leistung 92,0 kW ( 125,1 PS ) bei 7750 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 270 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1515 mm
Lenkkopfwinkel 62,3 °
Nachlauf 125 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 790 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
Preis
Neupreis 12800 Euro

2015

Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2015
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 119 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt 223 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 12600 Euro

2014

Den Straßenboxer BMW R 1200 R/Classic treibt noch weiterhin der luftgekühlte Boxer in der letzten Ausbaustufe, sprich zwei obenliegende Nockenwellen betätigen radial angeordnete Ventile über Schlepphebel. Vehementer Druck in der Drehzahlmitte kombiniert mit Drehfreude verhelfen der BMW R 1200 R zu beeindruckender Agilität. Elektronisch einstellbares Fahrwerk ESA, ABS, Antischlupfregelung ASC, auch die R braucht eine Anstaltspackung an Abkürzungen für modernste Technikfeatures, die freilich alle dem Fahrvergnügen höchst dienlich sind. Dicke Gabelstandrohre und Telelever führen das Vorderrad. Klassisch anmutende Drahtspeichenräder, mehr Chrom und die immer schwarze Lackierung samt weißem Streifen unterscheiden die um 600 Euro teurere BMW R 1200 Classic von der Standard-BMW R 1200 R. Daneben hat BMW für 2014 mit der BMW R 1200 R Dark White eine weitere Variante aufgelegt, deren schwarz-weiße Lack-Kombination den dynamischen Anspruch des Boxer-Roadsters unterstreichen soll.

Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2014
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 119 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt 223 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 12600 Euro

2014

Den Straßenboxer BMW R 1200 R/Classic treibt noch weiterhin der luftgekühlte Boxer in der letzten Ausbaustufe, sprich zwei obenliegende Nockenwellen betätigen radial angeordnete Ventile über Schlepphebel. Vehementer Druck in der Drehzahlmitte kombiniert mit Drehfreude verhelfen der BMW R 1200 R zu beeindruckender Agilität. Elektronisch einstellbares Fahrwerk ESA, ABS, Antischlupfregelung ASC, auch die R braucht eine Anstaltspackung an Abkürzungen für modernste Technikfeatures, die freilich alle dem Fahrvergnügen höchst dienlich sind. Dicke Gabelstandrohre und Telelever führen das Vorderrad. Klassisch anmutende Drahtspeichenräder, mehr Chrom und die immer schwarze Lackierung samt weißem Streifen unterscheiden die um 600 Euro teurere BMW R 1200 Classic von der Standard-BMW R 1200 R. Daneben hat BMW für 2014 mit der BMW R 1200 R Dark White eine weitere Variante aufgelegt, deren schwarz-weiße Lack-Kombination den dynamischen Anspruch des Boxer-Roadsters unterstreichen soll.

Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2014
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 119 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt 223 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 12600 Euro

2013

Den aktuell fahraktivsten Straßenboxer treibt der luftgekühlte Boxer in der letzten Ausbaustufe, sprich zwei obenliegende Nockenwellen betätigen radial angeordnete Ventile über Schlepphebel. Vehementer Druck in der Drehzahlmitte kombiniert mit Drehfreude verhelfen der R 1200 R zu beeindruckender Agilität. Elektronisch einstellbares Fahrwerk ESA, ABS, Antischlupfregelung ASC, auch die R braucht eine Anstaltspackung an Abkürzungen für modernste Technikfeatures, die freilich alle dem Fahrvergnügen höchst dienlich sind. Dicke Gabelstandrohre und Telelever führen das Vorderrad. Speichenräder, mehr Chrom und die immer schwarze Lackierung samt weißem Streifen unterscheiden die Classic von der mormalen R. Beide warten gespannt auf einen Nachfolger mit dem neuen Wasserboxer. Oder womöglich doch einen Retro-Boxer im echten Classic Look?

Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2014
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 119 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt 223 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 12600 Euro

2012

Der – nach Einstellung der HP2 Megamoto – fahraktivste Straßenboxer darf sich nun endlich auch des Boxers in der letzten Ausbaustufe erfreuen, sprich zwei obenliegende Nockenwellen betätigen radial angeordnete Ventile über Schlepphebel. Wenig mehr Leistung, etwas mehr Druck in der Drehzahlmitte und gesteigerte Drehfreude verhelfen der R 1200 R zu noch mehr Agilität. Elektronisch einstellbares Fahrwerk ESA, ABS, Antischlupfregelung ASC, auch die R braucht eine Anstaltspackung an Abkürzungen für modernste Technikfeatures, die freilich alle dem Fahrvergnügen höchst dienlich sind. Am gekürzten Edelstahlauspufftopf, nun gebürstet statt verchromt, findet sich die Auspuffklappe für den Sound. Dickere Gabelstandrohre schmücken die Front, Rundinstrumente und konifizierter Lenker sind ebenfalls neu. Der Hauptständer ist künftig Serie, das Heck zieren kräftige Haltegriffe.



Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2014
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 119 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt 223 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 12600 Euro

2011

Der – nach Einstellung der HP2 Megamoto – fahraktivste Straßenboxer darf sich nun endlich auch des Boxers in der letzten Ausbaustufe erfreuen, sprich zwei obenliegende Nockenwellen betätigen radial angeordnete Ventile über Schlepphebel. Wenig mehr Leistung, etwas mehr Druck in der Drehzahlmitte und gesteigerte Drehfreude verhelfen der R 1200 R zu noch mehr Agilität. Elektronisch einstellbares Fahrwerk ESA, ABS, Antischlupfregelung ASC, auch die R braucht eine Anstaltspackung an Abkürzungen für modernste Technikfeatures, die freilich alle dem Fahrvergnügen höchst dienlich sind. Am gekürzten Edelstahlauspufftopf, nun gebürstet statt verchromt, findet sich die Auspuffklappe für den Sound. Dickere Gabelstandrohre schmücken die Front, Rundinstrumente und konifizierter Lenker sind ebenfalls neu. Der Hauptständer ist künftig Serie, das Heck zieren kräftige Haltegriffe.

Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2014
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 119 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt 223 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 12600 Euro

2010

Wenn ein Motorrad mit mächtigem Zweizylinder-Boxermotor, noch dazu luftgekühlt und mit hochgelegten, aber nicht obenliegenden Nockenwellen zur Welt kommt, darf man das in der heutigen Zeit als technisches Handicap bezeichnen. Aber sowohl praktisch als auch emotional macht BMW daraus einen Riesengewinn, denn dieser Boxer fährt in Pflicht wie Kür beste Noten ein. Verbrauch, Ansprech-verhalten, Lastwechsel – alles erste Sahne. Sein konstruktiv begrenztes Drehvermögen macht er mit Spontaneität übers ganze Drehzahlband sowie unbändigem Druck ab 4000 Touren mehr als wett. Ein mittlerweile gutes Sechsganggetriebe leitet die Kraft an den unauffällig arbeitenden Kardan weiter. Recht straff, aber keinesfalls unkomfortabel wurde das Fahrwerk abgestimmt, es lenkt weich und berechenbar ein, seine Stabilität besticht in Kurven wie bei schneller Geradeausfahrt. Den Fahrer bringt BMW aktiv und trotzdem langstreckentauglich unter, relaxt sitzt der Sozius. Beide können ihr Wohlbefinden an Bord durch jede Menge Extras erhöhen, darunter ABS mit teilintegraler Bremse und elektronisch verstellbares Fahrwerk, aber auch tolle Koffer und eine für den Sozius besonders komfortable Sitzbank.

Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 80,0 kW ( 108,8 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Preis
Neupreis 11640 Euro

2009

Wenn ein Motorrad mit mächtigem Zweizylinder-Boxermotor, noch dazu luftgekühlt und mit hochgelegten, aber nicht obenliegenden Nockenwellen, zur Welt kommt, darf man das in der heutigen Zeit als technisches Handicap bezeichnen. Aber sowohl praktisch als auch emotional macht BMW daraus einen Riesengewinn, denn dieser Boxer fährt in Pflicht wie Kür beste Noten ein. Verbrauch, Ansprech-verhalten, Lastwechsel - alles erste Sahne. Sein konstruktiv begrenztes Drehvermögen macht er mit Spontaneität übers ganze Drehzahlband sowie unbändigem Druck ab 4000 Touren mehr als wett. Ein mittlerweile gutes Sechsganggetriebe leitet die Kraft an den unauffällig arbeitenden Kardan weiter. Recht straff, aber keinesfalls unkomfortabel wurde das Fahrwerk abgestimmt, es lenkt weich und berechenbar ein, seine Stabilität besticht in Kurven wie bei schneller Geradeausfahrt. Den Fahrer bringt BMW aktiv und trotzdem langstreckentauglich unter, relaxt sitzt der Sozius. Beide können ihr Wohlbefinden an Bord durch jede Menge Extras erhöhen, darunter ABS mit teilintegraler Bremse und elektronisch verstellbares Fahrwerk, aber auch tolle Koffer und eine für den Sozius besonders komfortable Sitzbank.

Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 80,0 kW ( 108,8 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Preis
Neupreis 11490 Euro

2008

Ihre Vorgängerin war mit ausgewiesenen Stärken bei Komfort, Ausstattung und Reisetauglichkeit das Paradebeispiel für ein gelungenes Vernunftmotorrad. Die 2006 vorgestellte R 1200 R verschiebt ihr Einsatzgebiet mehr in Richtung Spaß. Mit ihrem strafferen Fahrwerk kommt sie bei gleich hoher Stabilität noch handlicher ums Eck, im Vergleich mit den besten Naked Bikes von Triumph oder Aprilia fehlt ihr konstruktionsbedingt ein wenig Transparenz: Die Telelever-Vorderradführung entkoppelt spürbar vom Asphalt, das immer noch komfortabel abgestimmte Federbein ebenfalls. Der Motor beweist stämmiges Temperament, tritt ab 2000/min verlässlich und ab knapp 4000/

min vehement an und strebt – auch dank der relativ kurzen Endübersetzung – in allen Gängen rasch auf sein Drehzahllimit bei 7900 Touren zu. Dabei, und das zeigt denn doch den immer noch großen Hang zur Vernunft, konsumiert er recht wenig Sprit. Guter Verarbeitung steht eine überschaubare Grundausstattung gegenüber, die sich aus dem BMW-Fundus sinnvoll ergänzen lässt. Eine neue serienmäßige Sitzbank soll den Soziuskomfort verbessern.

Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 80,0 kW ( 108,8 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Preis
Neupreis 11490 Euro

2007

Als letztes Boxermodell erhielt der Allrounder R vor wenigen Monaten den für die R 1200 GS renovierten Motor, wie alle anderen auch erfuhr er anlässlich dieser Transplantation eine umfangreiche Renovierung. Milde wurde die R auf noch mehr Handlichkeit ausgelegt, ihr Äußeres wechselte eher ins Trendige, wo ihre Vorgängerin R 1150 R das Praktische bevorzugte. Dazu später, jetzt weiter im Technik-Text: Die Qualitäten des 1200er-Boxers sind hinreichend gerühmt worden, vor allem bei mittleren Drehzahlen entfaltet er mitreißenden Druck. Oben raus kann die Ausgleichswelle nicht alle Vibrationen eliminieren, allerdings liegen sie in Bereichen an, die bei einem unverkleideten Motorrad im sechsten Gang jenseits praktikabler Tempi liegen. Das Getriebe hat sich im Lauf der Jahre gemacht, die Abstimmung der Einspritzung ebenfalls, wenngleich mit der Euro-3-Homologation bei konstanten, niedrigen Geschwindigkeiten wieder Konstantfahrruckeln eingezogen ist. Der Verbrauch passt in die Zeit, Fernreisende wird freuen, dass die schlaue Elektronik auf einfaches Super oder – für kürzere Strecken – auch mal auf Normal umschalten kann. Das Fahrwerk überzeugt wie eh und je mit großartiger Spurstabilität, prima Handling und gutem Fahrkomfort, die Federelemente machen bis hinauf in sportliche Bereiche alles mit. Das hintere Federbein lässt sich komfortabel auf zusätzliche Beladung umstellen. Jedoch: Wer wird sich als Beladung zur Verfügung stellen, wenn BMW den Soziuskomfort der R so drastisch reduzierte? Ebenfalls gesunken ist das Fassungsvermögen des gut geformten Tanks, er bunkert nun 18 statt 20,4 Liter. Und die Höhenverstellung der Sitzbank fiel komplett weg, dafür gibt’s Polster in unterschiedlichen Dicken. Genug gemeckert, als Abschluss sei auf das neue Integral-ABS verwiesen. Es regelt deutlich feiner, ohne lästiges Pulsen im Bremshebel, und es kann ab Januar mit einer Antischlupf-Kontrolle geordert werden. Ebenfalls ab Januar lieferbar: ein elektronisches Reifendruck-Kontrollsystem. Außerdem natürlich Koffer und so. Für die Reise zu zweit?

Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 80,0 kW ( 108,8 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Preis
Neupreis 11490 Euro

2006

Technische Daten BMW R 1200 R (R1ST)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 80,0 kW ( 108,8 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 140 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1495 mm
Lenkkopfwinkel 62,9 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt 223 kg
Sitzhöhe 800 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige