BMW R 1200 RT

BMW R 1200 RT (2015)
Foto: BMW
Hersteller: BMW

Aktuelle Gebrauchtangebote

2016

Der teilweise flüssigkeitsgekühlte Boxermotor ist in der BMW R 1200 RT derselbe wie in vielen anderen BMW R-Modellen, das Drumherum im Dienst optimaler Tourentauglichkeit jedoch sicherlich das serienmäßig umfangreichste im R-Programm. Deshalb ist die BMW R 1200 RT mit 274 Kilogramm Leergewicht die schwerste und teuerste Boxer-BMW. Sie hat viel zu bieten: Der hohe Windschild schützt auch den Kopf des Steuermanns vor Fahrtwind, die Sitzhöhe des Fahrers lässt sich einstellen, zwei Seitenkoffer, Gepäckbrücke, Hauptständer, Heizgriffe und Bordcomputer gehören zur Serienausstattung. Auch der Zugriff auf die Fahrmodi "Rain" und "Road" sowie das Stabilitätssystem ACS kosten nichts extra. Dennoch konnte die BMW R 1200 RT im MOTORRAD-Test mit weiteren Zutaten im Wert von rund 4000 Euro aufgepeppt werden: Das Komfortpaket bringt beispielsweise eine Zentralverriegelung mit, das Touringpaket eine Sitzheizung und das Dynamikpaket eine Berganfahrhilfe – und es gibt noch mehr.

Anzeige

2015

Modell: BMW R 1200 RT
Hubraum: 1170 ccm
Leistung KW (PS): 92,0 (125,1)
Zylinder: R 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 225 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: k.A.
Trockengewicht: k.A.

2014

Der Reisetourer BMW R 1200 RT ist nach GS und Adventure die dritte BMW, die den neuen Wasserboxer bekommt. Von den Leistungsdaten ist er gleich geblieben, allerdings haben Kurbelwelle und Generator etwas mehr Schwungmasse bekommen, was zu einem weicheren, runderen Lauf führen soll. Gleichzeitig senkt eine längere Übersetzung das Drehzahlniveau, was wie die Schwungmasse zwar etwas auf Kosten der Spritzigkeit geht, lange Autobahnetappen dafür angenehmer gestaltet. Der Rahmen ist neu, Sitz, Lenker und Rasten sind 20 mm tiefer als bisher. Serienmäßig kann der Fahrer bei der BMW R 1200 RT zwischen den beiden Modi Rain und Road wählen, auch die Stabilitätskontrolle ASC ist immer an Bord. Ein Dynamicmodus und eine Anfahrhilfe am Berg ("Hill Start Control") kosten extra. Ebenfalls als Extra bietet BMW einen völlig neu entwickelten Schaltassistenten für die BMW R 1200 RT, der sämtliche Schaltvorgänge ohne Kupplung oder Gasgriffbetätigung ermöglichen soll. Das Cockpit ist ein Farbdisplay mit analoger Tacho- und Drehzahlanzeige.

Technische Daten BMW R 1200 RT (R12WT)
Modelljahr 2014
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,5
Leistung 92,0 kW ( 125,1 PS ) bei 7750 /min
Max. Drehmoment 125 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 136 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 276 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 63,6 °
Nachlauf 116 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 495 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis 17140 Euro

2013

Als vorläufige Krönung der vollverkleideten Tourenboxer steht die wuchtige RT mit ihrem luftgekühlten Vierventiler in der letzten Ausbaustufe für die ungeahnte Leichtigkeit des Reisens. Zwei wirklich komfortable Plätze, bestens geschützt von einer aerodynamisch ausgefeilten Schale, bringen Passagiere samt Gepäck in den serienmäßigen Koffern entspannt ans Ziel. Die Reichweite ist nahezu konkurrenzlos, bei Laufkultur und Leistung ist der Boxermotor den Viel-Zylindern unterlegen. Dem komfortablen, traumhaft handlichen und trotzdem unerschütterlich stabilen Fahrwerk erwächst Konkurrenz nur in Form der K 1600 GT. Ausstattung ist traditionell eine Domäne von BMW, so ist auch hier alles zu haben, was Touren verschönt. Dass die Boxer-RT sich auch beim Bremsen vollbeladen nur der neuen Sechszylinder aus eigenem Hause geschlagen geben mmuss, zeigt den Reifegrad des teilintegralen Bremssystems mit ABS sowie der gesamten Konstruktion.

Technische Daten BMW R 1200 RT (R12T)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7750 /min
Max. Drehmoment 120 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 63,4 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 495 kg
Höchstgeschwindigkeit 223 km/h
Preis
Neupreis 16550 Euro

2012

Als vorläufige Krönung der vollverkleideten Tourenboxer steht die wuchtige RT mit ihrem modernen Vierventiler in aktueller dohc-Konfiguration für die ungeahnte Leichtigkeit des Reisens. Zwei wirklich komfortable Plätze, bestens geschützt von einer aerodynamisch ausgefeilten Schale, bringen Passagiere samt Gepäck in den serienmäßigen Koffern entspannt ans Ziel. Die Reichweite ist nahezu konkurrenzlos, bei Laufkultur und Leistung ist der Boxermotor den Viel-Zylindern unterlegen. Dem komfortablen, traumhaft handlichen und trotzdem unerschütterlich stabilen Fahrwerk erwächst Konkurrenz nur in Form der K 1600 GT. Ausstattung ist traditionell eine Domäne von BMW, so ist auch hier alles zu haben, was Touren verschönt. Dass die Boxer-RT sich auch beim Bremsen vollbeladen nur der neuen Sechszylinder aus eigenem Hause geschlagen geben mmuss, zeigt den Reifegrad des teilintegralen Bremssystems mit ABS sowie der gesamten Konstruktion.

Technische Daten BMW R 1200 RT (R12T)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7750 /min
Max. Drehmoment 120 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 63,4 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 495 kg
Höchstgeschwindigkeit 223 km/h
Preis
Neupreis 16550 Euro

2011

Als vorläufige Krönung der vollverkleideten Tourenboxer steht die wuchtige RT mit ihrem kürzlich auf die aktuelle dohc-Konfiguration modernisierten Vierventiler für die ungeahnte Leichtigkeit des Reisens. Zwei wirklich komfortable Plätze, bestens geschützt von einer aerodynamisch ausgefeilten Schale, bringen die Passagiere samt Gepäck in den serienmäßigen Koffern entspannt ans Ziel. Die Reichweite ist nahezu konkurrenzlos, bei Laufkultur und Leistung ist der Boxermotor den Vierzylindern unterlegen. Dem komfortablen und unerschütterlich stabilen Fahrwerk macht aber so schnell niemand etwas vor. Es ist schon ein Erlebnis, wie frech sich dieses Schiff um die Ecken dreschen lässt. Ausstattung ist traditionell eine Domäne von BMW, so ist auch hier alles zu haben, was Touren verschönt. Dass die Boxer-RT auch beim Bremsen vollbeladen die Referenz darstellt, zeigt den Reifegrad des teilintegralen Bremssystems mit ABS sowie der gesamten Konstruktion.

Technische Daten BMW R 1200 RT (R12T)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7750 /min
Max. Drehmoment 120 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 63,4 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 495 kg
Höchstgeschwindigkeit 223 km/h
Preis
Neupreis 16200 Euro

2010

Wie die GS erhält auch die R 1200 RT für 2010 Zylinderköpfe mit je zwei obenliegenden Nockenwellen, gewinnt an Nenndrehzahl und Drehmoment etwas hinzu; die Leistung wächst spannenderweise nicht. Die RT ist ein gut ausgestattetes Motorrad, dennoch bedienten sich viele Käufer im Zubehörregal: elektronisch einstellbares Fahrwerk, Tempomat, heizbarer Sitz; ab 2010 ist außerdem eine Art i-Drive, ein Drehschalter für die Menü-Ebenen des Bordcomputers verfügbar. Schnell kostet der ohnehin teure Bayern-Tourer deutlich mehr als viel leistungsstärkere Nippon-Reisemobile. Aber kein anderer trifft die Balance zwischen Komfort und Vergnügen besser: Das Fahrwerk ist handlich genug für enge Bergstrecken und ausreichend stabil für schnelle Autobahnetappen. Die Federung vermittelt viel Komfort, neigt aber nie zum Schaukeln. Der Motor tritt stets souverän auf, ohne zu überfordern. Die Platzverhältnisse sind üppig, nicht ausufernd. Mehr braucht niemand, und alles, was die RT weglässt, erhöht die Unbefangenheit. Verkleidung und höhenverstellbare Scheibe schützen den Piloten; die RT hält Sport nicht für Mord und bewältigt den Alltag freudig. Angemessener Verbrauch, 27-Liter-Tank und tolle Sitze verlängern den Spaß.

Technische Daten BMW R 1200 RT (R12T)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7750 /min
Max. Drehmoment 120 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 63,4 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 495 kg
Höchstgeschwindigkeit 223 km/h
Preis
Neupreis 16200 Euro

2009

Obwohl die R 1200 RT für BMW-Verhältnisse gut ausgestattet wurde, bedienen sich die meisten ihrer Fahrer aus dem auch in diesem Fall sinnvoll und reich bestückten Zubehörregal. Elektronisch einstellbares Fahrwerk, Tempomat, heizbarer Sitz - ruck, zuck kostet der sowie-so teure Bayern-Tourer deutlich mehr als viel leistungsstärkere Nippon-Reisemobile. Und ist dennoch sein Geld wert: Keine andere trifft die Balance zwischen Reisekomfort und Fahrvergnügen besser als die RT. Das Fahrwerk ist handlich genug für enge Bergstrecken, aber ausreichend stabil für schnelle Autobahnetappen. Die Federung vermittelt viel Komfort und neigt trotzdem nie zum Schaukeln. Der Motor tritt in allen Lagen souverän auf, ohne in heiklen Situationen zu überfordern. Die Platzverhältnisse sind üppig, aber nicht ausufernd. Mehr braucht wirklich niemand, und alles, was die RT weglässt, erhöht die Unbefangenheit beim Fahren. Perfekt geschützt von ihrer Verkleidung und der höhenverstellbaren Scheibe steuert der Pilot ein überraschend wendiges, sehniges Motorrad, das Sport nicht für Mord hält und den Alltag nicht lustlos abhakt. Dank angemessener Trinksitten und 27-Liter-Tanks sowie toller Sitze kann der Spaß lange dauern.

Technische Daten BMW R 1200 RT (R12T)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 63,4 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 494 kg
Höchstgeschwindigkeit 223 km/h
Preis
Neupreis 15850 Euro

2008

Wer einen Fernreisetourer nicht nur an seinen Autobahnqualitäten misst, der landet beinahe zwangsläufig bei der R 1200 RT – nicht umsonst nach der GS die meistverkaufte BMW. Während sie bei hohen Tempi mit unbedenklichem Pendeln noch kleine Schwächen zeigt, kann sie auf Landstraßen die Vorzüge ihrer eher weichen Abstimmung entfalten. Das Fahrwerk des gewichtigen Boxers lenkt ausreichend präzise ein, bleibt sicher in der Spur und ist dank des niedrigen Schwerpunkts überraschend handlich – je enger die Kurven, desto überraschender. Auch Wendemanöver mit voller Beladung klappen ohne Probleme. Der sparsame und laufruhige Motor entwickelt urgesunde 110 PS, genug für über 220 km/h, zackige Beschleunigung und – sogar im als Overdrive ausgelegten letzten Gang – standesgemäße Durchzugswerte. Gehoben fällt schon die Grundausstattung aus, verstellbare Scheibe und Sitzbank, Koffer sowie ABS sind inklusive. Gegen Mehrpreis gibt’s die Standards wie heizbare Sitzbank und Griffe, Radio, Tempomat, Topcase, Bordcomputer und Navi. Außerdem ein in der Charakteristik während der Fahrt verstellbares Fahrwerk, das von weich für Ausflug bis straff für Expressdienst alle Bedürfnisse abdeckt.

Technische Daten BMW R 1200 RT (R12T)
Modelljahr 2008
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 63,4 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 494 kg
Höchstgeschwindigkeit 223 km/h
Preis
Neupreis 15850 Euro

2007

Mit dem Wandel von der 1150er zur 1200er-RT demonstrierten die BMW-Ingenieure wieder mal ihre Überlegenheit im Tourensegment. Sie arrangierten rund um den souverän agierenden 1200er-Boxer ein Parademöbel von Sitzbank und eine Verkleidung, die trotz knappen Seitenschnitts bis weit über 200 km/h prima schützt, gleichzeitig aber auch den Sog bestens bereinigt und in ihrer breiten Front ein Gestirn von Scheinwerfern trägt. Beim Fahrwerk setzt BMW auf eine Art stoische Ausgelassenheit, denn bei aller Stabilität und Ruhe bewahrt es sich eine angesichts des Leergewichts erstaunliche Leichtigkeit. Die Ausstattung schließlich lässt kaum Wünsche offen.

Technische Daten BMW R 1200 RT (R12T)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 63,4 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 494 kg
Höchstgeschwindigkeit 223 km/h
Preis
Neupreis 15690 Euro

2006

Man kann Reisemotorräder von einer zur nächsten Generation hieven, indem hier die Verkleidung ein wenig wächst und dort eine zweite Steckdose Platz findet. Aus Sicht mancher Marketing-Strategen wären die Wünsche der Kunden damit wieder auf Jahre bedient. Anders in München. Dort zählen diese im Weltmaßstab eher seltenen Riesen zum Kerngeschäft, deshalb dürfen und müssen auch die Ingenieure richtig ran. Sie verordneten der neuen, Anfang 2005 präsentierten RT natürlich den auf 1200 Kubikzentimeter gewachsenen Boxer aus der GS. Im Tourer leistet er beachtliche 110 PS, mithin 15 mehr als in der alten R 1150 RT. Sein im mittleren Drehzahlbereich gesteigertes Drehmoment erfreut, die gewachsene Drehfreude hilft nicht nur bei Passfahrten, die Laufruhe ist gestiegen, und am Ende verbraucht er auch noch weniger. Allerdings Super Plus statt Super, dank Klopfsensoren darf gegebenenfalls niederoktaniger Sprit getankt werden. Das Fahrwerk vertraut den bewährten, allerdings verfeinerten Komponenten Tele- und Paralever, also der längslenkergeführten Gabel und der Einarmschwinge mit integriertem Kardan und Momentabstützung. Etwas straffer ist die Neue geworden, noch stabiler und handlicher. Auf Wunsch und gegen 650 Euro trägt sie das elektronisch einstellbare Fahrwerk ESA, das Federbasis und Dämpfung in drei Stufen von gemäßigt sportlich bis beinahe gemütlich variiert. Funktioniert prima. So, und jetzt zum Drumherum: Serienmäßig gibt’s ABS und Bremskraftverstärker, und zwar in teilintegraler Funktion. Der Bremshebel bedient vorn und hinten, das Bremspedal nur hinten. Gut so, zudem besser dosierbar als früher. Die verstellbare Verkleidung baut höher, was Wunder, dass sie noch besser schützt, die Sitzbank wurde länger, was Wunder, wenn der Beifahrer noch besser sitzt, der Tank hat mehr Volumen... Okay, ist ja schon gut. Nur dies noch: Die strömungsgünstigen Koffer sind noch besser integriert, und der Scheinwerfer genügt bis in die Regionalliga als Flutlichtanlage.

Technische Daten BMW R 1200 RT (R12T)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 63,4 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 494 kg
Höchstgeschwindigkeit 223 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2005

Technische Daten BMW R 1200 RT (R12T)
Modelljahr 2005
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,0
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 115 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 63,4 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 494 kg
Höchstgeschwindigkeit 223 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige