BMW R 1200 S

Foto: Hersteller
Hersteller: BMW

Aktuelle Gebrauchtangebote

2008

Der bis zur Einführung der HP2 Sport sportlichste und stärkste Serienboxer hat seine ganz eigene Fangemeinde. Keine Kofferträger, sondern engagierte Land-straßensportler, und denen hat gefallen, dass BMW mit „ihrem“ Bike in der Langstrecken-WM angetreten ist. Dort war – bei allen Modifikationen des Renners – einiges vom Potenzial der S zu sehen. Ihr höchst stabiles und knackig abgestimmtes Fahrwerk überzeugt mit guter Handlichkeit und Präzision. Komfort vermittelt es naturgemäß weniger, aufpassen heißt es beim Rausbeschleunigen aus Kurven, denn trotz des serienmäßigen Lenkungsdämpfers keilt das Vorderrad gelegentlich aus. Der mit einem noch immer nicht nach japanischen Normen erschaffenen Sechsganggetriebe bestückte Motor entwickelt gesunde 122 PS, lässt dafür aber einiges der sonst von Boxern gewohnten Laufkultur auf der Strecke. Freilich stören seine Vibrationen beim Landstraßen-Twist kaum, bei konstanten Autobahn-Tempi dagegen ziemlich. Überraschend gering fällt sein Spritkonsum aus. Die Alltagstauglichkeit wird dem Sportsgeist geopfert, und so genügt der Soziusplatz nur als Notsitz, selbst für Solisten eignet sich die S eher begrenzt als Reisebegleiter.

Technische Daten BMW R 1200 S (R12S)
Modelljahr 2008
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,5
Leistung 90,0 kW ( 122,4 PS ) bei 8250 /min
Max. Drehmoment 112 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 110 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1487 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 87 mm
Leergewicht vollgetankt 213 kg
Sitzhöhe 830 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 410 kg
Höchstgeschwindigkeit 243 km/h
Preis
Neupreis 12820 Euro
Anzeige

2007

Viele Supersportler funktionieren unter Rennstrecken-Bedingungen besser. Aber wenige beruhigen auf der Landstraße mit derartiger Fahrwerkssicherheit. Ausreichend Federungsreserven, neutrales Lenkverhalten und höchste Spurstabilität wirken auf der 2006 präsentierten R 1200 S wie eine Lebensversicherung, der mit 122 PS stärkste BMW-Boxer aller Zeiten sorgt für die Kurzweil. Erstens, weil er ab 5000 Umdrehungen unbändig schiebt, zweitens, weil er – wie sein Vorgänger in der R 1100 S – immer wieder mit heftigen Vibrationen überrascht. Die Lastwechselreaktionen stören auf Landstraßen weniger, dort überzeugt auch das aufpreispflichtige ABS.

Technische Daten BMW R 1200 S (R12S)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,5
Leistung 90,0 kW ( 122,4 PS ) bei 8250 /min
Max. Drehmoment 112 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 110 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1487 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 87 mm
Leergewicht vollgetankt 213 kg
Sitzhöhe 830 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 410 kg
Höchstgeschwindigkeit 243 km/h
Preis
Neupreis 12820 Euro

2006

Die Leistung des neuen BMW-Sportboxers steigt – ganz langsam jetzt, zum Genießen – von 98 auf 122 PS. Das ist nicht mehr Ducati SS 1000 oder Guzzi V11, nein, dieser Bayern-Racer darf bei den Erwachsenen mitspielen. Und die sollten sich beim Landstraßen-Infight noch wärmer anziehen. Dank ihres Stabilbau-Fahrwerks war schon die alte 1100er schnell, doch der 1200er – im Prinzip seit beinahe zwei Jahren aus der GS bekannt – verleiht auch motorische Größe: Bei 3500/min überschreitet er die 100-Nm-Grenze und verlässt sie erst wieder bei 8500/min. Moment. 8500/min? Ja, im Sportler darf das drehfreudige Aggregat richtig von der Leine, erst bei 8800/min ist Schluss. Drei- statt zweifach gelagerte, schärfere Nockenwellen sowie veränderte Kolben und Brennräume ermöglichen das Leistungsplus, tatkräftig unterstützt von Drosselklappenkörpern mit 52 statt 47 Millimeter Durchlass, geänderten Zylinderköpfen und angeschwollenen Auspuffkrümmern. Ausbaden müssen es die kräftigeren Pleuel sowie Kipphebel und stärkere Ventilfedern. Das Sechsganggetriebe entspricht dem Baureihen-Standard, ebenso die Paralever-Einarmschwinge mit Kardan und Momentabstützung. Deren Federbein jedoch arbeitet mit wegabhängiger Dämpfung – je stärker es einfedert, desto straffer agieren Druck- und Zugstufendämpfung. Vorn führt der BMW-Telelever das Rad, allerdings mit radikalisierter Lenkgeometrie. Der Lenkkopfwinkel geriet mit 66 um ein Grad steiler als bei der 1100 S, der Vorderrad-Nachlauf schrumpfte um 13 auf 87 Millimeter. Die aus der K 1200 S bekannten 17-Zoll-Räder tragen die unter Sportlern üblichen Reifendimensionen, auf Wunsch gibt’s hinten ein Sechs-Zoll-Rad mit 190er. Ebenfalls auf Wunsch gibt’s ABS, aber: Der neue Modulator geriet so klein, dass das ABS-Mehrgewicht nur 1,5 Kilogramm betragen soll. Und: Das Ding hat keinen Bremskraftverstärker und ist – für Rennstreckenbetrieb – abschaltbar. Klasse. BMW hat verstanden. Deshalb können ganz Heiße sogar Öhlins-Federbeine für vorn und hinten ordern.

Technische Daten BMW R 1200 S (R12S)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Boxermotor
Bohrung/Hub 101,0 / 73,0 mm
Hubraum 1170 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,5
Leistung 90,0 kW ( 122,4 PS ) bei 8250 /min
Max. Drehmoment 112 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Tragender Motor-Getriebe-Verbund
Federweg vorn/hinten 110 mm / 120 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1487 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 87 mm
Leergewicht vollgetankt 213 kg
Sitzhöhe 830 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 410 kg
Höchstgeschwindigkeit 243 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige