BMW R nineT Racer

BMW R nineT Racer.
Foto: BMW
Hersteller: BMW

Aktuelle Gebrauchtangebote

2017

Die BMW R nineT Racer soll an eine Sportmaschine aus den frühen 1970er-Jahren soll erinnern. Das gelingt ihr mit dem standardmäßig montierten Einmann-Höcker, der Halbschalenverkleidung und der Lackierung in den BMW-Motorsport-Hausfarben Weiß, Rot und Blau recht gut. Die Antriebseinheit der BMW R nineT Racer unterscheidet sich nicht von der anderer R nineT-Varianten. Wer also darauf hofft, dass bei der Racer die BMW-Motorsport-Abteilung die Finger im Spiel und dem Boxer etwas Tuning spendiert hat, wird enttäuscht. Doch man braucht keinen Hellseher, um vorherzusagen, das die Tuning-Szene sich nach der BMW R nineT Racer schon die Finger leckt. Obwohl auch sie den dreiteiligen Standardrahmen besitzt, dessen Heckteil abgeschraubt werden kann, um beispielsweise mit einer Zubehör-Sitzbank Zwei-Personenbetrieb zu ermöglichen, unterscheiden sich die Fahrwerksdaten von denen der weniger sportlich angehauchten Modelle: kürzerer Radstand, geringerer Nachlauf und flacherer Lenkkopfwinkel.

Anzeige
Anzeige
Anzeige