BMW R nineT Urban G/S

Mit der BMW R nineT Urban G/S gibt es jetzt fünf Variationen der BMW-Heritage-Familie. Gemeinsam sind allen die Motor- und Leistungsdaten, Unterschiede sind eher bei den Kennwerten der Fahrwerke zu erkennen. Da kann die die BMW R nineT Urban G/S ihre nahe Verwandschaft zur Scrambler nicht ...

Weiterlesen

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Mit der BMW R nineT Urban G/S gibt es jetzt fünf Variationen der BMW-Heritage-Familie. Gemeinsam sind allen die Motor- und Leistungsdaten, Unterschiede sind eher bei den Kennwerten der Fahrwerke zu erkennen. Da kann die die BMW R nineT Urban G/S ihre nahe Verwandschaft zur Scrambler nicht verleugnen: Radstand, Lenkkopfwinkel, Nachlauf und Reifendimensionen sind identisch, allerdings sitzt der Fahrer auf der BMW R nineT Urban G/S um 3 Zentimeter höher. Den Heritage-Gedanken setzt die BMW R nineT Urban G/S optisch gekonnt um. Die Farbgebung erinnert an die R 80 G/S von 1980, mit deren Wettbewerbsversion – damals 55 PS stark – der Franzose Hubert Auriol 1981 die Rallye Paris–Dakar gewann. Allerdings mit deutlich mehr Federweg und Tankvolumen. In der Standardausführung rollt die BMW R nineT Urban G/S auf Aluminium-Gussrädern und Straßenreifen. Mit Speichenrädern und Stollenreifen wie im Bild sieht sie echter aus – das gibt's als Option.

Anzeige
Anzeige
Anzeige