Borossi BT 450 GS/LX Enduro

Borossi BT 450 GS Enduro (2015)
Foto: Borossi
Hersteller: Borossi

Aktuelle Gebrauchtangebote

2016

Borossi ist ein Kunstname, Hersteller ist Asiawing aus China. Dieser Name soll auch bald auf dem Tank stehen. Trotzdem: Der Insider erkennt die Honda CRF von 2008 wieder. Aluminiumrahmen, Upside-down Gabel und andere hochwertige Anbauteile hat die preisgünstige Enduro ebenfalls mitbekommen. Im Test der Schwesterzeitschrift PS konnten Motor wie Fahrwerk überzeugen, vor allem angesichts des Preises. Man darf gespannt sein, wie der ab 2017 geltenden ABS-Pflicht begegnet wird.

Motorbauart, Hubraum: 1q, 449 cm³
Leistung: 22 kW (30 PS) bei 7500/min
Drehmoment: 43 Nm bei 6500/min
Leergewicht/Zuladung: 124/73 kg
Sitzhöhe: 950 mm
Höchstgeschwindigkeit: k. A.
Anzeige

2015

Borossi? Klingt italienisch, kommt aber aus China. Borossi liefert außer Offroad-Buggies mit Straßenzulassung und Arbeitsquads auch diese 450er-Einzylinder. Kenner der Einzylinder-Sportmotorrad-Szene erkennen die Honda CRF 450 von 2008 wieder - das hier ist die Kopie. Bei ersten Tests erwiesen sich Motor und Fahrwerk als etwas rauhbauzig, aber von ebenso herzlicher wie funktionaler Härte. Die gemessenen 35 PS ballern legal, aber deutlich aus dem Edelstahlauspuff, Druck aus dem Drehzahlkeller sorgt für artgerechten Vortrieb. Enduro und Supermoto sind bis auf den Radsatz gleich, außerdem gibt es noch eine edler ausgestattete SM-Version mit Excel-Felgen, 320er-Scheibenbremse, Breitreifen und Karbonteilen. Und mit besserem Finish, Armaturen und Instrumenten, denn hier ist noch deutlich Luft nach oben. Die Qualität von Chassis und Antrieb überzeugte dagegen auf Anhieb, was bei diesem Preis so nicht zu erwarten war.

Modell: Borossi BT 450 GS Enduro
Hubraum: 449 ccm
Leistung KW (PS): 22,0 (30,0)
Zylinder: R 1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: k.A. km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 950
Trockengewicht: 119

2013

Borossi? Ein bisher unbekannter italienischer Hersteller? Nein, Borossi kommt aus China, liefert hierzulande bisher Offroad-Buggies mit Straßenzulassung sowie Arbeitsquads. Kenner der Einzylinder-Sportmotorrad-Szene erkennen die Honda CRF 450 von 2008 wieder - das hier ist die Kopie. Bei ersten Tests erwiesen sich Motor und Fahrwerk als etwas rauhbauzig, aber von ebenso herzlicher wie funktionaler Härte. Die gemessenen 35 PS ballern legal, aber deutlich aus dem Edelstahlauspuff, Druck aus dem Drehzahlkeller sorgt für artgerechten Vortrieb. Enduro und Supermoto sind bis auf den Radsatz gleich, außerdem gibt es noch eine edler ausgestattete SM-Version mit Excel-Felgen, 320er-Scheibenbremse, Breitreifen und Karbonteilen. Und mit besserem Finish, Armaturen und Instrumenten, denn hier ist noch deutlich Luft nach oben. Die Qualität von Chassis und Antrieb überzeugte dagegen auf Anhieb, was bei diesem Preis so nicht zu erwarten war.

Modell: Borossi BT 450 LX Super Moto
Hubraum: 449 ccm
Leistung KW (PS): 22 (30)
Zylinder:  1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: k. A. km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 940
Trockengewicht: 119

2012

Borossi? Ein bisher unbekannter italienischer Hersteller? Nein, Borossi kommt aus China, liefert hierzulande bisher Offroad-Buggies mit Straßenzulassung sowie Arbeitsquads. Kenner der Einzylinder-Sportmotorrad-Szene erkennen die Honda CRF 450 von 2008 wieder - das hier ist die Kopie. Bei ersten Tests erwiesen sich Motor und Fahrwerk als etwas rauhbauzig, aber von ebenso herzlicher wie funktionaler Härte. Die gemessenen 35 PS ballern legal, aber deutlich aus dem Edelstahlauspuff, Druck aus dem Drehzahlkeller sorgt für artgerechten Vortrieb. Enduro und Supermoto sind bis auf den Radsatz gleich, im Laufe des Jahres soll eine edler ausgestattete SM-Version kommen mit Excel-Felgen, 320er-Scheibenbremse, Breitreifen und Karbonteilen. Und mit besserem Finish, Armaturen und Instrumenten, denn hier ist noch deutlich Luft nach oben. Die Qualität von Chassis und Antrieb überzeugte dagegen auf Anhieb, was bei diesem Preis so nicht zu erwarten war.

Modell: Borossi BT 450 LX Super Moto
Hubraum: 449 ccm
Leistung KW (PS): 22 (30)
Zylinder:  1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: k. A. km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 940
Trockengewicht: 119

2012

Borossi? Ein bisher unbekannter italienischer Hersteller? Nein, Borossi kommt aus China, liefert hierzulande bisher Offroad-Buggies mit Straßenzulassung sowie Arbeitsquads. Kenner der Einzylinder-Sportmotorrad-Szene erkennen die Honda CRF 450 von 2008 wieder - das hier ist die Kopie. Bei ersten Tests erwiesen sich Motor und Fahrwerk als etwas rauhbauzig, aber von ebenso herzlicher wie funktionaler Härte. Die gemessenen 35 PS ballern legal, aber deutlich aus dem Edelstahlauspuff, Druck aus dem Drehzahlkeller sorgt für artgerechten Vortrieb. Enduro und Supermoto sind bis auf den Radsatz gleich, im Laufe des Jahres soll eine edler ausgestattete SM-Version kommen mit Excel-Felgen, 320er-Scheibenbremse, Breitreifen und Karbonteilen. Und mit besserem Finish, Armaturen und Instrumenten, denn hier ist noch deutlich Luft nach oben. Die Qualität von Chassis und Antrieb überzeugte dagegen auf Anhieb, was bei diesem Preis so nicht zu erwarten war.

Modell: Borossi BT 450 LX Enduro
Hubraum: 449 ccm
Leistung KW (PS): 22 (30)
Zylinder:  1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: k. A. km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 960
Trockengewicht: 119

Anzeige
Anzeige