Buell XB12S Super TT

Buell Lightning Super TT XB12STT
Hersteller: Buell

2008

Irgendwo zwischen Dirt Track und Supermoto hat die Super TT ihr Design aufgepickt, deshalb trägt sie einen breiten Lenker mit Querstrebe, Handschützer sowie Verkleidungsteile, die an Startnummern-Tafeln erinnern. Technisch entspricht sie zu 100 Prozent der Ur-Lightning. Ergo steckt ein 1200er-Motor im Rahmen, der von einer gut abgestimmten Einspritzung versorgt wird und sein Abgas über den charakteristischen Under-engine-Schalldämpfer entlässt. Mit diesem Teil hat Buell quasi Pionierarbeit geleistet, wer’s nicht glaubt, schaue sich die neue KTM Duke an, und auch aktuelle Superbike-Anlagen sind nicht weit weg von Eriks Konstruktionsmodell. Das Fahrwerk ist enorm handlich, sowohl die Kurven- als die Geradeauslaufstabilität könnte aber wie bei vielen Buell etwas besser ausfallen. Voll einstellbare Federelemente von Showa halten die Sache im Zaum, bei vorn wie hinten 143 Millimeter Federweg dürfte es auf schlechten Straßen sogar komfortabler zugehen. Knackige Bremsen unterstützen sportlichen Fahrstil. In der aktuellen Auflage gibt’s eine Zweipersonen-Sitzbank nebst hinteren Fußrasten aufpreisfrei dazu.

Technische Daten Buell Lightning XB12S TT (k.A.)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 88,9 / 96,8 mm
Hubraum 1202 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 75,0 kW ( 102,0 PS ) bei 6600 /min
Max. Drehmoment 110 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 143 mm / 143 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 375 mm Sechskolben-Festsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1365 mm
Lenkkopfwinkel 66,5 °
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 798 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 385 kg
Höchstgeschwindigkeit 224 km/h
Preis
Neupreis 10999 Euro
Anzeige

2007

Mit der in Mailand präsentierten Lightning Super TT möchte nun auch Buell am Supermoto-Boom teilhaben. Weshalb eine Solo-Sitzbank und diverse, an Startnummerntafeln erinnernde Plastikschilde sowie ein breiter, recht flacher Lenker und ein hochgelegtes vorderes Schutzblech diese US-Kreation zieren. Technisch vertraut sie auf den machtvollen 1200er-V2, der schon Lightning und Firebolt mit Temperament befeuert, das übliche Buell-Fahrwerk veredeln eine Showa-Upside-down-Gabel und ein Federbein vom selben Hersteller, beide voll einstellbar. Drift-Übungen sollten mit Bedacht angegangen werden, aber den Alltag dürfte die Super TT angenehm radikalisieren.

Technische Daten Buell Lightning XB12S TT (k.A.)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 88,9 / 96,8 mm
Hubraum 1202 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 75,0 kW ( 102,0 PS ) bei 6600 /min
Max. Drehmoment 110 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Zahnriemen
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 143 mm / 143 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 375 mm Sechskolben-Festsattel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1365 mm
Lenkkopfwinkel 66,5 °
Nachlauf k.A.
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 798 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 385 kg
Höchstgeschwindigkeit 224 km/h
Preis
Neupreis 10999 Euro
Anzeige
Anzeige