Can Am Spyder RS

Can Am Spyder RS (2015)
Foto: Can Am
Hersteller: Can Am

2015

Die dynamischste und kippsicherste Konfiguration auf drei Rädern ist die mit dem einzelnen Rad hinten wie beim Cam Am Spyder, zudem reicht der Autoführerschein, wen er vor dem 19.1.2013 erworben wurde. Der Rotax-V2 tat lange bei Aprilia Dienst in RSV Mille und Co, Sitzposition und Lenker auf dem puristischen Spyder RS sind wie beim Motorrad. Das Fahrgefühl ist am ehesten mit einem Quad vergleichbar, neben ABS ist auch ein ESP an Bord.

Modell: Can Am Spyder RS
Hubraum: 998 ccm
Leistung KW (PS): 74,0 (100,0)
Zylinder: R 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 737
Trockengewicht: 362

Anzeige

2013

Die dynamischste und kippsicherste Konfiguration auf drei Rädern ist die mit dem einzelnen Rad hinten wie beim Cam Am Spyder, zudem reicht der Autoführerschein. Der Rotax-V2 tat lange bei Aprilia Dienst in RSV Mille und Co, Sitzposition und Lenker auf dem puristischen Spyder RS sind wie beim Motorrad. Das Fahrgefühl ist am ehesten mit einem Quad vergleichbar. Fahrwerk und Bremsen samt ABS wurden für 2013 überarbeitet, der Lenker um 2,5 cm erhöht.

Modell: Can Am Spyder RS
Hubraum: 998 ccm
Leistung KW (PS): 74 (100)
Zylinder: V 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 737
Trockengewicht: 382

2012

Die dynamischste und kippsicherste Konfiguration auf drei Rädern ist die mit dem einzelnen Rad hinten wie beim Cam Am Spyder, zudem reicht der Autoführerschein. Der Motor hingegen, ein Rotax-V2, tat lange bei Aprilia Dienst in RSV Mille und Co, Sitzposition und Lenker auf dem puristischen Spyder RS sind wie beim Motorrad. Das Fahrgefühl ist am ehesten mit einem Quad vergleichbar, die Reifen erinnern an Sportwagen.

Modell: Can Am Spyder RS
Hubraum: 998 ccm
Leistung KW (PS): 79 (107)
Zylinder: V 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Verbrauch: 7,5
Sitzhöhe: 737
Trockengewicht: 345

2011

Drei Räder haben den Vorteil, nicht umzufallen. Die dynamischste und kippsicherste Konfiguration ist die mit dem einzelnen Rad hinten wie beim Cam Am Spyder, zudem reicht der Autoführerschein. Der Motor hingegen, ein Rotax-V2, tat lange bei Aprilia Dienst in RSV Mille und Co, Sitzposition und Lenker auf dem puristischen Spyder RS sind wie beim Motorrad. Das Fahrgefühl ist am ehesten mit einem Quad vergleichbar, die Reifen erinnern an Sportwagen.

Modell: Can Am Spyder RS
Hubraum: 998 ccm
Leistung KW (PS): 79 (107)
Zylinder: V 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Verbrauch: 7,5
Sitzhöhe: 737
Trockengewicht: 345

Anzeige
Anzeige