CCM GP 450 Adventure

Foto: CCM
Hersteller: CCM

Aktuelle Gebrauchtangebote

2017

Gedacht ist die CCM GP 450 Adventure als leichtes Reisemotorrad; sie kommt mit dem 450er-Einzylinder von Kymco in Taiwan, bekannt aus der BMW G 450 X. Gedrosselt auf 40 PS soll er standfest sein und nur alle 8000 Kilometer zum Service müssen. Wenig Gewicht und viel Bodenfreiheit stehen auf der Habenseite der CCM GP 450 Adventure, hoher Preis und fehlende Reputation machen weniger an. Leider hat die CCM GP 450 Adventure bisher nur Euro 3, verbliebene Exemplare sollen vor 2017 eine Tageszulassung bekommen haben, verspricht der Importeur.

Anzeige

2016

Um CCM, Clews Competition Machines aus Bolton, Großbritannien, war es lange recht still. Nun melden sich die Engländer zurück mit einem ebenso naheliegenden wie selten umgesetzten Konzept: Einer leichten Reiseenduro, nur 125 Kilogramm trocken, mit großer Reichweite. Die GP 450 bietet 400 Kilometer, dank 20 Liter Benzin verteilt auf drei Tanks. CCM kann auf eine sportliche Vergangenheit zurückblicken, hat genügend Kompetenz für ein geländegängiges Bike, das abseits des Asphalts auch von weniger geübten Fahrern lustvoll bewegt werden kann. In einen selbst entwickelten, nur neuneinhalb Kilogramm schweren Rahmen pflanzten die Engländer den 450er-Einzylinder von Kymco in Taiwan, bekannt aus der BMW G 450 X. Er wurde auf 40 PS gedrosselt und soll so standfest sein, dass er nur alle 8000 Kilometer gewartet werden muss. Auch hier liegt die Getriebeausgangswelle im Schwingendrehpunkt, 265 Millimeter Federweg überzeugen. Bleibt als Wermutstropfen der hohe Preis.

Motorbauart, Hubraum 1q, 450 cm³
Leistung: 29 kW (40 PS) bei 7500/min
Drehmoment: 43 Nm bei 6500/min
Leergewicht: ca. 140 kg
Sitzhöhe: 890 mm
Höchstgeschwindigkeit: 145 km/h
Pres: 11000 Euro
Anzeige
Anzeige