CPI Oliver 25/45/125 Sport/City

Unter Asiaten gilt es bekanntlich als Kompliment, ein Produkt zu kopieren. Insofern könnte sich CPI-Importeur Leeb freuen, dass es vom CPI Oliver ebenso wie vom nicht mehr angeboteten CPI Hussar zahlreiche Klone aus dem Reich der Mitte gibt. Tut er aber nicht, und deshalb sind die Tage des Oliver ...

Weiterlesen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2007

Unter Asiaten gilt es bekanntlich als Kompliment, ein Produkt zu kopieren. Insofern könnte sich CPI-Importeur Leeb freuen, dass es vom CPI Oliver ebenso wie vom nicht mehr angeboteten CPI Hussar zahlreiche Klone aus dem Reich der Mitte gibt. Tut er aber nicht, und deshalb sind die Tage des Oliver wohl gezählt – die Ablösung in Form des eleganten, großzügig wirkenden Aragon steht schon bereit. Für den Oliver spricht neben seinem günstigen Preis auch die Ausstattung mit Gepäckträger und schönen Gussfelgen, Auspuffanlage aus Edelstahl und für 50er-Verhältnisse wirklich hochwertigen Federelementen.

CPI Oliver 25/45/125<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	124 cm³<br /><br />
Leistung	5,5(7,5) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	7250/min<br /><br />
Leergewicht	109 kg<br /><br />
Sitzhöhe	760 mm<br /><br />
Vmax	k. A.<br /><br />
Preis	1449–1599 Euro<br /><br />
Varianten	2,4(3,3) kW(PS)<br /><br />
	1,5(2,1) kW(PS)
Anzeige

2006

Nicht nur die auffällige Kriegsbemalung, die in peppig lackierten Felgen samt polierten Hörnern gipfelt, unterscheidet den Sport vom Oliver City. Ein Alu-Zylinder soll für mehr Power sorgen, das Gasdruckfederbein sowie viel Karbon-Imitat machen schon im Stand schnell, der verchromte Seitenständer sorgt für den coolen Auftritt. Ob diese Gimmicks den Aufpreis von rund 200 Euro zum City rechtfertigen, muss jeder selbst entscheiden. Die Mofa-Drosselung kostet bei beiden dasselbe, und der Auspuff ist wie bei allen CPI komplett aus haltbarem Edelstahl gefertigt – da macht die Rennbirne des Sport keine Ausnahme.

CPI Oliver 25/45 Sport<br /><br />
Zylinder/Takt	1/2<br /><br />
Hubraum	49 cm³<br /><br />
Leistung	2,4(3,3) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	5900/min<br /><br />
Leergewicht	92 kg<br /><br />
Sitzhöhe	760 mm<br /><br />
Vmax	45 km/h<br /><br />
Preis	1449 Euro<br /><br />
Variante	1,5(2,1) kW(PS)

2006

Den Oliver City als neues Einstiegsmodell des chinesischen Herstellers CPI gibt es als Zweitakt-50er und als Viertakt-125er. Die Gestaltung der Karosserie entspricht mit Ecken und Kanten dem aktuellen Zeitgeist und geht durchaus als Eigenkreation durch. Dank freiem Durchstieg und Gepäckträger schreckt der Oliver auch vor dem Transport sperriger Güter nicht zurück. Trotz günstigen Preises verspricht Importeur Leeb hochwertige Federelemente. Das Fahrwerk gestattet mit der klassischen Konfiguration von Zwölf-Zoll-Rädern sowie Scheibenbremse vorn und Trommel hinten ein Fahrverhalten ohne Überraschungen.

CPI Oliver 25/45/125 City<br /><br />
Zylinder/Takt	1/4<br /><br />
Hubraum	124 cm³<br /><br />
Leistung	5,5(7,5) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	7250/min<br /><br />
Leergewicht	109 kg<br /><br />
Sitzhöhe	760 mm<br /><br />
Vmax	k. A.<br /><br />
Preis	1299–1599 Euro<br /><br />
Varianten	2,4(3,3) kW(PS)<br /><br />
	 	1,5(2,1) kW(PS)

2005

CPI hat das Volumenmodell Oliver einer umfangreichen Renovierung unterzogen und dabei kaum einen Stein auf dem anderen gelassen, sodass am Ende beinahe ein neues Modell herauskam. Neue Federelemente sorgen für besseres Ansprechverhalten und Fahrkomfort. Verbesserte Bremsen sollen die Mehrleistung im Zaum halten und das modifizierte Licht für mehr Sicht bei Nacht sorgen. Zu guter Letzt bewirkt ein gestrafftes Design – samt Rücklicht in angesagter Klarglasoptik – ein zeitgemäßes Outfit. Wie bei CPI seit geraumer Zeit üblich, entsorgt auch der neue Oliver seine Abgase über eine Auspuffanlage aus Edelstahl.

CPI<br /><br />
Oliver 25/45<br /><br />
Zylinder/Takt	1/2<br /><br />
Hubraum	49 cm³<br /><br />
Leistung	2,4(3,3) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	5900/min<br /><br />
Leergewicht	98 kg<br /><br />
Sitzhöhe	760 mm<br /><br />
Vmax	46 km/h<br /><br />
Preis	1699/1599 Euro<br /><br />
Variante	1,5(2,1) kW(PS)

2004

Die zivilere und preiswertere Variante des sportlichen CPI Hussar ist der Oliver. Er rollt auf dem gleichen Fahrwerk mit den Reifendimensionen 120/70-12 vorn und 130/7012 hinten, bremst vorn mit einer 190-Millimeter-Scheibe und hinten mit einer 110-Millimeter-Trommel. Identisch ist auch der Antrieb durch einen luftgekühlten Zweitakter, der seine Euro-2-kompatiblen Abgase durch einen Edelstahl-Schalldämpfer entsorgt. Vom Hussar unterscheidet sich der Oliver vor allem durch die spitze Nase mit hochgezogenem Scheinwerfer und den Gepäckträger. Wie alle CPI-50er ist er wahlweise auch als Mofa lieferbar.

CPI<br /><br />
Oliver 25/45<br /><br />
Zylinder/Takt: 1/2<br /><br />
Hubraum: 49 cm³<br /><br />
Leistung: 2,4(3,3) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl: 5900/min<br /><br />
Leergewicht: 92 kg<br /><br />
Sitzhöhe: 760 mm<br /><br />
Vmax: k. A.<br /><br />
Preis: 1599 Euro<br /><br />
Variante: 1,5(2,1) kW(PS)

2003

Der neue Oliver für 1699 Euro schlägt bei den luftgekühlten 50er-Modellen im CPI-Programm preislich die Brücke zwischen dem praktischen, zudem billigen Popcorn und dem sportlichen, aber teureren Hussar. Fahrwerkstechnisch ist der Oliver ganz ein Hussar, sein baugleicher Motor erfüllt die Euro-2-Norm und entlässt seine Abgase wie alle neuen CPI-Modelle durch eine INOX-Auspuffanlage. Optisch unterscheidet er sich vor allem durch seine spitze Nase, den hochgezogenen Scheinwerfer und einen serienmäßigen Gepäckträger. Es gibt ihn auch als 25-km/h-schnelle, ansonsten identische Mofa-Version.

Zylinder/Takt	1/2<br /><br />
Hubraum	49 cm³<br /><br />
Leistung	2,3(3,2) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	k. A.<br /><br />
Leergewicht	92 kg<br /><br />
Sitzhöhe	760 mm<br /><br />
Vmax	k. A.<br /><br />
Preis	1699 Euro<br /><br />
Varianten	1,4(1,9) kW(PS)
Anzeige
Anzeige