Louis verstärkt Engagement im Motorradsport T-Cup und T-Challenge werden gefördert

Zubehöranbieter Louis verstärkt sein Engagement im Motorsport-Segment und unterstützt zukünftig den Triumph-Street-Triple-Cup und die Triumph-Challenge.

Foto: Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbHs

Teilnehmer des Triumph-Street-Triple-Cups und der Triumph-Challenge bekommen zukünftig Sonderkonditionen für ihre Einkäufe beim Zubehöranbieter Louis. Die Sonderkonditionen gelten dabei beim Einkauf in einer der über 70 Louis-Filialen und im Online-Shop unter www.louis.de. Alle eingeschriebenen Fahrer erhalten über das ganze Jahr ein Kundenkonto mit den Sonderkonditionen.

Louis ist seit diesem Jahr zudem Kooperationspartner und offizieller Namensgeber des Triumph-Street-Triple-Cups und der Triumph-Challenge. Der Zubehöranbieter begründete den Kooperationseinstieg unter anderem mit der professionellen Organisation der beiden Markencups durch das MOTORRAD action team und der familiären Atmosphäre.

Die ersten Rennen des Triumph-Street-Triple-Cups und der Triumph-Challenge finden am 16. und 17. Mai auf dem Lausitzring statt. Es folgen vier weitere Rennen auf dem Hockenheimring, in Brünn (Tschechien), in Oschersleben und in Most (Tschechien). Alle Informationen sowie Anmeldeformulare für den T-Cup und die T-Challenge gibt es unter www.triumph-cup.de.

Anzeige

T-Cup und T-Challenge 2015

Wohin geht die Reise 2015 im Triumph Street Triple-Cup und der Triumph-Challenge? Noch mehr Zusammenschluss der beiden Serien steht ganz oben auf der Wunschliste des Veranstalters MOTORRAD action team. Heißt: Fünf Rennwochenenden mit je zwei Rennen für T-Cup und T-Challenge, dazu ein von allen Fahrern gewünschtes Plus an Fahrzeit in Form eines zweiten freien Trainings auf den Veranstaltungen. Das soll vor allem der Qualität dienen.

Die Sponsoren halten den Serien beinahe unisono die Treue, was ein sehr erfreulicher Aspekt ist. LSL, T-Cup-Partner seit 2008, erweitert sein Engagement sogar auf die T-Challenge. Reifenpartner Bridgestone, ebenfalls seit Anfang an dabei, freut sich ebenfalls schon jetzt auf eine erfolgreiche Saison 2015.

Anzeige

Nenngeld und Leistungen

Kommen wir zum Wichtigsten. Den Kosten. Auch da haben Triumph Motorrad Deutschland und das MOTORRAD action team schon mal etwas vorbereitet: T-Cup-Komplettpaket für 2015 mit der brandneuen Triumph Street Triple RX in der Hauptrolle: ab 9.990 € inklusive 5×2 Rennen, X-lite 802 R, Castrol-Schmiermittelpaket, LSL-Teilepaket, Bodis-Auspuffanlage, u.v.m.

Nenngeld für alle, die bereits eine Reglements konforme Triumph Street Triple ihr Eigen nennen: ebenfalls ab 1.990 Euro. Für die Triumph-Challenge wird es für alle fix eingeschriebenen Fahrer einen Rabatt von 15% auf die Triumph Daytona /R geben. Sehr fairer Deal. Das Nenngeld für alle Challenge-Teilnehmer, die sich für die Bridgestone-Wertung einschreiben, beläuft sich auf ebenfalls faire 1.990 Euro. Ohne Bridgestone-Option kostet die Teilnahme 2.390 Euro.

Außerdem erhalten alle Teilnehmer auf allen Veranstaltungen den hoch geschätzten Bridgestone-Rennreifenservice kostenlos und die dazu erforderlichen Reifen zu Sonderkonditionen. Lars Sänger (Motorradtke Gera) wird sich weiterhin um alle Fahrwerksbelange kümmern, Dietmar Franzen (Sport-Evolution Koblenz) um das große Ganze, nicht nur technisch gesehen.

Außerdem stehen auch 2015 optional Ex-Profirennfahrer wie etwa Arne Tode als Coach für die Teilnehmer zur Verfügung. Neu für die Saison 2015: Der Triumph-Tross wird auf allen Veranstaltungen exklusiv von einem Profifotografen begleitet, der die komplette Triumph-Family auf und abseits der Piste ins hoffentlich richtige Licht setzen wird.

Termine und Strecken 2015

  • 16. bis 17. Mai: Lausitzring
  • 6. bis 7. Juni: Hockenheimring (GP-Kurs)
  • 27. bis 28. Juni: Brünn (Tschechien)
  • 18. bis 19. Juli: Oschersleben
  • 12. bis 13. September: Most (Tschechien)

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote