Triumph Street Triple-Cup 2012 Brno/CZ: Fliegenfänger Leonhard Neels (#10) beendete seine Läufe jeweils auf Position vier.

Triumph Street Triple-Cup 2012 Brno/CZ Vorentscheidung in Tschechien?

Im tschechischen Brünn fuhr der Triumph Sreet Triple-Cup 2012 seinen nächsten Höhenpunkten entgegen. Neben den gewohnten Sprint-Läufen stand in Brünn auch ein 2-Zwei-Stunden auf dem Plan.

Die Cup-Teilnehmer mussten kurz vor den Rennen in Brünn einen verletzungsbedingten Verlust in ihren Reihen hinnehmen. Pascal Eckhardt, Ex-IDM-Pilot und der bis dato Führende in der Pro-Wertung, verletzte sich während seines Motocross-Trainings so schwer, dass er den Rest der T-Cup-Saison ausfällt. Sein Verfolger, René Schmidt, sollte in Brünn jedoch alles andere als leichtes Spiel haben. Vorjahressieger Frank Heidger und der Schweizer Erich Peter verwickelten Schmidt von Anfang bis Ende in beiden Läufen in packende Dreikämpfe. Trotzdem fuhr René Schmidt einen Doppelsieg ein. Die anschließende Prüfstandskontrolle führte zu einer nachträglichen Disqualifikation von Erich Peter, was Frank Heidger den zweiten Rang bescherte. Damit liegt Schmidt vor den letzten Rennen der Saison in Schleiz (1.+2. September) mit 29 Punkten Vorsprung vor Heidger in Führung.

In der Amateur-Wertung heißt das Duell an der Spitze weiterhin Ulrich Bonsels gegen Andre Reinke. Bonsels konnte sich beide Male vor Reinke platzieren und somit die Führung wieder erobern. Auf Platz drei liegt weiterhin Timo Eipper, dessen Rang aber bereits ins Visier von Tom Pfromm geraten ist. Pfromm und Eipper trennt lediglich ein Punkt.

Der Pechvogel des Wochenendes hieß Oliver Martin. Der Hamburger lag nach Training und Qualifikation auf Siegkurs und war damit so schnell wie noch nie in der Saison. Doch das Sprichwort "To finish first, you first have to finish" sollte Martin unbarmherzhig treffen. In der letzten Runde und in seiner Klasse in Führung liegend, stürzte der Hamburger und beschädigte die Gabel seiner Street Triple so stark, dass er im zweiten Lauf ausfiel.

Triumph Street Triple-Cup Brünn 2012: 1. Lauf.
Anzeige
Foto: Gramm

Neben den Sprint-Läufen im Triumph Street Triple-Cup und der Triumph-Challenge, nahmen beide Rennserien an einem Zwei-Stunden-Rennen teil, dessen Ergebnisse ebenfalls in die Tabelle einfließen. Die Teameinteilung wurde mit den Qualifikationszeiten der Fahrer vorgenommen, d. h. der Erste fuhr mit dem Letzten, der Zweite mit dem Vorletzten usw.

In der Triumph-Challenge konnte die Paarung Fraßmann/Schubert den Sieg im Langstreckenrennen einfahren, im T-Cup setzten sich Heidger und Neubauer nach zwei Stunden mit einem Vorsprung von gut sechs Sekunden Sekunden gegen die zweitplatzierten Hemmerling und Gülpen durch.

 

>> Die aktuellen T-Cup- und Triumph-Challenge-Tabellen

Anzeige

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel