30 Bilder
Harley-Davidson XL 1200 CA und KTM 1290 Super Duke R im 50 000 Kilometer Dauertest.

Dauertest-Begrüßung Harley-Davidson XL 1200 CA und KTM 1290 Super Duke R Absolute Beginner

MOTORRAD-Tiefgarage an ­einem Freitagmorgen. Zum ersten Mal begegnen sich die beiden neuen Dauertest-Maschi­nen. Scheinwerfer an Scheinwerfer harren KTM 1290 Super Duke R und Harley-Davidson Sportster 1200 der Dinge. Ein fiktiver Dialog.

Wenn Motorräder eine Seele haben, und wir sind uns da ziemlich sicher, dann haben sie sich auch etwas zu sagen. Die beiden grundverschiedenen Bikes Harley-Davidson XL 1200 CA und KTM 1290 Super Duke R in Erwartung des Dauertest-Prozederes:

HARLEY  Howdy, Partner! Wie schaust du denn aus, haben die Ösis bei dir den Chrom vergessen?
KTM  Aha, kaum in Deutschland, muss ich mich von so einem antiken Stoßstangen-Twin aus Milwaukee belabern lassen. Bei mir gibt’s statt Chrom reichlich Schmackes und modernste Motorentechnik. Und schon mal was von Elektronik gehört? Chrom, dass ich nicht lache…
HARLEY 
Lach du ruhig. Wirst schon sehen, was dir deine „modernste Motorentechnik“ und der ganze Elektronikfirlefanz über die 50.000 Dauertest-Kilometer nützen werden. KTM? Keine tausend Meter, hähä!
KTM 
Wie bitte? Pass auf, dass du nicht in meinem Abgasstrahl verglühst. 68 PS aus 1202 cm³ Hubraum. Das überbiete ich ja schon mit nur einem meiner beiden Zylinder! Aber der Worte sind genug gewechselt. Schon gehört, die beiden Jungspunde in der Redaktion sollen mit uns auf die erste Ausfahrt gehen. Ob die überhaupt mit uns zurechtkommen? Ich weiß ja nicht…

Anzeige

HARLEY: Der Lange und der Stumpen? Auweia, da sind sie schon! Der Neubart hat ja null Plan. Stochert mit dem Zündschlüssel unter meinem Tank rum. Hat dem keiner erzählt, dass ich Keyless Go habe?
 KTM  Du hast gut reden. Das lange Nordlicht war mit mir schon auf dem Prüfstand. Und danach direkt zur Fahrleistungsmessung. Auf die Tortur kannst du dich freuen!
HARLEY  Prüfstand? Ob der auch richtig geeicht ist? Bis jetzt bin ich mir hier vor­gekommen wie im Swinger-Club. Ständig fummelt einer an mir rum. Zündkerzen raus, Schläuche rein und Messgeräte ran. Dabei haben die was von Druckverlustprüfung gelabert – und vom Vergleich nach Ende des Dauertests. Wissen die nicht, dass bei einer Harley grundsätzlich kein Druck verloren geht? Banausen. Und dann haben die meine Motorschrauben verdrahtet. Verplomben gegen Manipulation? Schaut aus wie ’ne verdammte Zahnspange!
 KTM  Ups, jetzt fläzt sich der Lange auch schon auf mich drauf. Na ja, viel Platz hat er ja. Ich will ja nicht so sein. Moment mal, was ist das? Fahrtenbuch? Genaue Erfassung ­aller Verbräuche und Kosten? Hallo? Ich will Spaß, ich will Gas! Ich bin eine KTM und ­ready to race! Wer will da an die Ausgaben pro Kilometer denken?

HARLEY  Recht haste, uns kann man sich eben leisten oder nicht. Und ready to race ist auch der Sonnenbrillenspacko auf mir. Kommt gerade mal so an den Lenker, aber schleift jetzt schon die dritte Kurve hinter­ein­ander auf den Fußraste­n ums Eck. ’Ne Harley ist zum Cruisen da, Hohlbolzen! Aua, nicht den Auspuff abschrabbeln!
KTM  Bei dir geht’s wenigstens ums Eck. In seiner Racekombi sieht der Lulatsch nur schnell aus. Oha, er hat gerade zum ersten Mal die zweite Hälfte des Drehzahlbandes entdeckt! Weiter so, Burschi. Und schräger wird’s auch. Klasse!
HARLEY  Die fette Indian Chief aus der Garagenecke hat mir übrigens erzählt, dass die uns kräftig pimpen wollen. In dem Fall lass ich mich doch noch mal betatschen. Screaming-Eagle-Auspuff, damn it! Sissy-Bar, Windschild, Taschen! Style ist geil!

Anzeige

 KTM  …oder Power? Schließlich hört schon die zu mir passende Zubehörlinie auf den Namen Power Parts. Merkste was? Mal schauen, was den Jungs so einfällt, um mich über die 50.000 Kilometer noch ein bisschen sportiver zu machen – technisch und optisch. Und dazu vielleicht noch der ein oder andere klebrige Sportgummi – ich freu mich auf die Distanz. Attacke! Bei dir bleibt’s ja eher beim zähen Fluss, ätsch!
HARLEY  Power Parts, hm? Vielleicht findet sich da ja auch noch etwas Chrom, so schaust du ja aus wie die städtische Müllabfuhr! Unter meinem schicken Metallic-Tank dagegen blubbert erprobte amerikanische Technik. Wirst schon sehen, Greenhorn, nachher hab ich die Nase vorne!

KTM  Ich verlasse mich da ganz auf das ­Urteil der erfahrenen Redaktionsschrauber. Die werden am Ende mit der Mikrometerschraube schon herausfinden, ob bei dir nicht doch irgendwo was klemmt. Oder werden deine Toleranzmaße in Zoll gemessen? Stahl aus Milwaukee gegen feinste Baukunst aus Österreich – mein Selbstvertrauen ist ungebrochen. Und wenn ich mir das Lächeln auf dem Gesicht vom Langen anschaue, lieg ich da goldrichtig. Dein Lütter hat die Stirn ja eher in Falten gelegt.
HARLEY  Ja, der hat halt keine Ahnung was ’n richtig cooles Motorrad ist. 50.000 Kilometer? Zu Hause in Milwaukee nennt sich das „Brötchen holen“. Hat doch schon die Road King gezeigt. Kann ja wohl nicht angehen, dass in der Bestenliste jetzt ’ne Honda oben steht. Ich hol den Sieg zurück!
KTM  Als ob ihr Weißbrot-Liebhaber wüsstet, was Brötchen sind. Ich würd sagen: Die Spiele sind eröffnet, möge der Bessere gewinnen. Also ich. Hüstel.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote