Dauertest-News Yamaha MT-09 42.000 km

Ein Zwischenprotokoll zum MOTORRAD-Dauertest der Yamaha MT-09 nach 42.000 Kilometern.

Motorräder im Dauertest

Anzeige
Foto: markus-jahn.com

Yamaha MT-09:

Mehr Reserven ohne Komforteinbußen: Das sollte es mit dem Wilbers-Federbein in der Yamaha MT-09 geben. Ganz glücklich gelang die Abstimmung aber nicht. Trotz komplett offener Druckstufe gab der Dämp­­fer Stöße nahezu ungefiltert an den Fahrer weiter (siehe Dauertest-Zwischenbilanz in MOTORRAD 12/2015).

Wilbers hat das Federbein noch einmal überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass die Abstimmung für die Lowspeed-Druckstufe außerhalb der vorgegebenen Toleranz lag. Im zweiten Anlauf verarbeitet es Asphalt-Hinterhältigkeiten nun smoother bei satter Dämpfung.

Um das Fahrwerksupgrade komplett zu machen, wanderten ebenfalls Wilbers Gabelfedern samt Öl in die ursprünglich deutlich zu weiche Gabel. Die bietet nun mehr Reserven, das kippelige Fahrverhalten konnte das mit den Zubehörteilen gepimpte Fahrwerk der Yamaha MT-09 aber immer noch nicht zu bester Zufriedenheit kurieren.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel