Erschienen in: 20/ 2008 MOTORRAD

Dauertest-News

Murphys Gesetz

Was schiefgehen kann, wird schiefgehen. Diese oft zitierte Lebensweisheit des amerikanischen Ingenieurs Edward A. Murphy scheint sich im MOTORRAD-Fuhrpark einmal mehr zu bewahrheiten. Nachdem die Dauertester über längere Zeit von größeren Katastrophen verschont blieben, hat der Defektteufel nun gleich dreimal zugeschlagen.

MEHR ZU

Ducati 1098 Dauertest Defekte Reparatur

Sorgenkind: Der vordere Kolben der Dauertest-1098 stand kurz vor dem Exitus.  

Foto: Sdun  

IN DIESEM ARTIKEL

Ducati 1098
Bis vor kurzem hatte der feuerrote Supersportler im Dauertest (siehe Zwischenbilanz in MOTORRAD 19/2008) ein deutlich besseres Bild als seine Vorgängerin hinterlassen. Die 999 war zwar mechanisch ziemlich gesund, kränkelte jedoch an permanenten Elektrikproblemen. Bei Testfahrten auf dem Nürburgring fiel die 1098 dann wie berichtet plötzlich durch unrunden Motorlauf und mahlende Geräusche aus dem Inneren des V2 auf. Vorsichtshalber musste sie die Heimreise im Transporter antreten. Und das war gut so, denn der Ducati-Händler fand nach Abnahme der Zylinderköpfe einen gravierenden Schaden: Der Kolben des liegenden Zylinders hatte tiefe Risse, in der Mitte drohte ein kleines Teilchen herauszubrechen. Glücklicherweise war dieser Brocken noch nicht ins Motor-innere gefalle. Wenige weitere Sekunden unter voller Last, und der Motor wäre wahrscheinlich kollabiert. So bleibt es bei einer überschaubaren Reparatur: nur der defekte Kolben muss getauscht werden.


 Alle MOTORRAD-Dauertests im Überblick


Gerüchten zufolge waren bereits bei der Entwicklung der 1098 ab und an ähnliche Risse aufgetreten. Ebenso sind aus dem Rennsport solche Kolbenschäden bekannt, vor allem bei erhöhter Maximaldrehzahl. Nach Einschätzung von MOTORRAD handelt es sich bei der Testmaschine um einen Dauerbruch infolge hoher Belastung des dünnwandigen Kolbenbodens. Ein so starkes Aggregat baut einen hohen Verbrennungsdruck auf, der die große Kolbenoberfläche stark belastet. Die Frage ist, ob das in der Praxis häufiger auftreten kann. Laut Ducati Deutschland handelt es sich um einen Einzelfall. Wobei anzumerken ist, dass noch nicht viele Exemplare eine so hohe Laufleistung erreicht haben dürften. Man darf also gespannt verfolgen, ob der zweite Kolben die weiteren 25000 Kilometer aushält.

Aktuelle Gebrauchtangebote
 

Ducati 1098

04/2007
18.294 km

9.289 EUR Anfragen

Ducati 1098

08/2007
13.741 km

9.250 EUR Anfragen

Ducati 1098

03/2008
22.850 km

7.990 EUR Anfragen

Ducati 749

06/2006
23.720 km

5.980 EUR Anfragen

Ducati 1299 Panigale S

03/2016
1.012 km

26.335 EUR Anfragen

Ducati 1199 Panigale S

01/2014
5.195 km

16.689 EUR Anfragen


WEITER ZU SEITE 2: KTM 1190 RC 8

1 | 2 | 3 |     
11.09.2008 |  Artikel drucken | Senden | Kommentar

DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN 


  • Marke

    Lade...

  • Modell

    Bitte Marke auswählen!

Führerscheintest
Gebrauchtmarkt
30291
 
Reifenmaße:
Geschwindigkeits-
index:
Reifenhersteller:
Reifentyp:

 

Ducati 1098 BJ: 2007, 18294 KM
9289 €

Ducati 1098 BJ: 2007, 13741 KM
9250 €

Ducati 1098 BJ: 2008, 22850 KM
7990 €

Ducati 1299 Panigale S BJ: 2016, 1012 KM
26335 €

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem laufenden und abonnieren hier den MOTORRAD-Newsletter

MOTORRAD online
MOTORRAD action team

Vorschau
Abonnieren