Fahrermeinung: Gert Thöle,Testredakteur

Hut ab: Die XT ist ein gutes Motorrad zu einem interessanten Preis. Damit fährt man Brötchen holen, macht vor der Eisdiele eine
gute Figur oder tummelt sich
am Wochenende auf winkligen
Bergsträßchen. Ich vermisse allerdings den Kick, den das
heiße Supermoto-Design verspricht. Objektiv gesehen kann der Sumo-Japaner fast alles
besser als eine KTM. Subjektiv gesehen fehlen mir die Ecken und Kanten einer LC4. Und
natürlich deren Dynamik.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote