Fahrermeinungen

Geht doch!
Ein spielfreier Antrieb ist zwar noch mal anders – doch Schwamm drüber. Was nach der Ruckelkur bleibt, ist das seltsame Gefühl, dass BMW auf des Volkes Leidensbereitschaft hoffte. Die Münchner wussten ja von Anfang an um die Zipperlein des Twins. Ihm den Start so zu vermasseln war nicht besonders feinsinnig.

Mehr Leistung braucht kein Mensch
Jetzt, wo BMW die Schaltung in den Griff bekommen hat, gibt es an der F 800 S kaum noch etwas auszusetzen. Mir ist die lang gestreckte Sitzposition allerdings zu sportlich. Ich wünsche mir den höheren Lenker der F 800 ST. Der ist nicht nur bequemer, sondern macht sie auch noch handlicher.


Die sport-liche Seite wird unterdrückt
Eigentlich ein stimmiges Motorrad, die F 800 S. Obere Mittelklasse, Motor und Fahrwerk passend ausgelegt. Eher in die Breite als in die Spitze gehend, verlässlich. Damit könnte ich zufrieden sein, wäre da nicht ständig eine unterdrückte Sportlichkeit zu spüren. Sie zu ent-fesseln reizt mich sehr.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote