21 Bilder

Honda CRF 1000 L Africa Twin und Yamaha Tracer 700 Kopfkino mit nackten Zahlen

Beim Motorradfahren kommen einem die besten Gedanken. Aber auch die absurdesten. Kann man zwei Motorräder vergleichen, zum Beispiel Honda CRF 1000 L Africa Twin und Yamaha Tracer 700, indem man ihre Daten und Messwerte dividiert? MOTORRAD-Onliner Manuel Fuchs schreckt vor solchen Experimenten nicht zurück.

+++ Wer die Top-Tests von Honda CRF 1000 L Africa Twin und Yamaha MT-09 im Detail nachlesen will, kann sie für 2 Euro als PDF herunterladen. +++

Auf dem Heimweg mit der Dauertest-Yamaha MT-07. B 27, kurz nach der Rushhour, keine besonderen Vorkommnisse. Ungefähr auf der Aichtalbrücke springt aber ungefragt die Tonspur im Kopfkino an:

"Stell dir mal vor: Die Yamaha MT-07 hat 70 Prozent so viel Hubraum wie die Honda Africa Twin" - "Ach was. Und weiter?" - "Sie hat auch etwa 70 Prozent so viel Leistung - gut 70 gegen knapp 100 PS." - "Kann schon sein."

[... kurze Denkpause ...]

"Wahrscheinlich vergleicht man die Africa Twin besser mit der Tracer 700" - "Und das will wer genau wissen?" - "Irgenwer bestimmt! Was kostet die Tracer 700 eigentlich? Mehr oder weniger als 70 Prozent von der Africa Twin?" - "Guck ich morgen nach, versprochen. Jetzt aber Klappe halten! Ich muss mich konzentrieren."

[... für ein paar Kilometer ist Ruhe ...]

"Wieso gibt's überhaupt plötzlich so viele Motorräder mit Reihentwin?" - "Wie meinst du das?" - "Früher gab's nur die Yamaha TDM. Heute: BMW F-Reihe, Honda NC 750 und CRF 1000 L, Kawasaki ER-6f, n und Versys, W 800 dazu, Yamaha MT-07 und Ableger ..." - "Erstens: Was ist 'früher'? Zweitens: Honda CB 500, Kawasaki EL 252, EN 500, ER-5 Twister, KLE 500, W 650, Suzuki GS 500 E, ... gab's doch auch alles. Und überhaupt: Nicht ablenken. Morgen guck ich die 70-Prozent-Frage nach. Und für heute ist Feierabend!"

Anzeige

Dann mal her mit den Datentabellen und einem Taschenrechner. Basis ist jeweils der MOTORRAD-Top-Test - aus MOTORRAD 18/2016 für die Yamaha Tracer 700, aus MOTORRAD 3/2016 für die Honda Africa Twin.

Hubraum [cm³]: 689/998 = 69 %
Nennleistung [PS]:
75/95 = 79 %
Max. Drehmoment [Nm]:
68/98 = 69 %
Federweg vorn [mm]:
130/230 = 57 %
Federweg hinten [mm]:
142/220 = 65 %
Höchstgeschwindigkeit [km/h]:
200/199 = 101 %
Reichweite [km]: 459/437 = 105 %
Zuladung [kg]: 171/194 = 88 %

*Beschleunigung 0-100 km/h [s]: 3,9/3,8
*Durchzug 60-140 km/h [s]:
10/10,7
*Bremsweg aus 100 km/h [m]:
43,9/41,9
*Verbrauch Landstraße [l/100 km]: 3,7/4,3

Motor [1000-Punkte-Wertung]: 157/155 = 101 %
Fahrwerk [1000-Punkte-Wertung]:
167/180 = 93 %
Alltag [1000-Punkte-Wertung]:
162/178 = 91 %
Sicherheit [1000-Punkte-Wertung]:
98/116 = 84 %

Preis [Euro]: 7895/12.405 = 64 %

*In diesen Kategorien zeigt eine kleinere Zahl einen besseren Wert an, daher wäre der Prozentwert nicht aussagekräftig. Und sein Kehrwert auch nicht.

FAZIT: In den meisten Kategorien erreicht die Yamaha Tracer 700 mehr als 70 Prozent des Werts der Honda Africa Twin; in einigen Fällen (Höchstgeschwindigkeit, Reichweite und Motorwertung) schlägt sie die Honda sogar. Bei den Federwegen allerdings bleibt die Yamaha hinter der 70-Prozent-Erwartung zurück - und erfreulicherweise auch beim Preis.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote