Leistung

Die Aprilia RS 250 verschwindet mit 59 PS in den Tiefen der Leistungsgesellschaft. Ducati und Yamaha erreichen bereits bei 7500/min die Höchstleistung der drehfreudigen CBR 600, die erst über 10000/min zur Sache geht. Das Leistungs-Diagramm macht Schluss mit dem Märchen der Zweizylinder-Über-legenheit in Sachen Drehmoment und Durchzug. Im Bereich unter 7500 und über 8000/min überflügelt der R1-Motor das Ducati-Aggregat. Der nur schwer umsetzbare Leistungsüberschuss der Yamaha YZF-R1 bringt gegenüber der 600er-Honda bei den Rundenzeiten des Profi-Rennfahrers lediglich einen Vorsprung von 0,8 Sekunden.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote