Lesererfahrungen die Zweite

Die aktuelle Honda VFR steht als Synonym für den perfekten Allrounder. Sie kann alles etwas besser als ihre Vorgängerin, nur der Durchzug ist aufgrund des höheren Drehzahlniveaus nun subjektiv marginal schlechter.Jörg WagenmannTrotz meiner geringen Körpergröße (1,52 Meter) komme ich mit der Maschine im Fahrbetrieb super zurecht. Das Fahrwerk könnte zwar vielseitiger einstellbar sein, ist für den Alltagsbetrieb aber bestens abgestimmt. Auch für ein paar flotte Runden Nordschleife ist es nicht zu schlapp. Eine kurze Abstufung des Getriebes in den unteren Gängen wäre meines Erachtens kein Fehler. Ich würde mir dieses Motorrad in jedem Fall wieder kaufen.Veronika EmerDa die VFR im allgemeinen durch ihre hohe Zuverlässigkeit bekannt ist, kaufte ich mein Motorrad im Juli 1998 mit 4500 Kilometern als Vorführmaschine. Nun hat sie 12000 Kilometer auf der Uhr. Sie hat bis heute keinen Tropfen Öl verbraucht, der Benzinverbrauch lag zwischen 4,8 und 5,7 Litern. Bisher negativ aufgefallen sind die Schwierigkeiten beim Volltanken und der wenig präzise Druckpunkt der Bremse. Positiv sind die gute Verarbeitung und die hohe Zuverlässigkeit.Helmut KnirpsNach unzähligen Motorrädern überredete mich ein Kumpel, eine VFR probezufahren. Im März 1998 stand sie dann vor der Haustür. Nun hat sie 20500 Kilometer und etliche Touren hinter sich, und zwar problemlos. Zu bemängeln habe ich den hohen Spritverbrauch (zirka acht Liter) und das in manchen Situationen zu schnell an seine Grenzen stoßende Fahrwerk. Trotzdem ist die VFR für mich das Motorrad, was ich immer gesucht habe.M. PawlikVorweg, die VFR ist ein tolles Motorrad, aber nicht ohne Tadel. Beispiel Auspuffanlage: dermaßen schlecht endbehandelt, daß der Rost nur so blüht. Die Bremsanlage: eine echte Zumutung. Schon die 1988er VFR hatte eine bissigere Anlage. Das Fahrwerk: auf meine Bedürfnisse nicht abzustimmen. Bei fünf Vorgängerinnen klappte das problemlos. Auch das Aufbocken des Motorrads ist schwieriger geworden. Ich hoffe, daß sich Honda etwas Positives für die nächste Generation einfallen läßt, sonst sehe ich für die VFR echt schwarz. Das wäre ein Jammer.Reiner Schmitz

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote