Über uns

Wer kennt sie nicht, die provozierenden Sprüche der Nachkriegsgeneration? »Die NSU, die konn’ste in’n Bach werfen, hochheben – nur ein Tritt, und schon lief’se wieder.« Für MOTORRAD schon damals Grund genug, den Legenden auf den Zahn zu fühlen. Vor rund 50 Jahren machte die Redaktion den ersten Langstreckentest. Freud und Leid einer BMW R 25 wurde über 10000 Kilometer Strecke protokolliert. Freilich erhöhte sich die Testdistanz im Laufe der Zeit. Seit 1991 müssen sich die Bikes auf 50000 Kilometern beweisen. Alle Testmaschinen werden anonym gekauft, die lebenswichtigen Teile sofort verplombt. Warum? Damit die Hersteller über ihre Händler den MOTORRAD-Schützlingen nicht übertriebene Liebkosungen zukommen lassen. Das Wettrüsten der Hersteller nach immer mehr Leistung erfordert ständig neue Werkstoffe, aufwendigere und filigranere Mechanik sowie leistungsfähige Elektronik. Ein Konglomerat, das sich im harten Alltag bewähren muss. Während der durchschnittliche Motorradfahrer – glaubt man den Untersuchungen – jährlich 3800 Kilometer abspult, kommen die Dauertestbikes von MOTORRAD auf fast das Zehnfache. Jede Fahrt, jede Tankung, Ölung, Reinigung, jedes verdächtige Geräusch wird im Fahrtenbuch penibel notiert. Die Fahrer müssen einen nahezu unfallfreien Lebenslauf vorlegen, Wheelies oder nicht artgerechtes Bewegen wird mit Fahrverboten nicht unter einem Jahr geahndet. Ansonsten gilt: Auf praktisch allen Strecken und bei jeglicher Wetterlage müssen die Motorräder beweisen, was sie können. Egal ob Sportler, Enduro oder Tourer.Sind die 50000 Kilometer geschafft, ist Schlachtfest angesagt. In der hauseigenen Werkstatt werden die Langstreckentest-Maschinen bis auf die kleinste Schraube zerlegt, vermessen und von den Technikern begutachtet. Die Endergebnisse werden mit der Bitte um eine Stellungnahme an die Industrie weitergeleitet. Damit diese notfalls Verbesserungen in die Serie einfließen lässt oder anstehende Probleme per Rückruf beseitigen kann, bevor sie akut werden. Die Ergebnisse der Langstreckentests werden regelmäßig im Heft veröffentlicht.Weitere Testmotorräder im Fuhrpark: Cagiva Navigator (42734 Kilometer)

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote