Yamaha nimmt Stellung zu...

...zur verhältnismäßig schlechten
Verarbeitung.
Eine höhere Korrosionsempfindlichkeit bei Fahr-
zeugen aus europäischer Produktion im Vergleich zu in Japan gefertigten Motorrädern können
wir so nicht bestätigen. Korrosionsschäden sind in der Regel auf Pflegemangel zurückzuführen.
...zu den gelösten Aufklebern.
Die Aufkleber wurden ab Produktion März 2005
geändert. Seither gehört das Problem der Ver-
gangenheit an.
...zur gelösten Mutter des Primärtriebs.
Hierbei handelt es sich um einen Einzelfall, zu dem uns bis jetzt keine Erfahrungswerte vorliegen.
...zum Ölverbrauch und den Rückständen im
Brennraum.
Dieser Ölverbrauch gibt keinerlei Grund zur
Beunruhigung.Er liegt weit unter dem vom
Hersteller vorgegebenen Maximum.
...zum beginnenden Pitting im Pleuelfuß.
Auch hierzu liegen uns keinerlei Beanstandungen oder Erfahrungen aus der Fahrzeugflotte vor.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel