Zubehör im Test Honda VFR-ABS

Das Zubehörprogramm für die VFR CBS-ABS ist so reichhaltig, dass jeder sein Bike in Richtung Sport oder Touring optimieren kann. Richtung mehr Reisetauglichkeit empfiehlt sich die Vario-touringscreen-Scheibe von MRA (Telefon 07663/93890, www.mra.de) Die einstellbare Scheibe eignet sich besonders für große Fahrer und schlägt mit 119,90 Euro zu Buche. Die Racingscheibe für 85,90 Euro bietet nur geringfügig besseren Schutz als das Serienpendant. Individuell gestalten lässt sich jede VFR mit der Gel-Sitzbank für 475 Euro von BD (Telefon 02161/12787, www.bd-deutschland.de). Diese Gel-Kissen werden speziell auf das Gewicht des Fahrers angepasst und garantieren damit einen höchstmöglichen Komfort. Auch Sonderwünsche bezüglich Design sind kein Problem. Ein ganzes Sortiment hat Honda-Spezialist Thurn (Telefon 09352/6734, www.Thurn-Motorsport.de) für die VFR auf Lager. Während die Karbon-Hinterradabdeckung für 239 Euro einzig dem Aussehen dient, bietet er auch pfiffige Fußrasten-Adapter an. Für 203 Euro kann man seine Rasten beliebig nach hinten und oben (sportlich) als auch nach vorn und unten (entspannt) versetzen. Sportfahrer können ihr Heck mittels einer Zwischenplatte um zirka 19 Millimeter höherlegen. Mit Gutachten sind hierfür 70 Euro fällig.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote