Zubehör im Test

Die ausprobierten, extrem robusten Lenkerstummel »Tour-Match« von LSL (Telefon 02151/55590 oder www.lsl-motorradtechnik.de) sorgen bei der ZX-10R für einen Hauch Gemütlichkeit. Vor allem kleinere Fahrer lobten die zirka fünf Zentimeter höhere Griffmöglichkeit. Allerdings wird das Feedback fürs Vorderrad dadurch leicht verwässert. Rund vier Stunden sollte ein geübter Schrauber für den Anbau der 299 Euro teuren Teile einplanen, da auch die Bremsleitung getauscht werden muss. Manko: Die Griffe stoßen beim Einschlagen leicht
an die Verkleidung, Brems- und Kupplungshebel sind auf dem Lenkrohr nur eingeschränkt dreh- und damit in der Höhe einstellbar.
Für beruhigendes Fahrverhalten sorgten sowohl der siebenfach verstellbare Lenkungsdämpfer von LSL (289 Euro, Telefon siehe oben) als auch der 436 Euro teure RSC von Hyperpro (Telefon 07731/90670; www.mizu.de). Anbauzeit für beide: jeweils eine
halbe Stunde. Eine Verbesserung des Windschutzes brachte die 75,90 Euro teure Tourenscheibe von MRA (Telefon 07663/93890; www.mra.de), die in fünf Minuten montiert ist.
Fast zwei Stunden dauert die Montage der programmierbaren LED-Anzeige (139 Euro) und der elektronischen Ganganzeige (98 Euro) von Acumen (Telefon 03371/401440, www.ganganzeige.net). Während der LED-Drehzahlmesser mit integriertem Schaltblitz uneingeschränkt empfohlen werden kann, erwies sich die Ganganzeige als ungenau, speziell, wenn mehrere Gänge schnell hintereinander runtergeschaltet werden. Das Gerät berechnet den Gang aus den elektronisch übermittelten Daten von Raddrehzahl (Geschwindigkeit) und Motordrehzahl.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote