Derbi Senda SM

Derbi Senda 125 R/SM Baja
Hersteller: Derbi

Aktuelle Gebrauchtangebote

2008

An den Rädern sollt ihr sie erkennen: Vorn wie hinten 17 Zoll Durchmesser, Straßenprofil und 300-Millimeter-Bremsscheibe im Vorderrad gibt’s nur bei der Supermoto-Version der Senda. Schmalere Stollenreifen, 21 Zoll und 260-Millimeter-Stopper vorn sowie 18 Zoll hinten lauten die Werte für die Enduro. Supermoto-Fahrer sitzen 850 Millimeter hoch, für Enduro-Piloten sind’s 50 Millimeter mehr. Den spanischen Schwestern gemein ist der luftgekühlte und robuste Viertaktmotor mit E-Starter und Fünfganggetriebe. Seine bescheidene Höchstleistung lässt sich bei dem geringen Kampfgewicht verschmerzen.

Modell: Derbi Senda 125 R/SM Baja
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige

2005

Das 4T in der Typenbezeichnung der spanischen Enduro steht für Viertaktmotor. Der neue, von Minarelli stammende und mit Ausgleichswelle bestückte Single ist luftgekühlt und mit einem Fünfganggetriebe bestückt. Gestartet wird ausschließlich elektrisch. Während das Supermoto-Schwestermodell SM vorn wie hinten auf 17-Zöllern rollt, kommen bei der R am Vorderrad ein 21-Zöller und an der Hinterhand ein 18Zöller zum Einsatz. Der Durchmesser der Enduro-Vorderradbremse beträgt 260 Millimeter, der Supermoto-Stopper hat 40 Millimeter mehr zu bieten. Klarer Enduro-Vorteil beim Tankvolumen: neun statt acht Liter.

Modell: Derbi Senda R/SM 125-4T
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige