Ducati 749 S

Ducati 749/Dark/S
Hersteller: Ducati

2007

Die Spatzen pfeifen natürlich schon: Nach Austausch der 999 gegen die 1098 läuft die Zeit auch fürs 749er-Team aus. Vorerst aber bleiben die drehfreudigen Supersport-Twins im Programm und geben in ihrer Klasse die engagierten Exoten. Kommen sowohl in Motorleistung als auch Handling nicht mehr mit Spitzen-Japanern mit, begeistern aber mit sahnigem Antritt und hoher Stabilität. Die Dark gibt’s nur schwarz und ohne Lenkungsdämpfer, die S-Version hat etwas mehr Leistung, noch bessere Federelemente und einen variablen Steuerkopf. Bei allen verweist die extreme Sitzposition darauf, dass sie einer mittlerweile veralteten Sportphilosophie huldigen.

Technische Daten Ducati 749 S (H5)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 90,0 / 58,8 mm
Hubraum 748 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,3
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 10500 /min
Max. Drehmoment 82 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 125 mm / 128 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 240 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1420 mm
Lenkkopfwinkel 65,5 °
Nachlauf 95 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige

2006

Die Unterschiede zur 749-Basis heißen: acht Mehr-PS, teurere Federelemente, variabler Steuerkopf. Das Faszinierende an der 749S? Ihr flüssigkeitsgekühlter V-Twin leistet real nur einen Hauch weniger als die stärksten 600er-Fours, produziert aber deutlich mehr Drehmoment. Das erhöht – Ducati-Superbikes haben es jahrelang bewiesen – auch on track die Fahrbarkeit. Diesen Beweis möchte die 749 ebenso antreten, denn die Wonnen ihres herrlichen Antriebs und die Segnungen ihres geadelten, ebenso stabilen wie direkten Fahrwerks und ihrer fulminanten Bremsen lassen sich auf der Landstraße nur spärlich genießen. Warum? Weil die Sitzposition einfach radikal sportlich geriet.

Technische Daten Ducati 749 S (H5)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 90,0 / 58,8 mm
Hubraum 748 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,3
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 10500 /min
Max. Drehmoment 82 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 125 mm / 128 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 240 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1420 mm
Lenkkopfwinkel 65,5 °
Nachlauf 95 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2004

Okay, ein S im Namen kommt bei Bikern immer gut an. Dennoch ist diese 749-Variante genauso weit vom WM-Siegertreppchen weg wie ihre Schwester. Oder glaubt jemand, dass Titannitrid-beschichtete Gleitrohre an der Upside-down-Gabel und ein anderes Federbein den Unterschied ums Ganze ausmachen? Immerhin spricht das Showa-Teil noch besser an und verfügt über größere Reserven. S oder nicht, beide 749 biegen praktisch von allein auf die Rennstrecke ein, stehen dank fulminanter Bremsen und eines superstabilen Fahrwerks wirklich jedes Renntraining durch. Und beide gibt es – für den erbaulichen Ausflug danach – als Biposto mit knapp geschnittenem Soziusplätzchen.

Technische Daten Ducati 749 S (H5)
Modelljahr 2005
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 90,0 / 58,8 mm
Hubraum 748 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,3
Leistung 81,0 kW ( 110,2 PS ) bei 10500 /min
Max. Drehmoment 82 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 125 mm / 128 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 240 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1420 mm
Lenkkopfwinkel 65,5 °
Nachlauf 95 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 390 kg
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige