Ducati Desmosedici RR

Ducati Desmosedici RR
Hersteller: Ducati

2008

Viele Hersteller haben schon mal eine Renn-Replika versprochen, keiner hat diesen Begriff so ehrenwert interpretiert wie Ducati: Die Desmosedici ist in der Tat optisch wie technisch ein lupenreiner Ableger des Weltmeisterbikes von MotoGP-Champion Casey Stoner. Freilich gleicht ihr extrem kurzhubiger Motor dem des Renners nur noch in den Maßen, musste sich im Hinblick auf die zivile Nutzung etliche stabilitätsfördernde Eingriffe gefallen lassen. Der einzige Vierzylinder des Hauses wurde natürlich im V konfiguriert, er soll mit beigeliefertem Rennauspuff bei beachtlichen 13500 Touren über 200 und im zulassungsfähigen Trimm 195 PS drücken. Zwei Zahnradkaskaden treiben die je zwei obenliegenden Nockenwellen pro Zylinderpaar an, markentypisch werden die Ventile per Desmodromik zwangsgesteuert. Dieses 65 Kilogramm leichte Kunstwerk hängt in einem stählernen Gitterrohrrahmen, veredelt mit den besten käuflichen Federungs- und Bremskomponenten, umhüllt von einer Karbon-Verkleidung. Gefertigt wird die Edel-Duc in Handarbeit auf Vorbestellung, Ende 2007 läuft die Bestellfrist ab.

Technische Daten Ducati Desmosedici RR (D1)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 86,0 / 42,6 mm
Hubraum 990 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,5
Leistung 138,0 kW ( 187,7 PS ) bei 13800 /min
Max. Drehmoment 112 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 200/55 ZR 16
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 240 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1430 mm
Lenkkopfwinkel 66,5 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige

2007

Motorradtechnik in ihrer exklusivsten Form: Mit der Desmosedici RR stellt Ducati den ersten MotoGP-Renner mit Straßenzulassung auf die Räder – und den ersten käuflichen Vierzylinder des Hauses. Optisch gleicht die Replika der bildschönen GP-Maschine bis aufs Haar, Spiegel, Scheinwerfer und Blinker wurden unauffällig integriert. Der komplett neu entwickelte Motor orientiert sich ebenfalls am Rennaggregat und soll gut 200 PS leisten. An Materialien drängeln sich Titan, Magnesium und Kohlefaser; auch diesbezüglich blieb Ducati so nah am Vorbild wie bei Straßenzulassung möglich. Gebaut wird die RR in limitierter Stückzahl, Auslieferung ab Juli 2007.

Technische Daten Ducati Desmosedici RR (D1)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 86,0 / 42,6 mm
Hubraum 990 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 13,5
Leistung 138,0 kW ( 187,7 PS ) bei 13800 /min
Max. Drehmoment 112 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 135 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 200/55 ZR 16
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 240 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1430 mm
Lenkkopfwinkel 66,5 °
Nachlauf 98 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht k.A.
Höchstgeschwindigkeit k.A.
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige