Ducati Monster 797

Der Motor der neue Ducati Monster 797 hat eine lange Reise hinter sich. Ursprünglich war er Antrieb der Monster 796, nach deren Verabschiedung musste er im Scrambler-Asyl zwei Jahre überdauern. Zeitweilig als letzter der luft-/ölgekühlten Ducati-V2 und um 12 PS gedrosselt. Eben diese ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Der Motor der neue Ducati Monster 797 hat eine lange Reise hinter sich. Ursprünglich war er Antrieb der Monster 796, nach deren Verabschiedung musste er im Scrambler-Asyl zwei Jahre überdauern. Zeitweilig als letzter der luft-/ölgekühlten Ducati-V2 und um 12 PS gedrosselt. Eben diese Leistungsreduktion auf immer noch kräftige 75 PS schuf die Voraussetzung für die Euro 4-Homologation und seine triumphale Rückkehr in die Monster-Familie im neuen Fahrwerk der Ducati Monster 797. Viele Ducati-Fans, so hatte sich allmählich herausgestellt, entschieden sich im Zwiespalt zwischen der wassergekühlten Monster 821 und einer der Retrostyle-Scrambler für keine der beiden Alternativen. Sie wollten den luftgekühlten Motor im modernen Outfit, mit kräftiger Upside-down-Gabel, Doppelscheibenbremse und zeitgemäßen Reifendimensionen. Mit der Ducati Monster 797 bekommen sie ihn nun. Langhubige Federelemente versprechen guten Komfort, das geringe Gewicht von rund 195 Kilogramm leichtes Handling und ordentliche Fahrleistungen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige