Ducati Monster S2 R 1000

Ducati Monster S2 R 1000
Hersteller: Ducati

2008

Harmoniebedürftige Monster-Liebhaber sollten zur S2 R 1000 greifen, denn deren luftgekühlter Motor steht dem klassischen Body noch besser als die stärkeren, aber wassergekühlten Triebwerke der S4 mit Kühlern, Schläuchen, Pipapo. Und er entfaltet seine Leistung so harmonisch, ist so sauber abgestimmt, tönt so herrlich und bietet ein derart breites Drehzahlband, dass auf keiner Landstraße dieser Welt der Wunsch nach Mehrleistung aufkommt. Das Sechsganggetriebe schaltet sich gut, leider kriegt Ducati es auch hier nicht hin, ausgerechnet eine hydraulische Kupplung so auszulegen, dass sie leicht geht und nicht rupft. Perfekt dagegen, dass diese Monster selbst bei flotter Landstraßenfahrt mit nicht mal 4,5 Litern hinkommt. Zu den technischen Goodies zählt eine voll einstellbare Gabel von Showa, damit gewinnt das Fahrwerk der S2 R zwar noch keine Vergleichstests, aber immerhin gegenüber jenem der 695er deutlich an Ansprechvermögen und Souveränität auf schlechtem Belag. Das hintere, mäßig ansprechende Federbein vermiest ihr den Strich, Liebhaber tauschen es deswegen einfach aus. Desgleichen den unergonomischen Lenker. Mit dem eingeschränkten Soziuskomfort jedoch muss man leben.

Technische Daten Ducati Monster S2R 1000 (M4)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 94,0 / 71,5 mm
Hubraum 992 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 70,0 kW ( 95,2 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 94 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 130 mm / 148 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 94 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 800 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 390 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige

2007

Ihr 1000er-Desmo-Twin mit Doppelzündung wusste schon in anderen Ducatis zu begeistern. Die relativ leichte Monster S2R 1000 befeuert er mit munterem und ruckfreiem Schub aus dem Drehzahlkeller sowie wackerer Drehfreude natürlich ebenfalls angemessen. Auch wenn er auf dem Prüfstand nicht ganz seine Nennleistung erreicht. Im vorliegenden Fall spielt die Gabel deutlich besser mit als bei den kleineren Monstern, sie stammt von Showa und ist voll einstellbar. Die Bremsen erfordern einige Handkraft, die Wirkung ist okay, ärgerlich jedoch, dass die Kupplung – wie bei allen Monstern – trotz hydraulischer Betätigung ebenfalls harten Zugriff erfordert.

Technische Daten Ducati Monster S2R 1000 (M4)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 94,0 / 71,5 mm
Hubraum 992 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 70,0 kW ( 95,2 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 94 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 130 mm / 148 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 94 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 800 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 390 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2006

Beinahe schleichend entpuppt sich die Einführung der S2R als Relaunch der gesamten Monster-Reihe. Denn nach der alten Monster 800 hat es nun auch die 1000er erwischt. Sie muss gehen, damit die S2R 800 eine 1000er-Schwester bekommt. Nicht ungeschickt, denn alle Welt wird begrüßen, dass ihr herrlicher Zweiventiler mit dem Einarmschwingen-Fahrwerk ein technisch wie optisch angemesseneres Zuhause findet. Premiere feierte diese Aluminiumschwinge in der S4R, von Anfang an überzeugte die höhere Schräglagenfreiheit. Damit die frei rotierende Fünfspeichenfelge des Hinterrads auch gebührend Beachtung findet, wanderten die beiden Aluminiumschalldämpfer nämlich auf die rechte Seite und beide nach oben. Können also in sehr flott genommenen Kurven nicht mehr kratzen. Große Hoffnungen weckt die in der 1000er verbaute, voll einstellbare Showa-Gabel, denn sie sollte die einzig grundsätzliche Kritik am ebenso handlichen wie stabilen S2R-Fahrwerk eliminieren: das schlechte Ansprechen der vorderen Federung und ihre viel zu straffe Dämpfung. Was allerdings voraussetzt, dass der Japan-Import bessere Form zeigt als in der S4R, wo er ein wenig bockig agiert. Die Bremsen wurden der Mehrleistung angepasst, statt zweier schwimmend gelagerter Doppelkolben- verzögern in der 1000er Brembos Vierkolbenzangen. Ach ja, Mehrleistung. 95 PS stemmt der luftgekühlte 1000er, wer’s nicht glaubt, wird garantiert auch in diesem Fall eines Besseren belehrt. Die Duc-Twins können nicht lügen. Dennoch verwunderlich, dass dieser hervorragend abgestimmte, per Einspritzung versorgte und von je zwei Kerzen befeuerte Zweiventiler in der neuen Peripherie mehr leistet als in der Multistrada 1000. Auf jeden Fall genug für die leichte Monster und ihr Einsatzgebiet. Weil dazu stets der innerstädtische Show Run zählte, sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass optisch nichts die große S2R von der kleinen unterscheidet. Also tragen beide den charakteristisch-asymmetrischen Strich, und der fängt vorn auf der Lampenmaske an.

Technische Daten Ducati Monster S2R 1000 (M4)
Modelljahr 2006
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 94,0 / 71,5 mm
Hubraum 992 cm³
Ventile pro Zylinder zwei Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,0
Leistung 70,0 kW ( 95,2 PS ) bei 8000 /min
Max. Drehmoment 94 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 130 mm / 148 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 94 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 800 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 390 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige