Ducati Monster S4 R

Ducati Monster S4 R
Hersteller: Ducati

Aktuelle Gebrauchtangebote

2008

Die Monster gehört zurück ins Laboratorium, die S4-Modelle mit dem kraftstrotzenden, wassergekühlten Motor aus den nicht mehr gebauten 999-Superbikes verdeutlichen das eindrucksvoll. Denn während dieser immer noch moderne V-Zweizylinder locker Konkurrenzniveau erreicht, hinkt das Fahrwerk im Vergleich mit anderen sportlichen Naked Bikes hinterher. Je nach Reifen oder Fahrbahnzustand mehr oder weniger. Obendrein nervt die inaktive, durch den unglücklich gekröpften Lenker vorgegebene Sitzposition.

Technische Daten Ducati Monster S4R (M4)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 63,5 mm
Hubraum 997 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,4
Leistung 89,0 kW ( 121,0 PS ) bei 9500 /min
Max. Drehmoment 104 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 130 mm / 148 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 94 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 390 kg
Höchstgeschwindigkeit 245 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige

2007

Meistens präsentieren die Italiener zunächst ein nettes Motorrad, das sie im Jahr drauf mit Öhlins-Teilen noch ein wenig netter machen. Bei der stärksten Monster läuft es mal anders herum: Die zum letzten Jahr aufgelegte und sündteure S4 RS bekommt in diesem Jahr ein motorisch adäquates, aber mit Showa und Sachs weniger edel befedertes Parallelmodell. Immerhin trägt die nun also ebenfalls vom Drehmoment-optimierten Testastretta-Motor aus der 999 befeuerte S4 R die radial verschraubten Brembo-Vierkolbensättel sowie die herrlich filigranen Leichtmetallräder. Leider krankt die S4 R, genau wie die S4 RS, an einer zu weich abgestimmten Gabel.

Technische Daten Ducati Monster S4R (M4)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 63,5 mm
Hubraum 997 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,4
Leistung 89,0 kW ( 121,0 PS ) bei 9500 /min
Max. Drehmoment 104 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 130 mm / 148 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 94 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 390 kg
Höchstgeschwindigkeit 245 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2006

Ihre kleinen Monster haben die Ducati-Ingenieure besser im Griff, ausgerechnet die nicht eben billige S4R muss mit einer ausgeprägten Disharmonie zwischen gut abgestimmtem, potentem Motor und unausgegorenem Fahrwerk leben. Stuckerige Gabel und für die möglichen Fahrleistungen zu lasches Federbein versauen oft genug und vor allem auf schlechtem Asphalt die Linie. Etwas deplaziert wirkt der Wasserkühler des aus dem Supersportler 996 entliehenen V2-Vierventilers, ansonsten vertraut auch diese Monster auf ihre Qualitäten als Eyecatcher: Eine Leichtmetall-Einarmschwinge macht was her, schwergängige Kupplung und Gas sieht ja keiner.

Technische Daten Ducati Monster S4R (M4)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 63,5 mm
Hubraum 997 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,4
Leistung 89,0 kW ( 121,0 PS ) bei 9500 /min
Max. Drehmoment 104 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 130 mm / 148 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 94 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 390 kg
Höchstgeschwindigkeit 245 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2005

Monster mit Einarmschwinge, das war lange ein heiß gehegter Bastlertraum. Mit Einführung der S4R im Jahr 2003 gibt’s das von der Stange und sogar mit schräglagenfreundlich hohen Endschalldämpfern. Im obligaten Gitterrohrrahmen verstaut sich das 996-Triebwerk, dessen PS-Herde kämpft gegen gut 200 Kilogramm Leergewicht. Ah, das schnalzt. Und könnte noch sämiger angehen, wenn der L-Twin unten rum weniger zickig wäre. Aber Duc-Fahrer sind sowieso immer in Festtagslaune, da zählt das feurige Ende der Leistungskurve viel mehr. Da kommt’s auch weniger auf Handlichkeit, sondern auf Kurvenstabilität an. Da drückt man halt mal ein Auge zu.

Technische Daten Ducati Monster S4R (M4)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 63,5 mm
Hubraum 997 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,4
Leistung 89,0 kW ( 121,0 PS ) bei 9500 /min
Max. Drehmoment 104 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 130 mm / 148 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 94 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 390 kg
Höchstgeschwindigkeit 245 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2004

Zwar nicht der Testastretta-Motor, aber immerhin die letzte Ausbaustufe des 996er-V-Twins wurde unversehens und mitten im Jahr 2003 in eine Monster expediert. Man hatte in Bologna wohl vernommen, dass die MV Brutale alsbald zur Auslieferung kommt. Mit deren nobler Verarbeitung kann jene der Duc zwar nicht konkurrieren, aber dennoch entsprechen Anmutung und Komponenten ganz klar dem zweirädrigen Luxussegment. Dazu konveniert die wunderschöne, nur in dieser Monster verbaute Einarmschwinge aus Leichtmetall.

S4R heißt das stärkste Gruseltier, gegenüber dem alten Spitzenmodell S4 mit dem 916-Motor hat es nochmals zwölf PS zugelegt. Und sich den charmanten Unwillen erhalten, unterhalb von 2500 Umdrehungen ernsthaft zu arbeiten. Darüber jedoch zeigt sich, wie kultiviert Horror sein kann, und wer glaubt, er könne dabei gemütlich auf dem höhenverstellbaren Polster hocken, dem zieht die S4R ruck, zuck die Arme lang. Bis 240 km/h, da hat der kleine Windschild natürlich längst aufgegeben. Also wieder zurück auf die Landstraße. Die voll einstellbaren Federelemente von Showa vorn und Öhlins hinten sorgen für sattes Fahrgefühl, überraschend allenfalls, dass die etwas weiche Hinterradfederung nach viel Druckstufendämpfung verlangt. Und deshalb dann im Soziusbetrieb kaum noch Reserven bleiben. Weniger überraschend, dass auch diese Duc die ganz engen Kehren nicht gerade sucht, sich lieber in langen Bögen austobt. Und diese Übung dank hochgelegter Schalldämpfer endlich ambitioniert durcheilt: in würdiger Schräglage. Die beste aller Monster also? Nein. Das eigentliche Verdienst dieser Modellfamilie besteht nämlich darin, jedem das Seine zu bieten. Wer einfach allrounden möchte, sollte zu den luftgekühlten, optisch noch harmonischeren Zweiventil-Versionen greifen. Erst wenn ernsthafte Sportambitionen ins Spiel kommen, macht die S4R Sinn. Das ist sie nämlich: ein Renner, nur ohne Verkleidung.

Technische Daten Ducati Monster S4R (M4)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 63,5 mm
Hubraum 997 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,4
Leistung 89,0 kW ( 121,0 PS ) bei 9500 /min
Max. Drehmoment 104 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 130 mm / 148 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 94 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 390 kg
Höchstgeschwindigkeit 245 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige