Ducati Monster S4

Ducati Monster S4.
Foto: Ducati
Hersteller: Ducati

2002

Sie ist das Power-Monster schlechthin, die S4 mit dem 916Desmoquattro-Motor und 105 PS bei der jüngsten MOTORRAD-Messung. Während aber die Zweiventil-Motoren im Zuge der jüngsten Überarbeitung allesamt mit ungeregelten Katalysatoren ausgerüstet wurden, läuft das S4-Triebwerk 2003 nochmals ohne Abgasreinigung. Fahrwerkstechnisch unterscheidet sich die S4 nicht von den anderen Monstern; einfach deshalb, weil das S4-Chassis als Vorbild für alle diente. Es folgt dem bei Ducati üblichen Stil, sorgt also für viel Stabilität in Kurven und nimmt dafür leichte Einschränkungen bei Handling und Komfort in Kauf.

Technische Daten Ducati Monster S4 (M4)
Modelljahr 2002
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 94,0 / 66,0 mm
Hubraum 916 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,0
Leistung 74,0 kW ( 100,6 PS ) bei 8800 /min
Max. Drehmoment 92 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 120 mm / 144 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 66,0 °
Nachlauf 100 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 390 kg
Höchstgeschwindigkeit 225 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige
Anzeige