Ducati Multistrada 1200 Enduro

Basis der Enduro ist die Multistrada 1200 S mit elektronischem Fahrwerk und 152-PS-DVT-Testastretta. Vorne 19 statt 17 Zoll, 30-Liter-Spritfass, mehr Federweg, Zweiarmschwinge, Alukoffer – so geht Abenteuer bei Ducati.
Foto: jkuenstle.de
Hersteller: Ducati

2016

Die Ducati Multistrada Enduro orientiert sich unmittelbar an der R 1200 GS und der 1290 Super Adventure. Dafür haben die Italiener ihrem Allzweck-Bike, der Multistrada 1200, nicht nur ein komplett neues, voll offroad-taugliches Fahrwerk und eine Fernreise-Ausstattung verpasst. Sie haben der Multistrada Enduro auch jede Menge neuster Assistenzsystem-Elektronik spendiert.

Technische Daten Ducati Multistrada 1200 Enduro (k.A.)
Modelljahr 2016
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , V-Motor
Bohrung/Hub 106,0 / 67,9 mm
Hubraum 1198 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,5
Leistung 112,0 kW ( 152,3 PS ) bei 9500 /min
Max. Drehmoment 136 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb x-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen
Federweg vorn/hinten 200 mm / 200 mm
Reifen 120/70 R 19 , 170/60 R 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 265 mm Doppelkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1554 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 110 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 870 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 465 kg
Höchstgeschwindigkeit 240 km/h
Preis
Neupreis 19990 Euro
Anzeige
Anzeige
Anzeige